CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Advanced Search

Forum index » SPIELE, MITSCHRIFTEN/TOOLS & OFFTOPIC » OFFTOPIC » Offtopic

The time now is Monday, 18.12.2017, 01:34
All times are UTC + 2
Post new topic   Reply to topic Page 7 of 19 [294 Posts] Mark the topic unread
Goto page: Previous 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, ..., 17, 18, 19 Next
The Next Uri Geller - "Unglaubliche Phnomene"
Moderators: CITV_Moderatoren    
Author Message
  Emmes
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Posts: 107
PostPosted: Saturday, 12.01.2008, 21:30 
Post subject:
 View user's profile Send private message

« Callpassive » wrote:
Frher gab es in den dritten Programmen Sendungen wie "Telekolleg" (oder Funkkolleg?), die allerdings meist naturwissenschaftliche Inhalte hatten.

Gibt's immer noch im BR so zwischen 05:30 und 07:00 und auf BR-Alpha. Quereinsteiger (ohne Grundlagen) haben da aber kaum eine Chance was zu kapieren. Fachlich fundiert, wirkt aber alles ziemlich steif und angestaubt.

« Callpassive » wrote:
"Die R muten auf die Konkurrenz reagieren..."

Nicht unbedingt, die bekommen so oder so die Gebhren von uns allen. Und was da so alles verschleudert wird, hat sich ja wohl auch inzwischen rumgesprochen.
Ansonsten zitiere ich mich mal selbst: "Aber eigentlich geht's mir persnlich um eine radikale Umstrukturierung des Mediums "Fernsehen" (und da schliee ich auch die ffentlich-rechtlichen Sender mit ein) zum Nutzen der Allgemeinheit...".

« Callpassive » wrote:
...man kann die Zuschauer bekanntlich nicht zwingen, sich ein bestimmtes Programm anzusehen.

Versteht sich von selbst. Natrlich mssen solche Sendungen dann "attraktiv" (und ohne Klamauk) gestaltet werden.
Ich denke, in Deutschland gibt es noch gengend kreative Kpfe, die solche Sendungen zeitgem konzipieren und realisieren knnen.
Und wenn das Kind einer Familie die Sendungen nicht schaut, dann besteht immer noch die Mglichkeit, dass ein Elternteil dies tut und dann in der Lage ist, dem Kind hilfreich zur Seite zu stehen.

« Callpassive » wrote:
Man knnte bei solchen Sendungen auch Aufgaben stellen...

Oder z.B. die Sendungen mit einer intensiven Betreuung im Internet in Unterrichtsfach-Foren verknpfen.
Jede einzelne Sendung sollte dann eh auf einer entsprechenden Internetplattform abrufbar sein. Wenn mal etwas nicht verstanden wurde, kann man sich dort vorherige Sendungen, in denen z.B. die notwendigen Grundlagen vermittelt wurden, noch einmal in aller Ruhe ansehen.

« Callpassive » wrote:
Wie immer stellt sich die Frage der Finanzierung. Es wird bestimmt einen Politiker geben, der dagegen ist mit dem Argument, dass die Gelder der R nicht fr diesen Zweck bestimmt seinen und dass man die Ziele von solchen Sendungen auf anderem Weg kostengnstiger realisieren kann."

Na, das soll er dann aber mal aufrechnen. Da wre ich SEHR gespannt, was unterm Strich dabei rauskme!

Finanzieren mu das natrlich die Allgemeinheit. Denkbar wre zudem, dass Schrottsender eine Emissionsabgabe leisten mten Wink
Und dann ist da ja auch noch das weite Feld des Sponsorings. Werbefrei sollte das schon bleiben, aber eine Einblendung wie z.B. "Diese Sendung wurde hergestellt mit Untersttzung..." wre ertrglich.
Tja. und auch die Industrie ist ein Teil der "Allgemeinheit". Die Bereitschaft, sich da zu engagieren, schtze ich durchaus als "sehr hoch" ein, denn die Verantwortlichen dort haben lngst begriffen, dass die wichtigste Resource in unserem Land gut (aus)gebildete Menschen sind!
Und das schliet auch den Mittelstand und Kleinstgewerbetreibende mit ein. Deren Klagen ber unzureichend vorgebildetet Bewerber fr Ausbildungspltze kommen nicht von ungefhr, und daher liegt es Nahe, dass sie neuen Ideen zur Bewltigung dieser Misere sehr positiv gegenberstehen.

"In Deutschland sind 2004 nach Schtzungen 0,6% der Erwachsenen totale sowie zwischen etwa 6,5% und 11,2% funktionale Analphabeten."
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Analphabetismus
Und auch dagegen knnte man spezielle Sendungen entwickeln - aber man kann natrlich auch alles so belassen, wie es ist und die Leute mit immer mehr Sendejauche berschtten.


Der Emmes



Mit besten Gren aus Deutschland, dem Land der Dichter und Denker Schund-TV Verbldeten
"Das ist nicht mehr bewegen am Rande der Legalitt, das ist Beschi! Das ist B-e-t-r-u-g am Publikum. Und einem Htchenspieler auf der Strasse knnen sie noch in die Fresse hauen, aber einem Moderator in der Quiz-Night leider nicht. Und alle Privatsender machen diesen, zumindest moralisch wirklich hchst verwerflichen, B-e-t-r-u-g am Zuschauer mit." - Oliver Kalkofe - Mnchner Medientage 2007
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Callpassive
CITV.NL Moderator


: :
Posts: 2469
Location: Ruhrgebiet
PostPosted: Sunday, 13.01.2008, 12:42 
Post subject:
 View user's profile Send private message

@ Jigsaw
Mittlerweile werden Sendungen wie "Wer wird Millionr" "Genial daneben" oder "Quiz mit Jrg Pilava (ARD)" als Wissenssendung verkauft, bei denen man etwas lernen kann. Das ist natrlich Quatsch, denn kaum jemand erinnert sich noch an die Fragen (und Antworten), die z.B. bei WWM vor einer Woche gestellt wurden.

