CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV IN TV, RADIO & INTERNET » CALL-TV IM FERNSEHEN » SONSTIGE - ALLE ANDEREN CALL-TV SENDUNGEN » SONSTIGE LIVEDISKUSSION

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Samstag, 17.11.2018, 09:22 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 2
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 3 von 3 [41 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3
Astro TV und die Gewinnspielsatzung - Teil 2
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 25.01.2018, 01:00 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Wellington Partners ist als Mehrheitsaktionr bei der adviqo AG ausgeschieden. ber die Grnde ist nichts bekannt. Die AUCTUS dreiundsiebzigste Beteiligungsgesellschaft mbH, Prinzregentenstr. 18, 80538 Mnchen, hlt jetzt 100 Prozent der Aktien an der adviqo AG. Inzwischen wurde die Beteiligungsgesellschaft umbenannt in adviqo Management und Verwaltungs GmbH. Geschftsfhrer sind Dr. Ulrich Kohl und Bryan Leppi, die gleichzeitig auch Geschftsfhrer der adviqo AG sind. Grte Anteilseigner an der adviqo Management und Verwaltungs GmbH mit insgesamt rund 54 Prozent sind zwei Fonds im Firmengeflecht der AUCTUS-Gruppe:

"Das AUCTUS Team sucht attraktive Unternehmensbeteiligungen und setzt Wachstumskonzepte erfolgreich um. Dabei bedeutet "umsetzen" nicht den Eingriff in das operative Tagesgeschft, sondern AUCTUS versteht sich bei den Beteiligungsunternehmen als Sparringspartner fr das Unternehmensmanagement und Ideengeber in Bezug auf die strategische Unternehmensentwicklung."
Quelle: AUCTUS Capital Partners AG

Das Geschft mit der Esoterik lief in den letzten Jahren nicht mehr so gut. Die Umsatzerlse der adviqo AG waren kontinuierlich zurckgegangen. Das Periodenergebnis nach Steuern brach im Geschftsjahr 2013 signifikant ein und verfehlte in den Konzernabschlssen der folgenden Jahre deutlich das Ergebnis aus dem Geschftsjahr 2012.

Eine Grafik zur Gesellschafterstruktur der adviqo Management und Verwaltungs GmbH, Mnchen kann man hier downloaden. Programmverantwortlicher fr AstroTV ist brigens Bryan Leppi.
________________________________________________________________________________
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 25.01.2018, 12:00 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Neuformulierung der Mitmachregeln zur Anruferauswahl bei AstroTV

Das kleine Wort "danach"



Manchmal ist es schon ein Kreuz mit der deutschen Sprache, wie in diesem Fall. Wie ist das nun gemeint? "Danach" im Sinne von "dementsprechend" oder im Sinne von "anschlieend"?

Sollte "dementsprechend" gemeint sein, erklrt das nur, nach welchen Kriterien der Redakteur den Zeitpunkt fr die Durchstellung auswhlt. Dass der Zeitpunkt nicht vom Zufall abhngt, das war sowieso schon immer klar.

Sollte "anschlieend" gemeint sein, wrde das bedeuten, dass eine Vorauswahl stattfindet, die nicht vom Zufall abhngt. Dann htte sich ein Verdacht besttigt, der schon lange bestand.
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 25.01.2018, 16:40 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Programmbeschwerde vom 14.11.2017 » hat Folgendes geschrieben:
Sehr geehrte Frau xxx,
in der Gewinnspielsendung von AstroTV am Sonntag, den 12. November 2017 begann gegen 0:55 Uhr eine neue Spielrunde. Die Sendung endete um 1:00 Uhr. Ein Gewinner oder eine Gewinnerin wurde nicht ermittelt. Damit hatten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen keine Chance auf den Gewinn, die in dieser Zeit kostenpflichtig am Gewinnspiel teilgenommen hatten.
Mit freundlichen Gren


25.01.2018
ZAK-Pressemitteilung 01/2018
"Es knnte jeden Augenblick hier klingeln" – AstroTV verstt gegen Irrefhrungsverbot

