CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Das Fernsehen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 13.08.2020, 20:37 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 5 von 7 [85 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Weiter
Schweizer Fernsehen: Kassensturz ber Call-In
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 02.07.2008, 11:59 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hier wieder der Link zur Sendung vom 01.07.08 von der HP von SF1.
Dieses Video ist die komplette Sendung. Zwischen 0:30 und 6:50 min geht's um CI.



Kassensturz verlinkt brigens von deren HP auf CITV.
Ich winke mal (auf Verdacht) in Richtung Schweizer Zuschauer. WAVE Very Happy



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 02.07.2008, 12:08 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Callpassive » hat Folgendes geschrieben:

Kassensturz verlinkt brigens von deren HP auf CITV.
Ich winke mal (auf Verdacht) in Richtung Schweizer Zuschauer. WAVE Very Happy


Wie sich das gehrt ! Wink 3

---> hh brigens Sportquiz hat schon das Video eingestellt weiter oben..... Rolling Eyes , es kann sein das die SF - Links irgendwann nicht mehr Funktionieren, also besser wir haben selber ein Video das funzt.... Wink



Ein Groteil der Sendestrecken im Privatfernsehen wird inzwischen gefllt von schlechtausgebildeten Trickbetrgern und mig begabten Htchenspielern, die auf der Strae keine zehn Minuten berstehen wrden, ohne verhaftet oder von der Kundschaft niedergeschlagen zu werden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 02.07.2008, 12:13 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ich weiss. Aber das Video vom SF hat eine bessere Qualitt.

Und so lange es funktioniert ...



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  GoldenDelicious
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner

Alter: 42

Beitrge: 106
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 02.07.2008, 19:03 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Doris Slongo » hat Folgendes geschrieben:

«Wer nicht will, muss nicht bezahlen. Unser Obligationenrecht sagt, dass Forderungen aus Spiel oder aus Wetten nicht einklagbar sind. Das heisst, man kann sie nicht eintreiben gegen den Willen des Schuldners.»


Lat mich raten?! Das ist natrlich nur in der Schweiz so oder?



Der grne Apfel.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren GoldenDelicious ist zur Zeit offline 
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 03.07.2008, 02:16 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« GoldenDelicious » hat Folgendes geschrieben:
« Doris Slongo » hat Folgendes geschrieben:

«Wer nicht will, muss nicht bezahlen. Unser Obligationenrecht sagt......»


Lat mich raten?! Das ist natrlich nur in der Schweiz so oder?


Das ist anzunehmen...., in Deutschland msste wohl das Zivilgesetzbuch was hnliches hergeben, kenne mich da nicht aus...
Jedoch versuchen sich die Telekommunikationsdienstleister in der Schweiz, wie im Beitrag der Pressereferentin hrbar, darauf abzusttzen sie htten eine bergeordnete Gegenklausel in ihren Vetrgen mit den Kunden.
Da aber OR grundstzlich gltig und nicht ZUM NACHTEIL fr den Kunden bervertraglich geregelt werden kann, nehme ich an, das eine Prjudizklage der Telekommunikationsanbieter betreffend dieser Angelegenheit sptestens vor Bundesgericht scheitern wird

Hier noch der vollstndige OR - Text;
Quelle;
http://www.obligationenrecht.ch/sr/220/220_047.htm

Zitat:
A. Unklagbarkeit der Forderung
1 Aus Spiel und Wette entsteht keine Forderung.
2 Dasselbe gilt von Darlehen und Vorschssen, die wissentlich zum Behufe des Spieles oder der Wette gemacht werden, sowie von Differenzgeschften und solchen Lieferungsgeschften ber Waren oder Brsenpapiere, die den Charakter eines Spieles oder einer Wette haben.