Wissen kann man nur vermitteln, indem man ein Thema innerhalb des Kontextes vermittelt, was eben nur in Dokumentationen ab 30 Min aufwrts mglich ist.

Ich meine, mal gelesen zu haben, dass viele Bild-"Zeitungs"-Leser von sich die Meinung haben, gut informiert zu sein, weil sie ja tglich dieses "Qualittsblatt" lesen. Ich habe zu dem Thema mal Google angeworfen, aber nur das hier gefunden. Jedenfalls ist eine solche Einstellung m.E. wirklich der Anfang vom Ende.


@ Emmes
Wenn die R sich als Bildungsfernsehen verstehen wrden und den Groteil ihres Programmes mit solchen Sendungen bestcken, wrden sie zu einem Spartensender verkommen. Die Quoten wrden dramatisch fallen und sie wrden dem Privat-Fernsehen kampflos das Feld berlassen. Dann wrde erst recht die Frage aufkommen, warum wir GEZ-Gebhren zahlen, wenn kaum jemand zuschaut.

Deshalb glaube ich nicht, dass die von Dir erwhnte Umstellung des Fernsehens jemals stattfinden wird. Es knnte bei den R hchstens Spartesender geben, die den Bildungsauftrag erfllt. ARD/ZDF mssen sich an der Masse orientieren.

Die Leute wollen von einem Medium in erster Linie unterhalten werden. Das ist beim Radio so, bei den Printmedien, im Internet und eben auch im Fernsehen. Dies kann man bedauern, aber es ist nun einmal so. "Wir" sind kein Volk von Bildungsbrgern, deren grtes Interesse es ist, Wissen anzuhufen.

Jetzt kann man dagegen halten, dass die Unterhaltung ein gewisses Mindestniveau erfllen muss. D.h. wenn es keine niveaulose Unterhaltung gibt, mssen sich die Menschen einigermaen "sinnvolle" Sendungen im Fernsehen ansehen, denn es gibt nichts anderes. Dagegen spricht das Gesetz des Marktes. Die Privaten werden sich immer an der Masse orientieren. Sie werden immer das bringen, was sich viele anschauen. Ein Ausweg wre eine gesetzlich Reglementierung - eine Art Mindestniveau-Gesetz. Aber wenn ich mir CI anschaue, halte ich das fr sehr unrealistisch.



Wir sind alle Individuen
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Emmes
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Posts: 107
PostPosted: Sunday, 13.01.2008, 18:21 
Post subject:
 View user's profile Send private message

@Callpassive
In einem vorherigen Postings hatte ich das doch schon mal kurz aufgerechnet. Ich zitiere mich daher mal wieder selbst:
"Wren zusammen 10 Sender - nicht mal 1/4 von dem, was ich hier im Kabel empfangen kann. Das Allgemeinwohl sollte uns allen das doch wert sein, oder?"
Bleiben min. 30 Sender fr was wei ich auch immer. Das sollte doch wohl reichen, um deinem (richtigen!) Statement "Die Leute wollen von einem Medium in erster Linie unterhalten werden." gerecht zu werden, oder?
3/4 der Sendungen Information, Unterhaltung, Sport etc. und 1/4 fr "Pisa/Integrations/Jugendgewalt etc. Probleme" - ich kann dabei (selbst wenn es 2/3 : 1/3 wre) kein Missverhltnis erkennen.

@Callpassive: "Wir" sind kein Volk von Bildungsbrgern, deren grtes Interesse es ist, Wissen anzuhufen.
??? - Darum geht es doch auch gar nicht! Lies dir meine Postings dazu einfach noch einmal durch.
Im Kern geht es darum, das Medium Fernsehen sinnvoll zur Lsung gesellschaftlicher Probleme (Pisa/Integration/Jugendgewalt etc.) aktiv nutzbar zu machen.
Seit Jahren wird im Fernsehen ber solche Probleme hauptschlich nur gequatsch, hat's den Betroffenen und der Allgemeinheit irgendwas gebracht?

@Callpassive: Deshalb glaube ich nicht, dass die von Dir erwhnte Umstellung des Fernsehens jemals stattfinden wird.
Ok, noch stehe ich alleine da, aber vielleicht erkennen ja nach und nach immer mehr "Schrgdenker" das Potenzial des Mediums Fernehen - dass man damit z.B auch gesellschaftspolitisch zum Wohle der Allgemeinheit etwas sinnvolles anfangen kann.

@Callpassive: Es knnte bei den R hchstens Spartesender geben, die den Bildungsauftrag erfllt.
Wre eine Mglichkeit. Die von mir erwhnte Umstrukturierung die Rs betreffend, knnte aber auch eine rein finanzielle sein. Denkbar wre, dass ein Teil der Gebhren, die von den Rs kassiert werden, in so ein Projekt fliet. Geld scheint ja reichlich vorhanden zu sein - ich glaube, es war Carmen Nebel, die allein fr 8 Sendungen im Jahr ca. 20 Millionen bekommt...
Ist dann letztendlich alles eine Sache der Sendelizenzvergabe. Aber ich befrchte, dass demnchst so eine Glle wie Etos.TV (siehe Posting von @trash-tv, vorherige Seite) auf deinem Bildschirm erscheint, weil mal wieder keinem eine sinnvollere Nutzung des Sendeplatzes eingefallen ist. Na dann, gute Unterhaltung und viel Spa beim Gucken!