Die Kommission fr Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat in ihrer Sitzung am 23. Januar 2018 unter anderem ber folgende Aufsichts- und Zulassungsverfahren entschieden:

Irrefhrung bei AstroTV

Gleich zweimal beanstandet wird der Anbieter adviqo AG fr sein Lebensberatungs-Programm AstroTV. In einer Call-In-Sendung aus dem November 2017 wurde nach Auffassung der ZAK gegen das Irrefhrungsverbot verstoen. Die Moderatorin der Gewinnspielsendung "AstroTV Live" animierte Zuschauer zum Anrufen, u.a. mit den Worten "Es knnte jeden Augenblick hier klingeln". Die Sendung endete, ohne dass ein Anrufer in die Sendung durchgestellt wurde.

Dieses Vorgehen verstt gegen das Verbot der Irrefhrung, welches in der Gewinnspielsatzung der Landesmedienanstalten genauer geregelt ist. Das Verbot soll verhindern, dass Zuschauer noch zum Anrufen animiert werden, obwohl keinerlei Gewinnchance mehr besteht. In weiteren Sendungen aus dem Jahr 2016 hatte AstroTV erforderliche Pflichthinweise zum Ausschluss Minderjhriger und zu den Anrufkosten nicht ausreichend kommuniziert — ebenfalls ein Versto gegen die Transparenzvorschriften der Gewinnspielsatzung und somit gegen den Rundfunkstaatsvertrag. Die Beanstandungen sind innerhalb von sechs Wochen von der zustndigen Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) umzusetzen.

Quelle: die-medienanstalten.de



Wieder nur Beanstandungen gegen die adviqo AG, den Veranstalter von AstroTV. Bei anderen Veranstaltern wre jetzt ein Bugeld fllig gewesen. Was hat der Esoterik-Anbieter nur, was andere Anbieter nicht haben?
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 25.01.2018, 21:50 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 
Die Pressemeldung der Medienanstalten hat es bis in den ARD Teletext geschafft:



 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Sonntag, 04.02.2018, 05:35 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 



"Es knnte jeden Augenblick hier klingeln"


Am 27. Januar 2018 erschien in der Leipziger Volkszeitung und den Dresdner Neueste Nachrichten ein identischer Artikel zu der Beanstandung durch die ZAK mit einem Bild aus einer Sendung von AstroTV Live. Der in den Zeitungen abgedruckte Snapshot sollte die Gewinnspielsendungen von AstroTV veranschaulichen. Tatschlich hatte die Kartenlegerin Dagmar Gari Mondinalli die Zuschauer in dieser Sendung zum Anrufen aufgefordert.



Quelle: youtube.com


Dagmar Gari Mondinalli, oder Dagmar de Gari, wie sie sich selber nennt, hat nicht zum ersten Mal zum negativen Image des Senders beigetragen. Schwerwiegende Verste gegen das Irrefhrungsverbot ( 6 Abs. 1 GWS) und das Manipulationsverbot ( 7 GWS) gingen bereits im Jahr 2013 auf ihr Konto. Die aufgefhrten Zitate in der Antwort der Medienanstalt Berlin-Brandenburg vom 23.07.2013 unter den Paragraphen "6 Abs.1 und 7" stammen von ihr.

Im April 2011 sagte sie den Anrufern in einer Sendung Gewinne von insgesamt 740.000 Euro voraus. Das ging damals selbst den Verantwortlichen von AstroTV zu weit. Dagmar Gari Mondinalli hat das Prinzip einer Gewinnspielsendung verinnerlicht, wie kein anderer bei AstroTV. In ihren Sendungen gehren lange Durchstellpausen zum stndigen Repertoire. Da stehen die Chancen gut, mit Stzen wie "Es knnte jeden Augenblick hier klingeln" demnchst wieder fr negative Schlagzeilen zu sorgen.

