CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » AUFFLLIGKEITEN, VIDEOS, HIGHLIGHTS » CITV.NL Highlights » HIGHLIGHTS DES MONATS

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 21.06.2018, 16:09 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 2
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Beitrag] Das Thema als ungelesen markieren
CALL-IN-TV Highlights Februar 2008
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Denken-Sie-Einfach
Grnes Mitglied

Alter: 26
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1242
BeitragVerfasst am: Samstag, 01.03.2008, 15:08 
Titel:  CALL-IN-TV Highlights Februar 2008
Thema Beschreibung: Höhen und Tiefen des Monats
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden



Von positiven und negativen berraschungen


berraschungen gab es in den letzten Wochen viele. Vllig berraschend stellte Sat1 seine Call-in-Show ein und die Callactive-GmbH zog die Klage gegen Call-in-TV.net* zurck. Doch kaum gibt es ein paar positive Neuigkeiten, taucht das nchste Problem auf: Hacker setzen das Forum erneut auer Gefecht...


Am 7. Februar feierte Call-in-TV.de sein 2-jhriges Jubilum ? und es war erfolgreich: Fr die neuen Gewinnspielregeln wurden User-Vorschlge bercksichtigt, der Schradin-Skandal wurde publik gemacht und viele Menschen wurden von der Instransparenz der Gewinnspiele berzeugt. Was brachte der Februar? Die Hhen und Tiefen des Monats wie gewohnt in den Call-in-TV Highlights.



SCHLUSS MIT DER QUIZNIGHT ? DER ANFANG VOM ENDE?

Vielleicht war das die beste Entscheidung, die Sat.1 seit Monaten getroffen hat. Im Januar stellte der Privatsender seine Call-in-Show "Sat1 QuizNight", die von 9Live produziert wurde, ein. Stattdessen setzt man jetzt wieder auf das klassische, werbefinanzierte Programm. Diese Meldung kam fr die meisten vllig berrachend. Oliver Kalkofe (42) formulierte es zuletzt in der TV Spielfilm so:


« Oliver Kalkofe in der TV Spielfilm » hat Folgendes geschrieben:
Oops, da macht Sat.1 mal versehentlich was richtig Vernnftiges und keiner kriegt es mit! Denn endlich erhrt der Sender die Gebete der Zuschauer und schmeit mit sofortiger Wirkung smtliche doofen Telefonquiz-Verarschungsspiele aus dem Nachtprogramm! Juhu!


Jetzt hoffen die Call-in-TV.net* User, dass auch andere Sender auf die kostenpflichtigen Gewinnspiele verzichten. Ein paar Meinungen aus dem Diskussionsthread.

Shadow:

« Shadow » hat Folgendes geschrieben:
« DWDL.de » hat Folgendes geschrieben:
Sat.1 gibt als Grund fr die Absetzung an, dass man sich eine Quotensteigerung in diesem Timeslot erhoffe.

Eine Quotensteigerung also, oder will man nur nicht zugeben, dass die Anruferzahlen extrem zurckgegangen sind. Cool
Egal Hauptsache weg mit dem Dreck!! Wink


Erik_maeck:
« erik_maeck » hat Folgendes geschrieben:
Htte ja nicht gedacht, dass es wirklich soweit kommt dass es abgesetzt wird. Vielleicht doch ein Erfolg der Sendung "Die Abzocker".


Sprichwortsuche:
« Sprichwortsuche » hat Folgendes geschrieben:
Ein kleiner, positiver und wohl auch effektiver Schritt der Besserung! Wird wohl nur noch eine Frage der Zeit bleiben, bis auch K1 und Pro7 nachrcken und CI ebenfalls aus dem Programm verbannen. Schlielich drften dort die Einnahmen wohl auch nicht gerade hher sein.


Obwohl 9Live ja noch fr ProSieben und Kabel Eins produziert, ist die Absetzung der QuizNight ein Rckschlag fr den selbst ernannten "Quizsender". Also muss man sich etwas anderes berlegen - man exprtiert weiter ins Ausland. Auch in Mexiko und Belgien wird man bald unter den nervigen 9Live-Shows leiden mssen...