Der Emmes



Mit besten Gren aus Deutschland, dem Land der Dichter und Denker Schund-TV Verbldeten
"Das ist nicht mehr bewegen am Rande der Legalitt, das ist Beschi! Das ist B-e-t-r-u-g am Publikum. Und einem Htchenspieler auf der Strasse knnen sie noch in die Fresse hauen, aber einem Moderator in der Quiz-Night leider nicht. Und alle Privatsender machen diesen, zumindest moralisch wirklich hchst verwerflichen, B-e-t-r-u-g am Zuschauer mit." - Oliver Kalkofe - Mnchner Medientage 2007
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Callpassive
CITV.NL Moderator


: :
Posts: 2469
Location: Ruhrgebiet
PostPosted: Sunday, 13.01.2008, 20:34 
Post subject:
 View user's profile Send private message

« Emmes » wrote:
3/4 der Sendungen Information, Unterhaltung, Sport etc. und 1/4 fr "Pisa/Integrations/Jugendgewalt etc. Probleme" - ich kann dabei (selbst wenn es 2/3 : 1/3 wre) kein Missverhltnis erkennen.

Das kann nicht funktionieren, weil die Privat-Sender niemals freiwillig ein Bildungsprogramm ausstrahlen werden, weil es sich fr sie finanziell nicht lohnt. Wenn man sie dazu (wie auch immer) zwingen wrde, wrden sie zu Recht auf finanzielle staatliche Untersttzung pochen. Dann wren sie aber keine Privat-Sender mehr. Blieben also nur die R. Deren Interesse ist auch eher gering, von z.B. 10 Sendern 8 als Bildungsfernsehen laufen zu lassen, deren Quote kaum noch mebar sein drfte. Sie stehen nun einmal in Konkurrenz zum Privat-Fernsehen. Lies Dir meine Postings dazu einfach noch einmal durch.

« Emmes » wrote:
Im Kern geht es darum, das Medium Fernsehen sinnvoll zur Lsung gesellschaftlicher Probleme (Pisa/Integration/Jugendgewalt etc.) aktiv nutzbar zu machen.

Das Fernsehen wird auch jetzt nicht zur Lsung gesellschaftlicher oder politischer Probleme genutzt bzw. nur zu einem kleinen Teil. Warum haben denn Sender wie Phoenix, Arte, 3Sat usw. so geringe Quoten im Vergleich zu RTL, SAT1 und Pro7? Weil's die Leute nicht interessiert. Soweit ich informiert bin, werden etwas anspruchsvollere Sendungen oder Sender hauptschlich von den Leuten eingeschaltet, die sowieso ganz gut informiert sind. Die Leute, die sich nicht fr Politik oder gesellschaftliche Dinge interessieren, haben Sender wie Arte & Co doch gar nicht auf ihrer Fernbedienung einprogrammiert. Insofern geht es schon darum, ob und wie man welchen gesellschaftlichen Schichten Wissen vermitteln kann.

« Emmes » wrote:
Aber ich befrchte, dass demnchst so eine Glle wie Etos.TV (siehe Posting von @trash-tv, vorherige Seite) auf deinem Bildschirm erscheint, weil mal wieder keinem eine sinnvollere Nutzung des Sendeplatzes eingefallen ist.

Diese Sender erscheinen deshalb im TV, weil deren Macher der Meinung sind, damit Geld verdienen zu knnen - genau wie wie bei CI. Deshalb und nur deshalb gibt es solche Sender. Daher schrieb ich in meinem letzten Beitrag von einem "Mindestniveau-Gesetz", das natrlich niemals kommen wird. Denn wie wir wissen, steht der Rundfunk und deren Regulierung unter dem Schutz des Grundgesetzes.


Wie gesagt, ich finde Deine Idee nicht schlecht. Allerdings kmen dafr nur die R in Frage. Ob solche Programme genutzt werden, wie sie finanziert werden und ob sie dem Zuschauer wirklich etwas bringen, bliebe abzuwarten.



Wir sind alle Individuen
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Emmes
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Posts: 107
PostPosted: Sunday, 13.01.2008, 22:07 
Post subject:
 View user's profile Send private message

« Callpassive » wrote:
Das kann nicht funktionieren, weil die Privat-Sender niemals freiwillig ein Bildungsprogramm ausstrahlen werden,...

Du meine Gte - das habe ich ja auch NIE gesagt!

Also nochmal in Zeitlupe:
10 Sender => "gesellschaftliche Kernprobleme" = macht 1/4 ALLER Sendungen
30 Sender => Information, Unterhaltung, Sport etc. = macht 3/4 ALLER Sendungen
Das bedeutet im Klartext: die Rs und Privaten (die 30 von den oben erwhnten insgesamt 40 Sendern!) knnten ihr Zeugs (Information, Unterhaltung, Sport etc.) im Prinzip nach wie vor weitersenden!!!

Allerdings mssen dann natrlich einige Schrottsender weichen. Natrlich werden sie das nicht freiwillig tun. Aber soweit mir bekannt, mssen die ihre Sendelizenzen verlngern lassen, die haben kein Senderecht auf Lebenszeit. Daher mein abschlieendes Statement im vorherigen Posting: "Ist dann letztendlich alles eine Sache der Sendelizenzvergabe."
Da mssen die Verantwortlichen dann entscheiden, ob sie z.B. die Lizenz von Etos.TV, Gems.TV und anderer "oh so wichtiger"-Sender verlngern wollen oder Sender an den Start schicken, die das Medium Fernsehen sinnvoll zur Lsung gesellschaftlicher Probleme einsetzen wollen. Wenn du die Wahl httest, wie wrdest du entscheiden?

Und auerdem bin ich mir absolut sicher, dass solche Sender eine BREITE Untersttzung vieler gesellschatlicher Gruppen, Verbnde etc. (wie z.B. Gerwerkschaften, Handelskammern, BDI, Kirchen, Jugendverbnde, Caritas, Auslnderverbnde, Arbeiterwohlfart, Mittelstandsverbnde, Hausfrauenverbnde, Arbeitslosenverband, Parteien usw., usw.) erhalten wrden. Und was meinst du, wie viele dieser Gruppen wrden sich fr einen Sender wie z.B. Gems.TV (Schmuckshopping) stark machen?
Also so schlecht stehen die Chancen fr meine Idee dann doch nicht, oder?