Die Verantwortlichen eines serisen Senders wren sicher lngst auf die Idee gekommen, die betreffende Person nicht mehr fr das Format zu buchen. Aber die Erwartung darf man bei AstroTV wohl nicht haben. Wie man auf der Website von Dagmar Gari Mondinalli nachlesen kann, gnnt sie sich derzeit "eine Sendepause".
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Sonntag, 25.03.2018, 02:05 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 
Seit der Aktion von Peng Collective sind 3 Jahre vergangen.



Was ist aus der Forderung nach dem Entzug der Sendelizenz geworden?


Im Februar 2015 hatte sich ein Aktivist von Peng Collective als "Clown Wasabi" getarnt in eine Sendung von AstroTV einladen lassen. Vor laufender Kamera forderte er, dem Sender die Lizenz zu entziehen. Im Rahmen einer Online-Petition gingen danach rund 100 Beschwerden gegen den Esoteriksender bei der zustndigen Medienanstalt ein.

ZEIT ONLINE schrieb im Mrz 2015: "Und pltzlich trauten sich auch ehemalige Mitarbeiter von Astro TV aus der Defensive. Vielleicht war das der eigentliche Erfolg. Denn erst sie lieferten den Verfassern der Online-Petition die Munition, die man braucht, um die Forderung nach einem Entzug der Senderlizenz zu untermauern."

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg erffnete ein Aufsichtsverfahren. Die Vorwrfe reichten von zweifelhaften Angeboten bis hin zu betrgerischen Machenschaften. Letzteres wre ein Fall fr den Staatsanwalt gewesen. Bis heute wurde weder das Aufsichtsverfahren abgeschlossen, noch ist bekannt, ob die Staatsanwaltschaft gegen den Veranstalter von AstroTV ermittelt hat.

Die Aktion von Peng Collective sorgte fr zahlreiche Berichte in den Medien. Doch wer interessiert sich heute noch dafr, was aus der Forderung nach dem Lizenzentzug geworden ist? Ich habe bei allen Redaktionen angefragt, die auf der Seite von Peng Collective aufgefhrt waren und die seinerzeit berichtet hatten:

Zeit, Bild, Stern, Berliner Zeitung, Vice, Netzpolitik, NDR, BR, B.Z., Kurier

Eine Zeitung teilte mit, man habe die Info an die Wirtschaftsredaktion weitergeleitet und ein freier Autor antwortete, die Info sei interessant.

Peng Collective reagierte auf die erste Anfrage nicht. Erst auf die zweite Mail kam eine Antwort. Ich will den kurzen Austausch hier einfach mal unkommentiert wiedergeben:

Nico: "Ich mchte nochmal fragen, ob ihr wisst, was aus der Sache geworden ist."

Peng!: "Ich habe mal nachgehakt, leider keine Antwort. Wollen Sie die nochmal anfragen?"

Nico: "Tja, nicht antworten ist die klassische Methode, um jemand auflaufen zu lassen ... Wink
        Wenn ihr euch das bieten lasst ... Confused "


Peng!: "Wir sind momentan mit anderen Aktionen beschftigt.
        Aber soweit ich wei, passiert bei denen einfach nichts."

 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Freitag, 10.08.2018, 16:20 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 
Anruferauswahl bei AstroTV


In einem Telefongesprch sagte eine ltere Dame aus Kln vor einigen Jahren mal ber das Auswahlverfahren bei AstroTV: "Und dann wei ich ja nicht, wie der Zufallsgenerator aussucht, aber ich verfolge die Sendungen schon mal fter und denke immer, mein Gott, die Berater, die sitzen ja unheimlich lange, ehe wieder ein Gesprch hereinkommt."

Wie htte die treue Zuschauerin wohl reagiert, wenn ich ihr damals gesagt htte: Das liegt nicht am Zufallsgenerator. Der Redakteur entscheidet, wann der nchste Anrufer durchkommt und wenn es mal zwanzig Minuten nicht klingelt, dann hat der Redakteur entschieden, dass in dieser Zeit niemand durchgestellt wird.


Wurde der Zufallsgenerator abgeschafft?