« DWDL.de » hat Folgendes geschrieben:
Wenn auf dem Heimatmarkt die Erlse sinken, sucht man sein Heil eben im Ausland. 9Live produziert seit Januar nun auch Call-In fr Mexiko und Belgien. [...] Einst schienen Call-In-Formate fr die Fernsehsender ein Paradies zu sein. Die Erlse schossen in die Hhe und machten 9Live hochprofitabel - und das vllig unabhngig vom Werbemarkt. Doch die goldenen Zeiten sind schon wieder vorbei, das Image auf einem Tiefpunkt und die Anruferzahlen deutlich gesunken. Es ist also nur folgerichtig, wenn 9Live sein Heil nun auch in internationaler Expansion sucht.


Das Ende der Sat1-QuizNight:
>> Diskussionsthread
>> DWDL-Artikel



NIGHTLOFT-SKANDAL: PRO7-MODERATORIN VERWENDET NAZI-PAROLE

Drfen sich Call-in Moderatoren eigentlich alles erlauben? Im Jahre 2006 schiet Max Schradin gegen das Mbelland Hochtaunus und entschuldigt sich mit der Ausrede, er habe "schlecht geschlafen" (--> Mitschnitt). Ende 2007 beleidigt Schradin Money Express Moderator Stefan Pollak als "Pdophilen" und entschuldigt sich damit, er habe das Wort "Adophil" gemeint, welches es berhaupt nicht gibt. 9Live zieht die Notbremse und beurlaubt den Moderator.

Man sollte nun meinen, die anderen Moderatoren htten auch aus diesen Vorfllen gelernt. ProSieben Moderatorin Juliane Ziegler beweist in der Call-in-Show "ProSieben NightLoft" das Gegenteil. Beim Telefongewinnspiel kommt ein Anrufer durch, der etwas verschlafen wirkt und erzhlt, er msse gleich zur Arbeit. Daraufhin sagt Juliane Ziegler: "Komm, sei ein bisschen enthuasiastisch. Arbeit macht frei!" ? und fngt an, laut loszulachen (--> Video).

Einige Minuten spter verlsst Ziegler die Sendung und lsst Tina Kaiser alleine weiter moderieren. Nach einer Viertelstunde ist sie zurck und entschuldigt sich fr Ihre Aussage: "Ich mchte von dieser Aussage Abstand nehmen!" Sie erklrt ihre Aussage zudem damit, dass es sich um eine Live-Sendung handelt. Zu spt fr die 26-jhrige ? Dies war ihre letzte Call-in-Show, denn wenige Tage spter wurde sie entlassen. Die Begrndung von ProSieben-Pressesprecherin Susanne Lang:


« Susanne Lang (ProSieben) » hat Folgendes geschrieben:
Das war ein unentschuldbarer Aussetzer. Juliane Ziegler wird das ProSieben-Nightloft nicht mehr moderieren.


Fr einigen Gesprchsstoff sorgte der Vorfall auch im Forum Call-in-TV.net*. Manche User hielten Juliane Ziegler fr schuldig, andere glaubten, sie kannte die Bedeutung dieses Satzes nicht. Doch das Lachen direkt nach Verwenden der Formulierung zeigt mglicherweise, dass sie den Vorfall berspielen wollte und sich ber die Bedeutungen dieses Satzes im Klaren war.

Der Nightloft-Skandal:
>> Mitschnitt der Sendung
>> Diskussion im Forum
>> DWDL-Artikel



SCHLUSSSTRICH: CALLACTIVE ZIEHT KLAGE ZURCK

Fr Marc Doehler (40, Betreiber Call-in-TV.net*) waren die letzten Monate sehr teuer. Eine Abmahnung nach der anderen erreichte ihn von Callactive, immer seltsamer wurden die Argumente, mit denen man das Forum mundtot machen wollte, so wurden z.B. die deutschen Worte "verwirrter Anrufer" (wenn es als Synonym fr "F:A:K:E-Anrufer" gebraucht wird) und "angeblich" verboten. Jetzt hat sich das Unternehmen entschieden, dem ganzen ein Ende zu bereiten und hat die Klage zurckgezogen. Mglicherweise hat auch der Medienrummel eine Rolle gespielt, denn durch die Presse wurde die Kritik an der Endemol-Tochter immer grer.