Der Emmes



Mit besten Gren aus Deutschland, dem Land der Dichter und Denker Schund-TV Verbldeten
"Das ist nicht mehr bewegen am Rande der Legalitt, das ist Beschi! Das ist B-e-t-r-u-g am Publikum. Und einem Htchenspieler auf der Strasse knnen sie noch in die Fresse hauen, aber einem Moderator in der Quiz-Night leider nicht. Und alle Privatsender machen diesen, zumindest moralisch wirklich hchst verwerflichen, B-e-t-r-u-g am Zuschauer mit." - Oliver Kalkofe - Mnchner Medientage 2007
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Emmes
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Posts: 107
PostPosted: Monday, 14.01.2008, 07:27 
Post subject:
 View user's profile Send private message

@GlowingHeart
Uiih, jetzt habe ich in "deinem" Thread aber 'ne Menge Zeugs geposted, das vom Thema The Next Uri Geller - "Unglaubliche Phnomene" "etwas" abweicht. Sorry, ist halt irgendwie ein "Selbstlufer" geworden...


Bin mal ein bisschen rumgesurft/zappt und habe ein paar Fundstcke zum Thema des Threads eingesammelt.

Aus dem aktuellen Pro7 Trailer:
"Was sie taten war UNERKLRLICH was sie tun werden, wird UN-VOR-STELLBAR..."
"Unerklrlich" ? - ja lesen die denn keine Zeitung oder in ihrem eigenen Forum?
Oder z.B. tz-online: Fauler Zauber bei Pro7 - Ein Experte enttarnt die Auftritte von Uri Gellers Nachfolgern


James Randi exposes Uri Geller and Peter Popoff


Am Ende des Videos demonstriert Randi noch kurz die legendre Operationsmethode der phillippinischen Geistheiler. Die jngeren Forumler kennen das vielleicht noch nicht - damals sind sehr viele Leute dort hingeflogen und haben sich in genau dieser Weise fr viel Geld "operieren" lassen und zum Teil "Mark und Bein geschworen", es gehe ihnen besser, sie wren geheilt! Angeboten wird so was aber immer noch - siehe z.B. http://www.agpf.de/Geistchirurgen.htm


Vincent "Rabenvater" Raven:

Quote:
www.freaks-of-magic.de/
...wissen wir endlich, in welcher Sprache Vincent mit Corax spricht. Es ist Henochisch. Die Sprache wurde von John Dee gegen 1583 niedergeschrieben. Geholfen haben ihm dabei das Medium Edward Kelley und ein paar Engel. Mehr dazu natrlich auf Wikipedia.


Nicolai "Ich-werde-versuchen-zwei-Menschen-telepathisch-miteinander-zu-verbinden" Friedrich:


Alle gezeigten Tricks (u.a. eine weitere Variante eines Bildchen-wechsel-dich-Tricks) gibt's im gut sortierten Zaubershop.


Achtung! Jetzt bitte die Schdeldecke festhalten - ich hafte fr nix - lesen auf eigene Gefahr!

Quote:
Pro7 Forum - Nanner1969, 09.01.2008 12:10
Falls Vincent diese Eintrge liet oder Pro7: So kann ich anbieten das Seelen im Jenseits sehr wohl "Namen" bzw. "Indentifikationsmerkmale" haben. Er soll bitte mal auf www.jenseits-de.com surfen und sich dort ausbilden lassen wenn sein Lebensplan sein sollte zu versuchen diesseitige Menschen bers Jenseits zu belehren. Er konnte mich zwar seiner Verbindung zum Jenseits berzeugen, jedoch sein Energiefeld war von einer sehr niedrigen Frequenz und dies habe ich anders als Uri gesehen, denn seine Aura war flakernd und nicht hell. Er ist jedoch begabt und wenn er vom Trip herunter kommt "grusel damit vorzeigen zu wollen" dann wird sich sein Bewutsein auch in die nchste Frequenz erheben.

Anmk: und in einem weiteren Beitrag schreibt Nanner1969:
Ich glaube aber schon das einigen Menschen etwas ganz besonderes passiert ist, genau in diesem Moment. Also wenn dem so war, ist es auch den richtigen Leuten zum richtigen Zeitpunkt passiert. Soetwas nennt man in der geistigen Welt "Ein weck Ruf".. D.h. wenn dir etwas paranormales passiert, dann ist das eine Indikation sich mit dem Thema zu befassen, also Du bist dann soeben berufen worden dein "Bewutsein hher zu schrauben"..
Hheres Bewutsein ist der Anfang vom verstehen.


Und in der ARD Sendung "Felix und die wilden Tiere" gab's einen Intelligenztest fr Raben. Echt beachtlich, was das Federvieh so drauf hat - z.B. Wrter und Stze in klar verstndlichem Deutsch sprechen, "geplant" einen Blumentopf entfernen, um an ein Leckerli zu kommen etc. Ich bin mir aber sicher, dass Corax da auch mit Bravour bestanden htte. Ob das wohl auch ihr Gatte Vincent Raven geschafft htte?


Der Emmes



Mit besten Gren aus Deutschland, dem Land der Dichter und Denker Schund-TV Verbldeten
"Das ist nicht mehr bewegen am Rande der Legalitt, das ist Beschi! Das ist B-e-t-r-u-g am Publikum. Und einem Htchenspieler auf der Strasse knnen sie noch in die Fresse hauen, aber einem Moderator in der Quiz-Night leider nicht. Und alle Privatsender machen diesen, zumindest moralisch wirklich hchst verwerflichen, B-e-t-r-u-g am Zuschauer mit." - Oliver Kalkofe - Mnchner Medientage 2007
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Callpassive
CITV.NL Moderator


: :
Posts: 2469
Location: Ruhrgebiet
PostPosted: Monday, 14.01.2008, 14:52 
Post subject:
 View user's profile Send private message

@ Emmes

Du willst also Privat-Sender durch Gesetze dazu zwingen, Bildungsprogramme zu senden? Du willst Grokonzerne, wie die ProSiebenSat.1 Media AG oder Viacom dazu zwingen, auf einen Teil ihres Gewinns zugunsten karitativer Sendungen/Sender zu verzichten?