In den aktuellen Teilnahmebedingungen kommt der Zufallsgenerator nicht mehr vor. In allen Fassungen der Mitmachregeln seit der Einstufung der Anrufsendungen von AstroTV als Gewinnspiele wurde der Zufallsgenerator als Auswhlmechanismus genannt. Gibt es also seit dem 09.01.2018 ein neues Auswahlverfahren bei AstroTV? Nein, sagt der Veranstalter. Es handele sich nur um eine Neuformulierung des davor schon bestehenden Auswahlverfahrens.

Die neuen Teilnahmebedingungen sagen eindeutig, dass allein der Redakteur den Zeitpunkt bestimmt, zu dem ein Anrufer in die Sendung gestellt wird. Dabei hatten sich die Protagonisten vor der Kamera doch frher so gerne auf den Zufallsgenerator berufen, dem es whrend langer Durchstellpausen anscheinend einfach nicht gelingen wollte, einen Teilnehmer zu finden.


Nebuls formuliert




Man knnte fragen: Wer kann sich darunter etwas vorstellen? Aber die Frage wre falsch gestellt. Diese Erklrung zur Anruferauswahl ist die freundliche Aufforderung des Veranstalters an den Zuschauer, die gewhlten Formulierungen selbst mit Inhalt zu fllen. Die richtige Frage lautet also: Wer wei, was damit gemeint ist?

Der Satz enthlt lediglich vom Veranstalter formulierte Vorgaben fr den Redakteur, die beliebig sind und genauso gut andere sein knnten. Fr die Zuschauer enthlt dieser Satz keine konkreten Informationen, sondern er vernebelt die Tatsache, dass der Zeitpunkt fr die Anruferauswahl ausschlielich vom Redakteur bestimmt wird.


Fragen und Ungereimtheiten




Das seit Januar dieses Jahres geltende Auswahlverfahren wirft Fragen auf. Der Veranstalter behauptet, es werde immer ein Teilnehmer aus den whrend einer Spielrunde eingehenden Anrufen ausgewhlt. Wenn sich am Auswahlverfahren gegenber den frheren Jahren aber nichts gendert hat, bleiben offene Fragen:

    •   Wenn immer eine direkte Auswahl eines Gewinners aus den unmittelbar eingehenden Anrufen und die unmittelbare Durchstellung ins Studio stattfindet und stattgefunden hat, wie kann es dann sein, dass eine Anruferin nachweislich 15 Minuten in der Leitung gehalten wurde und diese Anruferin whrend dieser Zeit noch nicht vom "Zufallsgenerator" ausgewhlt worden war?

    •   Wenn immer eine direkte Auswahl eines Gewinners aus den whrend einer Spielrunde eingehenden Anrufen und die unmittelbare Durchstellung ins Studio erfolgt und es niemals Warteschleifen gab, wie konnten dann Anrufer vor einigen Jahren diese Ansage hren: "Herzlichen Glckwunsch, sie sind nun in der engeren Auswahl. Mit etwas Glck stellt der Zufallsgenerator sie gleich durch."?

Eine Vorauswahl von mehreren Teilnehmern in eine Warteschleife und die damit verbundenen Mglichkeiten zur Manipulation und Zuschauertuschung sind auch nach der aktuellen Neuformulierung des Auswahlverfahrens nicht ausgeschlossen, denn "Teilnehmerauswahl" kann auch die Auswahl mehrerer Teilnehmer bedeuten und "danach" kann auch als "spter" interpretiert werden.


Kurz und eindeutig:


Der Redakteur bestimmt den Zeitpunkt, zu dem ein Anrufer ausgewhlt und ins Studio gestellt wird. Dabei hat der Redakteur keinen Einfluss auf die Auswahl eines bestimmten Anrufers. Den nicht ausgewhlten Anrufern wird dies durch eine Ansage mitgeteilt. Auch in diesem Fall ist der Anruf kostenpflichtig.

