CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE RECHTLICHE HANDHABE » rechtliche Handhabe bei CALL-TV Sendungen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Dienstag, 05.03.2024, 15:57 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 7 von 7 [90 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Klare Regeln fr Call-In-Sendungen in Kraft
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 24.02.2010, 22:31 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« ZahnstocherBus€xpress » hat Folgendes geschrieben:
WOW, WOZU DIE MHE? Das drcken eines Knpfchens bzw. der Maustaste mit dem Finger dauert doch nur 1 Sekunde!!!


Ausser der Praktikant in der Regie pennt wieder und drckt statt dem Durchstellknpfchen den
Lautsprecher auf On im FALSCHEN MOMENT

Aber das sind, gemss HERRN DVORACEK VON MASS RESPONSE zbs. individuelle Fehler die in diesem Business passieren knnen...



Ein Groteil der Sendestrecken im Privatfernsehen wird inzwischen gefllt von schlechtausgebildeten Trickbetrgern und mig begabten Htchenspielern, die auf der Strae keine zehn Minuten berstehen wrden, ohne verhaftet oder von der Kundschaft niedergeschlagen zu werden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  redled
Grnes Mitglied

Alter: 51
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2131
Wohnort: Aequitas Veritas
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 24.02.2010, 22:31 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Weil die Frage der Gewinnverteilung aus den verzockten 50Cent immer wieder auftaucht:



Quelle: Anmerkung "Lesen bildet"

weitere Auszge:

Zitat:
Zu einem typischen Produktportfolio eines Mass Calling-Plattformbetreibers gehrt neben der MABEZ-Zuteilung zum Beispiel das Routing der Anrufe ber die Mass Calling-
Plattform, Online-Steuerung und Echtzeit-Auswertung der Anrufe, Verarbeitung und
Weiterleitung von SMS, Call Center-Lsungen (IVR) sowie das Definieren und Konfigurieren von Schnittstellen beim Kunden (MWD-Anbieter), also beim Rundfunksender.


Zitat:
Beim Online-Billing ist der Tarif fr eine Verbindungsart direkt in der Vermittlungsstelle
des zustndigen TNB hinterlegt. Ruft also ein Teilnehmer eine (0)137-Nummer an,
dann vermittelt die Vermittlungsstelle den Anruf zum entsprechenden Ziel, d. h. auf eine
Mass Calling-Plattform. Gleichzeitig wird ein sog. KDS (Kundendatensatz) bzw. CDR
(Call Data Record) geschrieben. Das ist der fr das spter erfolgende Billing erforderliche
Datensatz, der beinhaltet, welcher Teilnehmer wann, wie lange welche Nummer
angerufen hat.
Diese KDS werden in der Regel ber Nacht aus den vielen Vermittlungsstellen
des Carriers abgeholt
und in einem zentralen Abrechnungssystem zusammengefhrt.
Da im Bereich der MABEZ-Mehrwertdienste in der Regel die Transitleistung durch die
Deutsche Telekom als Verbindungsnetzbetreiber erbracht werden, nimmt die Deutsche
Telekom auch eine zentrale Rolle bei der Aufteilung der Umstze ein. Marktteilnehmer
sprechen daher von der Deutschen Telekom als eine Art "Zentraler Clearingstelle" fr
MABEZ-Fakturierungen.


Zitat:
Die Betreiber der Mass Calling-Plattform stellen den TV-Gewinnspielsendern eine umfassende Steuerungsschnittstelle, in der Regel in Form einer gesicherten Web-
Bedieneroberflche zur Verfgung. ber diese Schnittstelle knnen alle Einstellungen
auf der Mass Calling-Plattform vorgenommen werden. Damit haben die MWD-Anbieter
die vollstndige Steuerungshoheit und knnen in Echtzeit alle Einstellungen hinsichtlich
der Anruferselektion, der automatischen Ansagetexte, der Anrufweiterleitung
und Anrufannahme
vornehmen.