Das halte ich fr unrealistisch. Private Fernsehsender sind, wie jedes Unternehmen, am Profit interessiert. Fr wohlttige Zwecke bleibt da kein Platz. Finanzkrftige Investoren grnden Fernsehsender, weil sie der Meinung sind, damit langfristig viel Geld verdienen zu knnen. Wenn diese Mglichkeit durch gesetzliche Reglementierung beschrnkt wird, investieren sie in andere Bereiche, wie l oder Schweinehlften an der Brse. Oder sie investieren in Fernsehsender im Ausland, wo es solche Reglementierungen nicht gibt. Wenn Du den Profit der Privat-Sender durch Reglementierungen beschrnkst, bedeutet dies das Ende des Privat-Fernsehens in Deutschland.

Abgesehen davon gibt es noch ein paar grundstzliche rechtliche Probleme. Art 5 GG garantiert die Rundfunkfreiheit, d.h. dieses Gesetz msste drastisch eingeschrnkt werden. Daneben gibt es noch den Rundfunkstaatsvertrag, der ebenfalls verndert werden msste. Wahrscheinlich ist das EU-Recht ebenfalls betroffen.

Schau Dir doch mal an, wie schwer es der deutschen Gesetzgebung fllt, Call-In-Sendungen wirkungsvoll zu reglementieren. Schlielich ist CI nichts anderes, als das Medium Fernsehen fr die eigene Profitmaximierung zu nutzen. Alles unter dem Deckmantel der Rundfunkfreiheit. Begriffe wie "Moral" oder "Wohlttigkeit" sind dabei vllig fehl am Platz.



Wir sind alle Individuen
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Speculatius
CITV.NL Moderator

: 65
: :
Posts: 4845
Location: Norddeutschland
PostPosted: Monday, 14.01.2008, 17:01 
Post subject:
 View user's profile Send private message Visit poster's website MSN Messenger

Naja, ganz so einfach ist das nicht mit dem Weglassen von Kultur und Information. Ich erinnere nur an die Diskussionen, die vor einigen Monaten das Ausdnnen der Informationssparte bei SAT1 ausgelst hat.

Focus.de schrieb damals:
Quote:
Das Ausdnnen des Nachrichtenangebots knnet Folgen haben. Manfred Helmes, der Direktor der Landesmedienanstalt Rheinland-Pfalz ? Hauptlizenzgeber fr Sat.1 ? drohte in der ?Frankfurter Allgemeinen Zeitung? mit Konsequenzen, ?wenn Sat.1. die Anforderungen an ein Vollprogramm nicht mehr erfllt?. Dann knne etwa die vorrangige Einspeisung ins Kabelfernsehen wegfallen. ?Fr das Geschftsmodell wre das ganz hart?, urteilte ein Brsenhndler. Die Anleger werden deswegen die ProSiebenSat.1-Aktie ganz besonders im Auge behalten.

So haben die Sender auch die Verpflichtung, einen gewissen Prozentsatz kultureller Angebote ins Programm aufzunehmen. Aus diesem Grunde knnen wir allwchtenlich die Sendungen mit Alexander Kluge, ausgestrahlt unter dem Logo DCTP genieen Confused . Wobei ich dahingestellt sein lasse, ob "Die Wahrheit ber Feuerflocke" u. . dem Zuschauer hohen kulturellen Gewinn bringt. Soweit ich wei, zhlen auch Stern- und Spiegel-TV zu diesen Sendungen, die den Sendern ursprnglich "zwangsweise" auf's Auge gedrckt wurden.

Man msste also nur die Voraussetzungen fr die vorrangige Einspeisung in's Kabelnetz hher schrauben, wenn man denn mehr Kultur und Information haben mchte.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Emmes
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Posts: 107
PostPosted: Monday, 14.01.2008, 17:53 
Post subject:
 View user's profile Send private message

« Callpassive » wrote:
Du willst also Privat-Sender durch Gesetze dazu zwingen, Bildungsprogramme zu senden?

Wie kommst du auf so einen Unfug?
Drcke ich mich so missverstndlich aus?

Ok, ich probier's ein weiteres Mal:
    30 Sender (Rs und Private) knnen rund um Uhr, 7 Tage die Woche, senden was sie wollen. Mit anderen Worten: fr die ndert sich GAR NICHTS!!!

    10 Sender werden neu "gegrndet" und bewerben sich um eine Sendelizenz.
    Diese 10 "neuzugrndenden" Sender (UND NUR DIESE 10 SENDER) senden die "alternativen" Programme!!!
Diese 10 neuen Sender bewerben sich um Sendelizenzen, wie alle anderen Sender das eben auch tun mssen.
    - Sender bekommen ihre Sendelizenz auf Zeit
    Arena z.B. hat von der Medienkommission der Landesanstalt fr Medien (LfM) eine Sendelizenz fr 10 Jahre erhalten
    - wenn eine Sendelizenz-Zeit abgelaufen ist, dann entscheidet eine Kommission neu, ob
    a) die Lizenz verlngert wird oder evtl.
    b) ein anderer Bewerber den Sendeplatz zugesprochen bekommt
Das drfte doch jetzt wohl verstndlich sein, oder?

Und das alles hat auch keinerlei Auswirkungen auf die Rundfunkfreiheit oder den Rundfunkstaatsvertrag!


Aber auch wenn Sender ausscheiden (pleite gehen oder was auch immer) wie z.B. TerraNova, oder Lizenzen wegen Verstssen gegen Auflagen entzogen werden, dann werden Sendepltze frei, um die man sich dann bewerben kann...

