CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » AUFFLLIGKEITEN, VIDEOS, HIGHLIGHTS » VIDEOS, MITSCHNITTE, SCREENSHOTS » Videos zum diskutieren

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Samstag, 26.05.2018, 10:01 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 2
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 4 von 4 [51 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4
9LIVE - RICHTIG KLASSISCH ABGEZOCKT
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 20.04.2011, 12:26 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Also ... rein inhaltlich habe ich keine Probleme mit den Angaben zu den Wahrscheinlichkeiten - auch nicht mit der Erhhung der Durchstellwahrscheinlichkeit bei der steigenden Anzahl von Leitungen. Das ist bei einer Ausgangswahrscheinlichkeit von 1:1 Mio sowieso egal.

Ich kann auch nachvollziehen, dass es bei einer Wahrscheinlichkeit von 1:200 eher klingeln kann, als bei 1:100. Gleiches gilt, wenn es bei einer Wahrscheinlichkeit von 1:1.000 in einer Sendung deutlich frher bimmelt, als in einer anderen Sendung mit der gleichen Wahrscheinlichkeit. Das ist - ausnahmsweise - tatschlich Zufall.

Mich strt eben nur, dass die Zuschauer nicht permanent ber die aktuelle Durchstellwahrscheinlichkeit informiert werden. Solche uerungen sind dazu wenig erhellend:
« 9Live Zuschauerredaktion » hat Folgendes geschrieben:
Die jeweilige Wahrscheinlichkeitsvariable wird vor dem Start des Rtsels kommuniziert. Auf dieser Basis kann jeder Teilnehmer selbst entscheiden, ob und wie hufig er teilnimmt.

Jooo - es sei denn, er hat die "kommunizierte" Wahrscheinlichkeit nicht mitbekommen, weil er z.B. spter eingeschaltet hat, sich etwas zu trinken geholt hat oder auf auf'm Klo war. Dann hat er leider Pech gehabt. Rolling Eyes



Ich habe mal die Urteilsbegrndung (PDF) des BayVGH zur Gewinnspielsatzung berflogen. Zur Mehrfachteilnahme findet man dort auf S. 35:
« Urteilsbegrndung BayVGH » hat Folgendes geschrieben:
Der mit diesen Verboten verfolgte Zweck lsst sich zwar anhand der amtlichen berschrift des 8 GS ("Schutz der Nutzerinnen und Nutzer vor bermiger Teilnahme") eindeutig bestimmen. Er ist aber von der Normsetzungsermchtigung des 46 i. V. m. 8 a RStV nicht mehr gedeckt. Der Rundfunkgesetzgeber will mit diesen Vorschriften, wie schon an anderer Stelle dargelegt (s.o. II.1.a.aa.), lediglich fr eine hinreichende Transparenz der Ablufe sorgen und irrefhrende Aussagen oder Spielgestaltungen ausschlieen. Dagegen kann dem Staatsvertrag, der auch private Rundfunkgewinnspiele erlaubnisfrei zulsst ( 8 a Abs. 1 Satz 1 RStV), nicht die Absicht entnommen werden, potentielle Nutzer selbst nach Erreichen der Volljhrigkeit von einer (wiederholten) Teilnahme generell abzuhalten.

Die Vorschriften des Staatsvertrags dienen – anders als im allgemeinen Glcksspielrecht ( 1 GlStV) – nicht der vorbeugenden Bekmpfung der Spielsucht, sondern nur der Gewhrleistung fairer und interessengerechter Spielablufe. Dass der Gesetzgeber darber hinaus auch voll geschftsfhige Rundfunkteilnehmer vor einer "bermigen", das eigene Vermgen erheblich beeintrchtigenden Spielteilnahme bewahren wollte, geht aus dem geltenden Recht nicht hervor. Weder der Gesetzeswortlaut noch die Gesetzesmaterialien (LT-Drs 15/9667 S. 15) bieten Anhaltspunkte fr eine solche Auslegung. Auch das Gebot des Teilnehmerschutzes ( 8 a Abs. 1 Satz 2 RStV) und das Verbot der Schdigung von Teilnehmerinteressen ( 8 a Abs. 1 Satz 3 RStV) geben insoweit nichts her. Beide Regelungen zielen nach dem Regelungszusammenhang lediglich auf den Schutz der Teilnehmer gegenber dem Veranstalter, nicht dagegen auf den Schutz vor einer (Mehrfach-) Teilnahme und damit vor einem eigenen Verhalten, das zu Selbstschdigungen fhren kann.

Es geht im Rundfunkstaatsvertrag, auf dem die GewSpSat beruht, nicht um Spielsucht oder um den Schutz der Zuschauer vor hohen finanziellen Verlusten. Das ist traurig, aber wahr. Es ist aber auch logisch, weil die Fernsehsender ansonsten ihre Votings oder die "schwierigen" Gewinnspielfragen ebenfalls in die Tonne kloppen mssten. Das muss aus Sicht der Medienkonzerne auf jeden Fall verhindert werden.