Lesen sollte man auch folgenden Absatz:

Zitat:
ber die Behandlung der Anrufe auf den Mass Calling-Plattformen, die Selektion der Anrufe, die Entgegennahme von Anrufen und das Durchstellen in eine Live-Sendung sind derzeit ffentlich kaum Informationen zugnglich. Die Sender betrachten Informationen hierber als ihr immaterielles Betriebskapital und damit als schtzenswertes Geschftsgeheimnis. Wie in den Expertengesprchen besttigt wurde, sind aus technischer Sicht fr die Konfiguration der Plattform kaum Restriktionen zu erkennen.

Die Behandlung der Anrufe kann daher weitestgehend an die organisatorischen Prozesse der Gewinnspielproduktion, die jeweiligen dramaturgischen Erfordernisse der Sendungen und letztlich an die wirtschaftlichen Ziele der Veranstalter angepasst werden.


Zitat:
Die Bundeszentrale weist explizit auf die besonderen Gefhrdungen fr Jugendliche hin, da sie bei Call-In-Gewinnspielen den Spieleinsatz als besonders gering bewertet: "Dadurch ist die Verfhrung, sein Glck fter zu versuchen, sehr hoch. Dabei sind hohe Verluste in Form von hohen Telefongebhren mglich. Da der Jugendschutz nur schwer zu gewhrleisten ist, stellen die Gewinnhotlines fr Jugendliche eine Gefahr dar. Gewinnhotlines besitzen ein Gefhrdungspotenzial zur Sucht zu werden."
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redled ist zur Zeit offline 
  Ruf-nicht-an
Bekloppter
Bekloppter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 270
Wohnort: Rheinland
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 25.02.2010, 12:09 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« redled » hat Folgendes geschrieben:
Mensch Leute, benutzt das runde Ding auf dem Hals und recherchiert sebststndig:

http://www.alm.de/fileadmin/forschungsprojekte/GSPWM/WIK-Consult_Studie_zu_TV-Gewinnspielen.pdf


Tut mir Leid, dass du dich hier mit so dummen Menschen abgeben musst, die keine 47 pdf-Seiten zu dem Thema lesen, um eine Frage beantwortet zu bekommen. Rolling Eyes

« ZahnstocherBus€xpress » hat Folgendes geschrieben:
Aber ich glaube ich wei was du meinst: Vorrausgesetzt es wrde so ein "Zufalls-System" geben:
z.B. 2 Stunden DURCHSTELLPAUSE und Programmierung des Zufallsystems auf die Durchstellung eines Anrufers zwischen 1:59:58 und 2:00:00 WOW, WOZU DIE MHE? Das drcken eines Knpfchens bzw. der Maustaste mit dem Finger dauert doch nur 1 Sekunde!!!


Das wrde natrlich auch gehen. Allerdings knnte 9live dann nicht mehr behaupten, der "Zufallsgenerator" whle zu einem beliebigen Zeitpunkt eine Zuschauerin oder einen Zuschauer aus. Es sei denn, der Redakteur heit mit Nachnamen "Zufallsgenerator" Wink


« presseportal.de » hat Folgendes geschrieben:
[...]Nicht unerwhnt bleiben soll deshalb, dass allein der "Hot Button" am Tag durchschnittlich 350 mal zuschlgt, also im Schnitt alle zwei Minuten.[...]

(Quelle: http://www.presseportal.de/pm/40708/991626/neun_live_fernsehen_gmbh_co_kg?search=9live
auch von 2007)

350 Mal? Nie im Leben!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Ruf-nicht-an ist zur Zeit offline 
  pleitegeier
Hot-Button-Killer
Hot-Button-Killer

Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 637
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 25.02.2010, 12:48 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zitat:
Und ganz ehrlich, wieso sollen auch die Abzocker die Kontrolle ber die Durchstellung eines Anrufers aus eigener Hand an irgend ein "Zufalls-System" abgeben wollen? Etwa fr ein reineres Gewissen? Da ist es schon lngst zu spt, die interessiert nur GELD. Das ganze CI-System beruht auf Lgen.

Warum hat 9Live eine tolle "Rckruf"-Funktion eingebaut? Damit sie rechtlich nicht angreifbar sind! Und genau darum ist es sehr gut mglich, dass es eben diesen "Wenige-Sekunden-Zufall" gibt.

Was an der Sache irgendwie auch nicht viel ndert Rolling Eyes
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren pleitegeier ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2498
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 25.02.2010, 18:29 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Twipsy » hat Folgendes geschrieben:
Hallo? Callactive 2007! Was soll das Ausgraben von alten PMs, die von der Gegenwart lngst eingeholt wurden???