Art. 514

B. Schuldverschreibungen und freiwillige Zahlung
1 Eine Schuldverschreibung oder Wechselverpflichtung, die der Spielende oder Wettende zur Deckung der Spiel- oder Wettsumme gezeichnet hat, kann trotz erfolgter Aushndigung, unter Vorbehalt der Rechte gutglubiger Dritter aus Wertpapieren, nicht geltend gemacht werden.
2 Eine freiwillig geleistete Zahlung kann nur zurckgefordert werden, wenn die planmssige Ausfhrung des Spieles oder der Wette durch Zufall oder durch den Empfnger vereitelt worden ist, oder wenn dieser sich einer Unredlichkeit schuldig gemacht hat.

Art. 515

C. Lotterie- und Ausspielgeschfte
1 Aus Lotterie- oder Ausspielgeschften entsteht nur dann eine Forderung, wenn die Unternehmung von der zustndigen Behrde bewilligt worden ist.
2 Fehlt diese Bewilligung, so wird eine solche Forderung wie eine Spielforderung behandelt.
3 Fr auswrts gestattete Lotterien oder Ausspielvertrge wird in der Schweiz ein Rechtsschutz nur gewhrt, wenn die zustndige schweizerische Behrde den Vertrieb der Lose bewilligt hat.

Art. 515a1

D. Spiel in Spielbanken, Darlehen von Spielbanken
Aus Glcksspielen in Spielbanken entstehen klagbare Forderungen, sofern die Spielbank von der zustndigen Behrde genehmigt wurde.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  judea1lopl
Veteran
Veteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beitrge: 927
Wohnort: dortmund
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 03.07.2008, 04:01 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Gewinnspiele sind grundszlich zulssig und bedrfen keiner behrdlichen Genehmigung, LG MnchenI 25.06.03.
Ausnahme &1 UWG - Wettbewerbswidrigkeit-und damit unwirksam unter gewissen Prmissen ua
psychologischer (Kauf)zwang dh
Teilnahme nur ber 0190 Nummern mglich und dem Betreiber erwachsen dadurch wirtschaftliche Vorteile, LG Memmingen 20.05.00

So ein Fall knnte bei dem Kassensturzbeitrag vorliegen, jetzt freilich unter der aktuellen 0900 Nummer.

Wieder sehr viel "Auslegung" mglich und raffinierte "Lcken", die Forderung einklagbar machen knnten in solchen Fllen mit dem Ergebnis fr unseren Fall, dass die Telefonkundin DOCH unter Umstnden zahlen msste!
Zu unterscheiden sind bekanntlicherweise GLCKSSPIELE von den eben behandelten. Wenn nicht besonders genehmigt, sind sie unwirksam. Da aber- auch dies bekanntlicherweise- leider, zumindest in Deutschland, bei Telefongewinnspielen blicher Art( also auch die unseres Falles)ein Gewinnspiel iSd Gesetzes nach hM in der Rspr angenommen wird und eben kein Glcksspiel, ist dies ohne weiteres Interesse.



"Achtung, allmhlich mu Ihnen ein Licht aufgehen"!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren judea1lopl ist zur Zeit offline 
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Freitag, 04.07.2008, 12:48 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« judea1lopl » hat Folgendes geschrieben:

Wieder sehr viel "Auslegung" mglich und raffinierte "Lcken", die Forderung einklagbar machen knnten in solchen Fllen mit dem Ergebnis fr unseren Fall, dass die Telefonkundin DOCH unter Umstnden zahlen msste!


N, nix Lcke,...Obligationenrecht ! Wink
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Freitag, 04.07.2008, 15:59 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Medien bernehmen Kassensturzbericht

20 Minuten, meistgelesene (Gratis) Zeitung der Schweiz berichtet

Quelle;
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/24809556

Zitat:
Insiderin wirft «Swissquiz» systematischen Bet-rug vor
Schwere Vorwrfe an die Adresse der Fernsehsendung «Swissquiz»: Eine Insiderin sagt, bei diesen Spielen wrden die Zuschauer mit betrgerischen Tricks abgezockt.
(...)
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Freitag, 04.07.2008, 18:05 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« 20min.ch » hat Folgendes geschrieben:
Dass man so gut wie immer auf dem Anrufbeantworter landet und so die 1.85 Franken pro Anruf plus 1.85 Franken pro Minute in den Sand setzt, ist gemeinhin bekannt.