Und am Anfang geht man natrlich nicht gleich mit 10 Sendern an den Start. "10" Sender ist auch nur eine Zahl, die mir da so im Kopf rumschwirrte - knnen auch weniger oder mehr sein!


Der Emmes



Mit besten Gren aus Deutschland, dem Land der Dichter und Denker Schund-TV Verbldeten
"Das ist nicht mehr bewegen am Rande der Legalitt, das ist Beschi! Das ist B-e-t-r-u-g am Publikum. Und einem Htchenspieler auf der Strasse knnen sie noch in die Fresse hauen, aber einem Moderator in der Quiz-Night leider nicht. Und alle Privatsender machen diesen, zumindest moralisch wirklich hchst verwerflichen, B-e-t-r-u-g am Zuschauer mit." - Oliver Kalkofe - Mnchner Medientage 2007
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Callpassive
CITV.NL Moderator


: :
Posts: 2469
Location: Ruhrgebiet
PostPosted: Monday, 14.01.2008, 18:48 
Post subject:
 View user's profile Send private message

@ Speculatius

Jepp. Dies betrifft aber nur die sogenannten Vollprogramme, also keine Spartensender.

Was hat denn die damalige Diskussion ber die Infomations- und Kulturpflicht bei SAT1 gebracht? Nix! Stefan Niggemier hat in seinem Blog mit dem Titel Die Quote ist tot - es lebe die Rendite zu Recht darauf hingewisen, dass es Sat1 nicht darum geht, gute Informationssendungen zu bringen. Es geht ihnen um den Profit und zwar mglichst kurzfristig.

Stern TV, Spiegel TV usw. bringen zwar politisch-gesellschaftliche Themen. Aber sie werden i.d.R. so prsentiert, dass sie mglichst hohe Quoten bringen. Also wird ber persnliche Schicksale berichtet. Kinder und Tiere sind als Thema natrlich auch immer zu gebrauchen. Es mag sicherlich vorkommen, dass es dabei auch gute Sendungen gibt, aber von einem echtem Polit-Magazin wie bei den R sind sie meilenweit entfernt - von den Vorschlgen von Emmes ganz zu schweigen.

Die, ehhh, Sendungen mit Alexander Kluge gehren in die Kategorie: Guckt keiner, kostest aber auch nichts. Deshalb laufen sie berraschenderweise auch nicht Samstag abends um 20.15 Uhr. Laughing

Zu meinen persnlichen Highlights bei diesen Formaten gehrt Akte irgendwas mit Ulrich Meier. Ein fein herausgeputzer Mann steht vor einem Pult mit einer PC-Tastatur und guckt ernst in die Kamera, als ob der Weltuntergang kurz bevorsteht und er, Ulrich Meier persnlich, wird als erster davon berichten. Aber dann geht es irgendwie doch nur um Brustvergrerung - mit den entsprechenden Bildern natrlich. Man muss solch schwergewichtige Themen schlielich dem Zuschauer umfangreich und in Nahaufnahme prsentieren. Dann kommt wieder der Ulli und schaut in die Kamera, als ob er gerade einen Skandal ber Angela Merkel aufgedeckt htte. BRECHREIZ


@ Emmes

OK. So knnte das theoretisch funktionieren.

Ich frage mich nur: Warum hat das denn bisher keiner gemacht Question

Spielen vielleicht doch die finanziellen Fragen und der Profit-Gedanke eine entscheidende Rolle?


Noch so nebenbei:
Es mag vielleicht sein, dass ich den einen oder anderen Gedanken Deiner Idee nicht sofort verstanden habe oder in eine falsche Richtung interpretiert habe. Aber es wird ja wohl noch mglich sein, nachzufragen, so dass Du die Mglichkeit hast, Deine Idee anders zu formulieren oder zu konkretisieren.



Wir sind alle Individuen
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  GeorgeOrwell
Ratefuchs
Ratefuchs

: 43
: :
Posts: 159
PostPosted: Monday, 14.01.2008, 20:11 
Post subject:
Subject description: Bildungsfernsehen
 View user's profile Send private message

Ich habe mir auch schon des fteren berlegt, wie man ein gewisses Niveau im Fernsehen erreichen knnte. Als Anregung diente mir ein Spielfilm, den ich mal vor zig Jahren auf Pro7 aufgenommen hatte. Es gab nur 2 Webeblcke von ca. 3 Minuten lnge, auch der Terror der Lautstrrkenerhhung wurde noch nicht angewandt.

Mir kam es vor, als wre es den privaten Medien bewusst, dass die Konsumenten, noch "ffentlich-Rechtlich" verwhnt sind. Dies hat sich leider gendert, die Privaten sind nicht zu den ffentlich-Rechtlichen aufgestiegen, sondern haben sie auf ihr Level, fast, herunter gezogen.

Meine Idee wre folgende, gut, Verfassungsgericht wrde wahrscheinlich einen Strich durch die Rechnung machen: Die privaten mssten 5% ihres Gewinns an die ffentlich-Rechtlichen berweisen.
Die Privaten knnten weiterhin ihren "Dreck" senden und die ffentlichen htten mehr Geld zur Verfgung um anspruchsvolles Programm zu senden, auch knnten die GEZ Gebhren gesenkt werden. Also nicht nur auf den Spartenkanlen, sondern auch auf den Hauptprogrammen.
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Emmes
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Posts: 107
PostPosted: Monday, 14.01.2008, 20:51 
Post subject:
 View user's profile Send private message

« GeorgeOrwell » wrote:
...die Privaten sind nicht zu den ffentlich-Rechtlichen aufgestiegen, sondern haben sie auf ihr Level, fast, herunter gezogen.