Das ist kurz, klar und eindeutig und das kann jeder Zuschauer verstehen und so hnlich steht es bereits in den Teilnahmebedingungen. Aber im Gegensatz zu der aktuellen Darstellung des Auswahlverfahrens bleibt hier kein Raum fr Interpretationen. Die neue Fhrung von adviqo knnte ein Zeichen setzen fr mehr Transparenz.
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Freitag, 12.10.2018, 11:30 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Wir wissen jetzt, wie die Anruferauswahl bei AstroTV erfolgt




"Danach" ist nicht im Sinne von "dementsprechend" gemeint, sondern bedeutet "spter".


Ein Teilnehmer wird nicht am Ende einer Spielrunde ausgewhlt, sondern am Anfang. Whrend sich die Anrufer fr die nchste "Beratung" einwhlen, wartet der Gewinner bereits in der Leitung auf seine Durchstellung ins Studio.

Die Kommission fr Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten kennt dieses Verfahren und hat es gebilligt.

Man kann es drehen und wenden, wie man will, man wird mit diesem Auswahlverfahren gegen die Wand fahren, sei es im Bezug auf die Gewinnspielsatzung oder juristisch.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 336
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Dienstag, 23.10.2018, 12:00 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 
Anrufertuschung


Der Kommission fr Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat nach meinen Informationen eine Stellungnahme des Veranstalters von AstroTV vorgelegen, in der dieser zum Auswahlverfahren erklrt, dass auf dem Regietelefon whrend der Sendung immer ein jeweils ausgewhlter Anrufer wartet: Sobald das Regietelefon frei sei, weil der zuletzt wartende Anrufer ins Studio durchgestellt wurde, werde der nchste Anrufer auf das Regietelefon durchgestellt.

Wenn diese Darstellung zutrifft, besteht in den Sendungen kein Zusammenhang zwischen einer kostenpflichtigen Einwahl und der Chance auf den Erhalt einer bestimmten "Beratung". Das wre eine massive Anrufertuschung und das wrde auch bedeuten, dass den Verantwortlichen von AstroTV die Interessen der Teilnehmer an den Gewinnspielen vllig egal sind.

Das soll an einem Beispiel verdeutlicht werden: In der Sendung am 19.10.2018 beendet der Kartenleger ein "Beratungsgesprch" und legt danach drei Karten aus. Die "Bedeutung" dieser Karten soll fr den Anrufer zutreffen, der zur nchsten Beratung in die Sendung durchgestellt wird.



Quelle: AstroTV 19.10.2018 13-14 Uhr


Kartenleger: "So, dann wrde ich sagen, schauen wir doch mal in die Karten fr den Nchsten." .... "Oooooh, das ist aber toll."

In den Karten liege die Weisheit, Liebe und Zrtlichkeit und der neue Partner.

Whrend der folgenden 8 Minuten werden die Zuschauer mit den auf dem Tisch liegenden Karten zum kostenpflichtigen Einwhlen animiert.

Wer zu diesen Karten durchkomme, sei Weihnachten nicht alleine.



Quelle: AstroTV 19.10.2018 13-14 Uhr


Kartenleger: "Wenn Sie sich angesprochen fhlen, wenn Sie Zrtlichkeit in der Vorweihnachtszeit wnschen, sind Sie mein Anrufer und wie Sie herkommen, wird Ihnen jetzt erklrt. [Pflichthinweise folgen] ... Hier liegt meine Einladung ... Es trifft hier immer genau den Richtigen, der hierher passt und jeder hat die gleichen Chancen dadrauf, zu mir zu kommen und hier dieses Geschenk der Liebe sich zu sichern."

Nach 8 Minuten klingelt es. Kein Teilnehmer am Gewinnspiel, der sich in dieser Zeit eingewhlt hatte, hatte eine Chance auf den Gewinn. Die Anruferin, die durchgestellt wird, hatte bereits whrend der gesamten Zeit auf dem Regietelefon auf ihre Durchstellung gewartet.
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 3 von 3 [41 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV IN TV, RADIO & INTERNET » CALL-TV IM FERNSEHEN » SONSTIGE - ALLE ANDEREN CALL-TV SENDUNGEN » SONSTIGE LIVEDISKUSSION
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
26100 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 31,490 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.1618s ][ Queries: 42 (0.0471s) ][ Debug Ein ]