Wenn dies "gemeinhin bekannt" wre, wrden die Zuschauer nicht in Massen bei CI-Sendungen anrufen.

Die CI-Anbieter htten deutlich weniger Einnanhmen, wenn die (Print-)Medien regelmig ber CI und deren Funktionsweise berichten wrde. Insofern ist es sehr gut, dass "20min" darber schreibt. Das htten sie m.E. auch durchaus frher machen knnen, aber wenn sie durch den "Kassensturz"-Bericht dazu angeregt wurden - auch gut.

Nur in Deutschland ist mal wieder Schweigen im Bltterwald angesagt, denn die Boulevard-Bltter schreiben kaum ber dieses Thema. Einige Konzerne, wie z.B. die Springer AG, halten sich unter anderem mit ihrem Flagschiff "Bld" schn aus dem Thema raus. Denn ber die ProSiebenSat.1 Media AG verdienen sie auch an CI.

Schlielich will man seinen Partnern das Geschft nicht zerstren.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  judea1lopl
Veteran
Veteran


Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beitrge: 927
Wohnort: dortmund
BeitragVerfasst am: Freitag, 04.07.2008, 20:35 
Titel:
Thema Beschreibung: @nebelspalter
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Nur zum Verstndnid- stehe mal wieder auf Leitung Wink : Was bedeutet der Einwand:" Ne, Obligationsrecht? Wink
Das ist ein Schweizer Begriff fr das deutsche "Schuldverhltnis", den gemeinen Vertrag also.
Ist nicht so wichtig, fiel mir nur eben auf.



"Achtung, allmhlich mu Ihnen ein Licht aufgehen"!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren judea1lopl ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 50
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Freitag, 04.07.2008, 23:45 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Callpassive » hat Folgendes geschrieben:
...Wenn dies "gemeinhin bekannt" wre, wrden die Zuschauer nicht in Massen bei CI-Sendungen anrufen.

Die CI-Anbieter htten deutlich weniger Einnanhmen, wenn die (Print-)Medien regelmig ber CI und deren Funktionsweise berichten wrde...


Leider wrde auch ein wirklich engagiertes Treiben der Medien nicht helfen, ist meine Vermutung.

Hier helfen wirklich nur Gesetze!


Krasser Vergleich, aber dennoch:
Erst am vergangenen Wochenende hat sich in meiner Stadt ein Vater unglcklich gemacht, weil er Spiritus zum zum Grillanznden verwendete, seine Kinder liegen mit schweren Brandverletzungen in einer Spezialklinik. Vor den Gebrauch mit Spiritus beim Grillen wird ausreichend, immer wiederkehrend, deutlich, einfachst verstndlich gewarnt.
Dennoch gibt es Unbelehrbare, die eine persnliche Erfahrung brauchen.. Crying or Very sad .
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Samstag, 05.07.2008, 11:01 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
Leider wrde auch ein wirklich engagiertes Treiben der Medien nicht helfen, ist meine Vermutung.

Ich denke schon, dass Aufklrung etwas bringen wrde. Natrlich haben Berichte im Spiegel oder bei Plusminus keine sonderlich groe Wirkung, denn diese Magazine werden vom typischen CI-Anrufer kaum zur Kenntnis genommen. Aber wenn es eine stndige kritische Berichterstattung in den Boulevard-Medien geben wrde, mssten die Peaks sinken. Klar - Unbelehrbare sind immer dabei.

Leider wissen wir nicht, wie viele Zuschauer auf ihren Anruf verzichten mssen, damit der Gewinn aus CI sich fr die Veranstalter nicht mehr lohnt. Vielleicht sind es nicht mehr viele und eine entsprechende Aufklrungskampagne wrde die CI-Betreiber um die entscheidenden Anruferzahlen bringen.