Stimmt leider! Die haben ja fast jedes Format von den Privaten "kopiert"...
Aber beim "Volksfest-der-Blddel-Dddel-was-wei-ich-Musikanten" haben sie die Nase noch ganz, ganz weit vorn...
Ok, was Information und Nachrichten anbelangt, machen sie einen ganz guten Job, dass muss man ihnen lassen. Da stinken die Privaten alle ab.

« GeorgeOrwell » wrote:
Meine Idee wre folgende...: Die privaten mssten 5% ihres Gewinns an die ffentlich-Rechtlichen berweisen.

Das hatte ich in einem vorherigen Posting "Emissionsabgabe" genannt Wink

« Callpassive » wrote:
"...zugunsten karitativer Sendungen/Sender..."

Die Inhalte solcher Sendungen (Nachhilfe/Integration/Jugend-TV) haben rein gar nichts mit Wohlttigkeit zu tun.
Wenn dass mit den Sendungen funktioniert, dann ist der grte Profiteur die Allgemeinheit - inkl. Industrie, Mittelstand etc.
Und nicht vergessen: die wichtigste Resource in unserem Land sind gut (aus)gebildete Menschen!

« Callpassive » wrote:
Aber es wird ja wohl noch mglich sein, nachzufragen, so dass Du die Mglichkeit hast, Deine Idee anders zu formulieren oder zu konkretisieren.

Klaro! Aber ich bin halt ein bisschen "nervs" geworden, weil mich das Gefhl beschlich, den Geller-Thread mit Postings zu meiner Idee langsam "zuzumllen"...

« Callpassive » wrote:
Ich frage mich nur: Warum hat das denn bisher keiner gemacht ?
Spielen vielleicht doch die finanziellen Fragen und der Profit-Gedanke eine entscheidende Rolle?

Weil vielleicht noch keiner den unbezahlbaren gesellschaftlichen Nutzen erkannt hat, der daraus resultieren knnte?!
Fr die Privaten ist das Fernsehen eine reine Geldmaschine, denen scheint das Allgemeinwohl am Arsch vorbei zu gehen. BTW, die Rs, und der damit verbundene Verwaltungsapparat, leben auch nicht schlecht - da gibt's schon schicke Gehlter einzusacken.
Und das Fernsehen so ist, wie es jetzt ist (oder gar noch unertrglicher wird), steht weder in der Bibel, noch in einem Gesetzbuch, oder sonstwo bindend und unumstlich niedergeschrieben.
Igendwie habe ich das Gefhl, die Profitgeier haben sich das einfach unter den Nagel gerissen und wir sitzen davor und glotzen wie die dummen Klber. Wollen wir uns das auf ewig gefallen lassen? Ich jedenfalls denke, man kann solch eine Erfindung wie das Fernsehen auch sinnvoller und zum Wohle der Allgemeinheit nutzbar machen!


Der Emmes



Mit besten Gren aus Deutschland, dem Land der Dichter und Denker Schund-TV Verbldeten
"Das ist nicht mehr bewegen am Rande der Legalitt, das ist Beschi! Das ist B-e-t-r-u-g am Publikum. Und einem Htchenspieler auf der Strasse knnen sie noch in die Fresse hauen, aber einem Moderator in der Quiz-Night leider nicht. Und alle Privatsender machen diesen, zumindest moralisch wirklich hchst verwerflichen, B-e-t-r-u-g am Zuschauer mit." - Oliver Kalkofe - Mnchner Medientage 2007
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  GlowingHeart
Grner geht nicht
Grner geht nicht



Posts: 7103
PostPosted: Tuesday, 15.01.2008, 17:15 
Post subject:
 View user's profile Send private message

Hier ein gutes und ganz frisches Video (9min31sec), was den Trick um die Berhrung und Gedankenbertragung mit Jrgen und Sonja Krause betrifft und auflst. KLICK

Es ist nur ein Zaubertrick, den man aber nicht als solchen verkauft. Von wegen "Menatlist" und "Unglaubliches Phnomen".

Darum ist es eine dummdreiste Verarscheshow von Pro7 und es htte doch eine so gute Zaubershow werden knnen, wenn man nicht zu dick aufgetragen htte. Nun macht sich die halbe Nation ber die Pro7-Verarsche lustig und es gibt Massen Videos im Net, die die sich ber die Verarsche lustig machen, wie diese Herzstillstandverarsche

Gut unterhalten wollen, bewusst Verarschen und dazu noch abzocken, passt eben nicht zusammen.


PS: *** Dieser Beitrag wird erst geprft, bevor er online geht. ***
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Guest

: 47


PostPosted: Tuesday, 15.01.2008, 19:53 
Post subject:
 

Hallo!

Und heute Abend kommt schon wieder dieser Spuk mit Uri Geller. Na ja, ich werde diesen Sondermll natrlich nicht einschalten. Erst gg. 22.15 Uhr werde ich (leider) dazukommen und furchtbarer Weise feststellen mssen, dass diese Show mal wieder 20 Minuten berzieht.

Pro 7 - Stellen Sie dem Uri Geller den Strom ab! Diese Sendung ist absolut SCHWACHSINNIG!!!

Na wenigstens luft dann wieder "switch". Mal sehen, welche(r) Sender/Sendung heute dran glauben muss...
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread
  Emmes
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Posts: 107
PostPosted: Tuesday, 15.01.2008, 21:05 
Post subject:
 View user's profile Send private message

« GlowingHeart » wrote:
Hier ein gutes und ganz frisches Video...