Zwei weitere Abschnitte aus der Begrndung sind auch interessant. Einmal bzgl. des Auswahlmechanismus' (S. 33):
« Urteilsbegrndung BayVGH » hat Folgendes geschrieben:
(...) und dass sowohl der Zeitpunkt als auch die Auswahl der Nutzerinnen und Nutzer dem Zufallsprinzip unterworfen sind.

Bekanntlich wird der Zeitpunkt fr eine Durchstellung beim HB und im Leitungsmodus durch den Redakteur bestimmt und hat mit Zufall genau nichts zu tun. Dieser Widerspruch zwischen der Urteilsbegrndung bzw. 5, Satz 3 der Satzung und den MMR von 9Live scheint aber keinen zu stren.

Dann noch etwas zur Irrefhrung auf S. 34f:
« Urteilsbegrndung BayVGH » hat Folgendes geschrieben:
Das Tatbestandsmerkmal "irrefhren" verlangt demnach vom Rechtsanwender keine empirischen Feststellungen zu der Frage, ob bei einer bestimmten Mindestzahl von Personen tatschlich ein Irrtum hervorgerufen wurde, sondern lediglich eine Auslegung und inhaltliche Bewertung der hierfr in Betracht kommenden uerungen im jeweiligen Kontext. Ist die Spielgestaltung danach insgesamt darauf angelegt, das Zielpublikum zu unrichtigen Schlussfolgerungen zu veranlassen, so muss sie im Rechtssinne als "irrefhrend" gelten.
(...)
Das mgliche, aber nicht schutzwrdige Interesse von Programmveranstaltern, durch ungenaue Angaben zu den Spielbedingungen einen sog. Spannungsbogen aufzubauen und damit die Attraktivitt ihrer Sendungen erhhen, muss gegenber dem staatsvertraglich festgeschriebenen Transparenzgebot zurckstehen.

Hier wird also przisiert, was Irrefhrung bedeutet. Das scheint aber keinen groen Einfluss auf das Gelaber der Animateure zu haben. Vor allem nicht bei Tina Kaiser.

« MvO » hat Folgendes geschrieben:
d.h. der Veranstalter drfte eigentlich Vollgas geben und den Zuschauer, wenn er es wollte, auch sekndlich zur Mehrfachteilnahme ntigen.

Jepp - knnte er. Die Frage ist, warum er es nicht macht bzw. nur im Direktleitungsmodus. Vielleicht hat 9Live doch Bedenken, dass stndiges Aufrufen zur Mehrfachteilnahme abschreckend wirkend knnte. Oder sie wollen in dem neuen Modus testen, wie die Peaks darauf reagieren.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  Nobbse
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner



Beitrge: 126
BeitragVerfasst am: Samstag, 28.05.2011, 23:35 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

So im Nachhinein kommt es mir so vor, als htte man bei der Geburt dieses Direktleitungsmodus schon gewusst, dass die Tage gezhlt sind. Man wollte nur noch das Experiment machen, wie es denn gelaufen wre, wenn man den Zuschauern bzgl. Ihrer Gewinnchancen "reinen Wein" eingeschenkt htte - und um der BLM explizit zu zeigen:

Zitat:
Seht her: da machen wir mal ein Spiel ohne redaktionellen Hotbutton sondern mit reinen technisch realisierten Gewinnchancen! So fair, wie ihr das immer von uns verlangt habt! Und wir sagen auch noch die echten Chancen dazu! Aber damit lsst sich weder Geld verdienen noch Zuschauer berzeugen. Seht ihr die Anrufzahlen? Seht ihr sie? Wisst ihr jetzt warum wir die ganze Zeit so agieren mussten wie wir es taten? ...
Rolling Eyes
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nobbse ist zur Zeit offline 
  Durchstellpausenhasser
nUrmaler
nUrmaler


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 70
BeitragVerfasst am: Dienstag, 11.09.2012, 18:56 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Wurde dieser Modus eigentlich bis zum Ende von 9Live weitergespielt oder wurde er irgendwann wieder aufgegeben?



Das schlimmste an Call-In sind die Durchstellpausen! Da hat man eine 0%ige Gewinnchance!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Durchstellpausenhasser ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 4 von 4 [51 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4
Das Thema als ungelesen markieren

START » AUFFLLIGKEITEN, VIDEOS, HIGHLIGHTS » VIDEOS, MITSCHNITTE, SCREENSHOTS » Videos zum diskutieren
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
25340 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 31,449 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.1488s ][ Queries: 37 (0.0467s) ][ Debug Ein ]