CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » SPIELE, MITSCHRIFTEN/TOOLS & OFFTOPIC » DIE SPIELE » Die Spiele der Sender

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Samstag, 04.04.2020, 03:13 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 4 [49 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4 Weiter
5 OCHSEN 5 LITER 5 MINUTEN
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  redox
CITV.NL Moderator

Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 5138
Wohnort: Kiel
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 21:16 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Tina Kaiser spielt wieder das Ochsenspiel... (mit Anrufbeantworter)

TK : "99 von 100 Leuten wrden die falsche Antwort geben"...
Wen wundert's ? Wenn beide Lsungen falsch oder richtig sein knnen...

TK : "Ich sage nur so viel : Das ist keine Mathematikaufgabe... das ist eine Quizfrage..."

Das hatten wird doch alles schon einmal gehabt... in 2 Stunden bernimmt dann Marc Wagner und die Redaktion gibt dann wieder die 20 Liter als richtig... Rolling Eyes



Es war schon immer etwas teurer, etwas dmmer zu sein...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redox ist zur Zeit offline 
  Raabigramm
Obergnom
Obergnom

Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1626
Wohnort: Schwaben/Bayern
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 21:24 
Titel:  
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Heute mal wieder mal eine Quizfrage!
Ich bin gespannt, welche der 2 Lsungswege richtig gegeben wird.

Letztes mal wurde ja gesagt... Wenn Ochsen berhaupt Milch geben wrden Rolling Eyes


Zuletzt bearbeitet von Raabigramm am Freitag, 26.01.2007, 23:00, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Raabigramm ist zur Zeit offline 
  2_Ekelpakete_fr_Sie!
In den Olymp aufgenommen
In den Olymp aufgenommen

Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1468
Wohnort: Essen-West
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 21:26 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« redox » hat Folgendes geschrieben:
Tina Kaiser spielt wieder das Ochsenspiel... (mit Anrufbeantworter)
Das hatten wird doch alles schon einmal gehabt... in 2 Stunden bernimmt dann Marc Wagner und die Redaktion gibt dann wieder die 20 Liter als richtig... Rolling Eyes


Kommt sicher ganz auf die Lnge der DURCHSTELLPAUSE an...wird das Spiel bis ca. 2.30 Uhr, also Sendeende gespielt, wird sicher jede Lsung als Richtig gegeben, weil ja genug Kohle durch vergebens zahlende Anrufer eingeheimst wurde und der ausgelobte Gewinn (wahrscheinlich wieder 4.000 oder 5.000 Euro) ruhig herausgehen kann bzw. ein Klacks im Vergleich zum bis dahin entstandenen Profit SH9s ist.

Nimmt man durch dieses Spiel aber weniger ein und angenommen, es wrde schon um 22 Uhr beendet, wrde man sicher nicht die 20 Liter als richtig geben, sondern die DURCHSTELLPAUSE bis zu einem weiteren Durchgestellten verlngern.



"Sie lehnen sich entspannt zurck und genieen die graphische Darstellung der Anrufspitzen."
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren 2_Ekelpakete_fr_Sie! ist zur Zeit offline 
  redox
CITV.NL Moderator

Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 5138
Wohnort: Kiel
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 21:27 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Es wird zumindest oft genug betont, dass man nicht zu rechnen braucht...

Aber das war beim letzten Mal ja auch nicht von Bedeutung...
Der Anrufer kann allerdings im Prinzip nur gewinnen... selbst wenn er die (logisch richtige) Antwort "20 Liter" gibt, kann er sich immer darauf berufen, dass diese Lsung schon mal als richtig gegeben wurde...



Es war schon immer etwas teurer, etwas dmmer zu sein...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redox ist zur Zeit offline 
  DerFriese
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 3179
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 21:31 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

« redox » hat Folgendes geschrieben:
Tina Kaiser spielt wieder das Ochsenspiel... (mit Anrufbeantworter)

TK : "99 von 100 Leuten wrden die falsche Antwort geben"...
Wen wundert's ? Wenn beide Lsungen falsch oder richtig sein knnen...