Callactive-Rechtsstreit:
>> bersicht von Marc Doehler



INTERNET-B.E.T.R.U.G: HACKER BEREITEN ERNEUT PROBLEME

Kaum ist das eine Problem beseitigt, kommt schon das nchste auf Marc Doehler und sein Team zu: Am 21. Februar gab es zum wiederholten Male einen Hacker-Angriff auf das Forum Call-in-TV. Marc Doehler hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Seine Erklrung:


« Marc Doehler » hat Folgendes geschrieben:
Nach Sichtung diverser Protokolle stellte sich raus, da ca. 30 Dateien mit diesem Umleitungscode modifiziert wurden. Alle Dateien wiesen als nderungszeit das heutige Datum und 04:55 Uhr als nderungszeit auf. [...] Gegen 12:00 Uhr haben wir uns entschieden, den Server vom Netz zu nehmen und ein entsprechendes Backup zurckzuspielen. Der vorherige Inhalt wurde jedoch zur Beweisaufnahme gesichert und es wurde von mir gegen 18:00 Uhr eine Strafanzeige gegen Unbekannt bei der Berliner Polizei erstattet.


Hacker-Probleme:
>> Erklrung Marc Doehler



LGEN, LGEN, NICHTS ALS LGEN

Einem Call-in-Moderator sollten Sie kein Wort glauben! Diese These wurde im Februar erneut besttigt. Ein Rtsel bei 9Live: Gesucht wurde das Wort "Hustensaft" aus einem Buchstabensalat. Zu Beginn schaute Moderator Marc Wagner in den Lsungsumschlag, spter behauptete er dann, auch er habe keine Ahnung, was die Lsung sei. Spter wurde das Spiel dann von Moderator zu Moderator weitergegeben, wobei jeweils weder Abschied noch Begrung stattfand...

Die Hustensaft Abzocke:
>> MvO-Video
>> Diskussionsthread



DIE LANDESMEDIENANSTALTEN UND DER WEIHNACHTSSKANDAL

Die Landesmedienanstalten werden auf Call-in-TV.net* hufig kritsiert. Es geht hauptschlich darum, dass man in Userkreisen der berzeugung ist, dass die LMAs nicht hart genug durchgreifen. Dutzende Beschwerdemails wurden schon an die LMAs geschrieben, alle mit Hinweisen auf Verste gegen die Gewinnspielregeln. Doch in beinahe allen Fllen kommt die Antwort spt oder auch berhaupt nicht. Fr die meiste Aufregeung sorgte das Durchgreifen nach der Lauenstein-Affre im Mai letzten Jahres, als die LMA eine schriftliche Erklrung der Senders 9Live fr "plausibel" hielt (--> Highlights Mai 07).

Am 2. Weihnachtstag gab es nun bei 9Live die lngste Durchstellpause aller Zeiten. Unglaubliche 13 Stunden wurde kein einziger Anrufer durchgestellt, jede halbe Stunde suggerierte man aber, es knnte jeden Moment soweit sein. Stefan Niggemeier hat daraufhin eine E-Mail an die BLM ("Bayrische Landeszentrale fr neue Medien") gesendet und ein Paar Fragen gestellt, auf die jetzt im Februar endlich geantwortet wurde. In den Antworten spielt man auf Zeit. Es heit z.B:


« BLM zum Weihnachtsskandal » hat Folgendes geschrieben:
"Ja, die BLM ist bereits ttig geworden. Wir haben zu dem Fall eine schriftliche Anhrung von 9Live durchgefhrt. Die Stellungnahme des Senders ist inzwischen eingegangen und wird von uns derzeit geprft."


Zum Vergleich: Gegen RTL's neue Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" wurde hingegen bereits nach einer Woche ein Verfahren eingeleitet...

Der Weihnachtsskandal bei 9Live:
>> Niggemeier Blog (1)
>> Niggemeier Blog (2 ? Antworten der BLM)
>> Diskussionsthread auf Call-in-TV.net





Februar 2008:
>> Diskussion: Call-in-TV.net Highlights

mfg - D-S-E


*
Anmerkung: Das Forum Call-In-TV.NET hatte zum Zeitpunkt der oben beschriebenen Ereignisse in der ffentlichkeit seine Identitt unter dem Namen "call-in-tv.de".
Seit der feindlichen bernahme der call-in-tv.DE-Domain durch die Callactive GmbH am 24.5.2008 fhrt das Forum seine Arbeit unter der Adresse "Call-In-TV.net" fort. Siehe HIER.




CITV.NL Highlights
mfg - D-S-E
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Denken-Sie-Einfach ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [1 Beitrag] Das Thema als ungelesen markieren

START » AUFFLLIGKEITEN, VIDEOS, HIGHLIGHTS » CITV.NL Highlights » HIGHLIGHTS DES MONATS
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
25399 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 31,460 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.1522s ][ Queries: 33 (0.0524s) ][ Debug Ein ]