Eine wirklich sehr gute Frage.

Und wenn es um die Auswahl und den Zeitpunkt fr die Durchstellung angeht, dann hilft ein Blick in die Mitmachregeln (MMR) von 9Live doch sehr:
« MMR 9Live zum Hot-Button » hat Folgendes geschrieben:
... in dem der Zuschlag des Hot-Button durch 9Live ausgelst wird. Bei 9Live ist dies die Person des jeweils sendungsverantwortlichen Redakteurs.

« MMR 9Live zum Hot-Button » hat Folgendes geschrieben:
Der Zuschlag, setzt einen technischen Zufallmechanismus fr die Auswahl des konkreten Teilnehmers in Gang. Hierdurch wird entweder der Zuschauer ausgewhlt, der gerade im Moment des Zuschlags anruft oder eine SMS schickt ("Direktteilnehmer") oder ein "zwischengespeicherter Teilnehmer", wobei in der Mehrzahl der Flle der "Direktteilnehmer" ausgewhlt wird.

Wenn man es wrtlich liest, dann ist der Zufall nur dafr ausschlaggebend, ob ein aktueller Anrufer oder ein sog. "zwischengespeicherter Teilnehmer" ausgewhlt wird. Wie bereits erwhnt, spricht 9Live auch dann vom Zufall, wenn sie den Zufall mit der sog. "variierende Wahrscheinlichkeit" beeinflussen (vgl. MMR 9Live, "Varianten der Gewinnausschttung", Absatz b).

Beim Leitungs-Hot-Button sieht die Sache nicht viel anders aus.

Fazit:
Der Zeitpunkt fr die Durchstellung wird ausschlielich von 9Live bestimmt. In den MMR wird auch nichts anderes behauptet. Die Animateure sagen auch nie direkt, dass der Zeitpunkt vom Zufall abhngen wrde.

Die Frage, wer ausgewhlt wird, wird m.E. in den MMR nicht eindeutig beantwortet. 9Live spricht zwar davon, dass jeder die gleiche Chance hat, zu gewinnnen. Aber die Dauergewinner lassen die Sache etwas anders erscheinen und es ist technisch berhaupt kein Problem, bestimmte Anrufer bevorzugt durchzustellen.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 54
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 25.02.2010, 19:50 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Die Sache mit dem Zufall liee sich auch anders interpretieren:

Aus Sicht das Anrufers* handelt es sich um einen Zufall. Es ist fr keinen Anrufer vorhersehbar, ob er zur Lsungsabgabe durchgestellt wird.
In dem Moment, in dem es nicht vorhersehbar ist, handelt es sich im Umkehrschluss um einen Zufall.
Vllig egal, wer von anderer Seite Einfluss auf eben diesen Zufall nimmt.

Beispielsweise knnte ich in einer Fugngerzone stehen, und nach meinen Regeln Rosen an irgendwelche Damen, die an mir vorbeilaufen, verteilen.
Natrliche suche ich mir diese Damen nach gewissen... h... also ich suche mir halt aus, wem ich so ne sterbende Pflanze in die Hand drcke...
Aus Sicht der Damen hingegen ist es in jedem Fall ein Zufall!
Sie knnen es eben nicht vorhersehen. Selbst wenn sie hundert Mal an mir vorbeilaufen.


*Gemeint sind ausschlielich echte, auswrtige Teilnehmer, fr die keine Ausschlusskriterien nach Gewinnspielregeln gelten, und die aus dem klar definierten Willen anrufen, eine Lsung zu nennen, um einen in der Sendung vom Call-In-Gewinnspiel-Betreiber ausgelobten Gewinn zu erzielen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
Verschoben am: Samstag, 10.07.2010, 09:29 Uhr von Callpassive
Verschoben von Artikel zum Thema Call-TV nach rechtliche Handhabe bei CALL-TV Sendungen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 7 von 7 [90 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE RECHTLICHE HANDHABE » rechtliche Handhabe bei CALL-TV Sendungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
123948 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 34,538 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.2974s ][ Queries: 41 (0.0828s) ][ Debug Ein ]