Bei der Nummer mit der Sonne glaube ich nach wie vor, dass im Behlter letztendlich nur Sonnen waren.
Ein Risiko, wie klein auch immer, dass da ein anders Bild gezogen wird, geht (schon gar nicht bei so einer "fetten" Show) kein Mentalist der Welt ein.
Bevor Jrgen die Karte vorzeigt, fordert der Schelm Sonja auf zu sagen, was sie gehrt hat. Sonja sagt: "Wrme, Licht, Sonnenstrahl".
Htte Jrgen z.B. die Karte mit der Uhr gezogen, wre das ein Fiasko fr den Schelm gewesen. Mein Tip: "Bildchen-wechsel-dich-Trick".
Und zu Sonjas abschlieender Aussage: "Ich hab' sogar Jrgens Stimme gehrt", hier eine mgliche Erklrung:
    - der Schelm wute im Vorfeld natrlich, welche Promis erscheinen und wen er davon als Zettel-zieh-Kanditat auswhlt
    - am Anfang war das Wort, soll heien:
    - - man nehme ein x-beliebiges Video, indem Jrgen mitspielt
    - - suche nach 3 Wrten, die irgendeinem Symbol zugeordnet werden knnen
    - - z.B. Wasser, See, Schiff
    - - berspiele die 3 Wrter auf jenes Spezialgert. Ich hatte mal einen Mini-Sampler, so gro wie eine Streichholzschachtel, damit ginge das auch. Denkbar wre aber auch ein kleines Handy mit Diktierfunktion in seinem Jackenrmel, das er ihr dann an den Hinterkopf drckt. Man beachte auch den ntigen Gegendruck von vorn, den er mit seinem rechten Mittelfinger, wo der Ring dran ist, ausbt.
    - - dann wren also nur "Segelbote" im Behlter gewesen
    - darberhinaus htte der Schelm aber auch in einem Vorgesprch/Smalltalk mit den Promis ein Diktiergert laufen lassen knnen...

Und beim Trick mit den Hockern wurde ERST Jrgen berhrt und dann erst ist Sonja aufgestanden, da besteht kein Zweifel - ich habe es mir noch einmal auf meinem HD-Rekorder in Einzelbildschaltung angeschaut. Ich tippe daher nach wie vor auf Fernauslsung, evtl. sogar ein "unsichtbarer" Faden, den er Sonja mit einem kleinen "Klebe-Kgelchen" von hinten ans Kleid gepappt hat...



« GlowingHeart » wrote:
Gut unterhalten wollen, bewusst Verarschen und dazu noch abzocken, passt eben nicht zusammen.

So ist es!

Und schlimmer noch, labile Leute halten so'n Jenseitsgeslze (Rabenfuzzy) fr real und werden dann solchen Jenseits-Spinnern, wie im Pro7-Forum geschehen (siehe mein Posting weiter oben - Stichwort "Schdeldecke"), in die Arme getrieben.
Ich habe mir den Schrott da mal ein bisschen durchgelesen. Junge, Junge, was fr eine Grtze!

Lest mal dort den Artikel: Mein "Beweis"
Das ist das wrtliche Protokoll der initialen Jenseits-Sessiom (via ICQ!) des Seitenbetreibers mit dem Medium Reverend Laurence Harry - eh, sorry - mit "Larry".
Danach war er absolut von der Grtze berzeugt und seitdem betreibt er die Seite mit immer mehr Zulauf und hat auch schon ein paar Bcher auf den Markt gebracht.
Aber lest selbst:
http://www.jenseits-de.com/g/index.htm


Der Emmes



Mit besten Gren aus Deutschland, dem Land der Dichter und Denker Schund-TV Verbldeten
"Das ist nicht mehr bewegen am Rande der Legalitt, das ist Beschi! Das ist B-e-t-r-u-g am Publikum. Und einem Htchenspieler auf der Strasse knnen sie noch in die Fresse hauen, aber einem Moderator in der Quiz-Night leider nicht. Und alle Privatsender machen diesen, zumindest moralisch wirklich hchst verwerflichen, B-e-t-r-u-g am Zuschauer mit." - Oliver Kalkofe - Mnchner Medientage 2007
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
  Sportquiz
CITV.NL Moderator

: 35
: :
Posts: 5031
Location: Bayern
PostPosted: Tuesday, 15.01.2008, 21:12 
Post subject:
 View user's profile Send private message Visit poster's website

« Emmes » wrote:
...
Und schlimmer noch, labile Leute halten so'n Jenseitsgeslze (Rabenfuzzy) fr real und werden dann solchen Jenseits-Spinnern, wie im Pro7-Forum geschehen (siehe mein Posting weiter oben - Stichwort "Schdeldecke"), in die Arme getrieben.
Ich habe mir den Schrott da mal ein bisschen durchgelesen. Junge, Junge, was fr eine Grtze!


Meiner Meinung nach gibts nur 1 Sender, wo solche "Mentalisten" auftreten drften (wenn berhaupt):

KANAL TELEMEDIAL


Ich finde, da knnte man die alle gut hinschicken! Die knnten dann am OrangeTable mit Herrn Hornauer solange sie wollen bers Jenseits und was wei ich alles labern und keinen interessierts...

Mal sehen, was heute passiert!




Was hat das Sportquiz denn bitte mit Sport zu tun?

Die Zeit ist gegen Sie! Geben Sie Gas! Dieses Spiel ist zu schwer, das hat keiner!
Ich bin stolz, aus Bayern zu kommen! Doch Call-in Sendungen lassen mich stark daran zweifeln!
Meine Beitrge entstammen alleine meinen subjektiven Beobachtungen! Wem das nicht gefllt, der soll sich jetzt melden oder fr immer schweigen!
  Reply with quote                             Mark this post and the followings unread  
Display posts from previous:   

Post new topic  Reply to topic Page 7 of 19 [294 Posts] Goto page: Previous 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, ..., 17, 18, 19 Next
Mark the topic unread

Forum index » SPIELE, MITSCHRIFTEN/TOOLS & OFFTOPIC » OFFTOPIC » Offtopic
Jump to:  
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum




   BENUTZER INFOS

Login

Don't have an account yet?
You can register for FREE


Protected by CBACK CrackerTracker
23636 Attacks blocked.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security Has Blocked 31,325 Exploit Attempts.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Time: 0.2030s ][ Queries: 50 (0.0460s) ][ Debug on ]