Hoffen kann man immer. Very Happy

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
Hier helfen wirklich nur Gesetze!

Jepp. Aber bei dem Hin-und-Her beim neuen RStV bin ich eher skeptisch.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Samstag, 05.07.2008, 11:36 
Titel: 3 +
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

---> Helmut Thoma, ehemaliger RTL - Geschftsfhrer wird Verwaltungsrat bei 3+ , Helmut Thoma hat in Wien eine PR - Agentur und ist Aufsichtsratsvorsitzender der Telekommunikationsfirma Freenet AG in Deutschland
http://www.nzz.ch/nachrichten/medien/g9l8w_1.776013.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Thoma

---> Freenet; Beteiligung der Credit Suisse, Zrich als Grossaktionr
http://de.wikipedia.org/wiki/Freenet_AG

---> Meldung 4. Juli; Thomas Matter wird Aktionr des Tv – Senders 3 +;
http://www.nzz.ch/nachrichten/medien/g9l8w_1.776013.html

---> Thomas Matter wurde bekannt durch die Affre bei der Bank Swissfirst, von welcher
er letztlich, nach diversen aufgedeckten Ungereimtheiten zurcktreten musste.

Siehe Chronologie hier;
http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/dossiers/wirtschaft/682.html

---> 3+ als Fernsehsender lebt zu einem grossen Teil davon tglich ber 9 Stunden Callin – Fernsehen auszustrahlen. Der Produzent Mass Response aus Wien (Telekom Austria) berweist dafr dem Sender jeden Monat mehrere hundertausend Franken als Anteil an den eingenommenen Telefongebhren.
Kassensturz berichtete;
http://www.citv.nl/forum//viewtopic.php?p=124167#124167


Spoiler: 
Und wenn jetzt jemand wissen will, wieso ich das hier Poste, sag ich nur;
PSSST, das bleibt ein Geheimnis......, Sie mssen um die Ecke denken.... Cool




Ein Groteil der Sendestrecken im Privatfernsehen wird inzwischen gefllt von schlechtausgebildeten Trickbetrgern und mig begabten Htchenspielern, die auf der Strae keine zehn Minuten berstehen wrden, ohne verhaftet oder von der Kundschaft niedergeschlagen zu werden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Montag, 07.07.2008, 23:00 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

---> Und was sagt eigentlich der Chef von 3 + zu der ganzen Affre ?

Wir erfahren es hier;

Quelle;
http://www.persoenlich.com/news/show_news.cfm?newsid=76523

Herr Dominik Kaiser ihr Auftritt bitte !

Zitat:
3+ liegen keine erhrteten Anhaltspunkte vor

"Mass Response Service als Produzentin von 'Swissquiz' hat 3+ mehrfach schriftlich zugesichert, dass ihr Call In-Quiz rechtens ist, d.h. im Rahmen des geltenden schweizerischen Rechts durchgefhrt wird", erklrt 3+-Geschftsfhrer Dominik Kaiser auf Anfrage von "persoenlich.com". 3+ lgen keine erhrteten Anhaltspunkte vor, darauf nicht zu vertrauen.

Das junge Schweizer Fernsehen hat Mass Response Service nun gebeten, schriftlich zur "Kassensturz"-Sendung Stellung zu beziehen. Was geschieht, falls sich die Vorwrfe erhrten sollten? "3+ ist ein seriser Unterhaltungssender und in keiner Weise daran interessiert, Formate zu zeigen, die in irgendeiner Weise gegen geltendes Recht verstossen", so Kaiser.


LAMPE



Ein Groteil der Sendestrecken im Privatfernsehen wird inzwischen gefllt von schlechtausgebildeten Trickbetrgern und mig begabten Htchenspielern, die auf der Strae keine zehn Minuten berstehen wrden, ohne verhaftet oder von der Kundschaft niedergeschlagen zu werden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 5 von 7 [85 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Das Fernsehen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
37965 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 32,321 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.2536s ][ Queries: 47 (0.0730s) ][ Debug Ein ]