TK : "Ich sage nur so viel : Das ist keine Mathematikaufgabe... das ist eine Quizfrage..."



und der witz ist, gerade eben sah ich den videoausschnitt von marc erneut und sie sagte genau das gleiche, genau der gleiche schmarrn mit keine rechenaufgabe....wer hier mit dreisatz rechnet braucht gar nicht erst anzurufen...quizfrage ...blablabla....

es ist zum kotzen und diese verlotterten moderatoren erzeugen in mir geballte fuste und eine hervorstehende pulsierende ader in halsnhe, und das nur, weil man dieser abzocke so machtlos gegenber sitzt und wei, dass sich wolter, scheissenbacher und konsorten ihren allerwertesten im adlon warm massieren lassen, whrend oma erna und rentner kalle nur noch mit handy telefonieren knnen....

gru
der friese



Neulich, im Wetterbericht:
"...gegen Abend wird es zunehmend dunkler...."
Shocked
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren DerFriese ist zur Zeit offline 
  redox
CITV.NL Moderator

Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 5138
Wohnort: Kiel
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 22:28 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Tina differenziert :
"Wir haben ein hnliches Spiel schon mal vor ein paar Tagen gespielt... damals gab es zwei Lsungen."
Aber fr diese Frage soll es jetzt nur eine korrekte Antwort geben... "und das ist keine Zahl"...

Das sind ja wieder mal die absoluten Holzhammer-Tipps hier... Wink

Damals hie es :
5 Ochsen geben in 5 Minuten 5 Liter Milch. Wieviel Milch geben dann 10 Ochsen in 10 Minuten ?

Heute heit es :
Wenn 5 Ochsen in 5 Minuten 5 Liter Milch geben... wieviel Milch geben dann 10 Ochsen in 10 Minuten ?

Da Ochsen ja keine Milch geben, braucht man sich also um den hinteren Teil nicht zu kmmern...

Vergleichbar wre also eine Aufgabe :
"Wenn ein Schimmel ein schwarzes Pferd ist, sind 5 * 5 schwarze Pferde wieviele Schimmel ?

Es ist zumindest fraglich, ob man wegen einer falschen Prmisse keine Antwort errechnen darf...



Es war schon immer etwas teurer, etwas dmmer zu sein...

Zuletzt bearbeitet von redox am Freitag, 26.01.2007, 22:39, insgesamt 2-mal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redox ist zur Zeit offline 
  E.R.PEL
CITV.NL Moderator

Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 7272
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 22:34 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« redox » hat Folgendes geschrieben:
Es wird zumindest oft genug betont, dass man nicht zu rechnen braucht...
Aber das war beim letzten Mal ja auch nicht von Bedeutung...
Der Anrufer kann allerdings im Prinzip nur gewinnen... selbst wenn er die (logisch richtige) Antwort "20 Liter" gibt, kann er sich immer darauf berufen, dass diese Lsung schon mal als richtig gegeben wurde...

Man brauch' dabei auch nicht rechnen...

Das entscheidene bei dieser Variante des Spiels ist der Zusatz WENN am Anfang der Fragestellung (der beim letzten Mal fehlte)... ...dadurch ist es kein "Fakt", dass Ochsen Milch geben...sondern die Annahme des selbigen...und weil Ochsen keine Milch geben knnen...gibt es eben auch nur eine richtige Antwort...und die hat nix mit Zahlen zu tun...

Ich geh' jetz' hoppeln...wer kmmt mit...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren E.R.PEL ist zur Zeit offline 
  redox
CITV.NL Moderator

Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 5138
Wohnort: Kiel
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 22:39 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Die Aussage :
"Wenn 5 Ochsen in 5 Minuten 5 Liter Milch geben, dann geben 10 Ochsen in 10 Minuten 20 Liter Milch"
wre jedenfalls logisch richtig.

Hier gilt "ex falso quodlibet" - also : Aus einer falschen Prmisse folgt beliebiges...
Sobald die Voraussetzung falsch ist, wird die gesamte Folgerung wahr.

Daher wren in der Schlussfolgerung "7 Liter" genauso richtig, wie "2,5 Liter" oder "Kaiser von China"... Wink



Es war schon immer etwas teurer, etwas dmmer zu sein...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redox ist zur Zeit offline 
  Raabigramm
Obergnom
Obergnom

Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1626
Wohnort: Schwaben/Bayern
BeitragVerfasst am: Freitag, 26.01.2007, 23:03 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

23:00 Uhr: Die Durchstellpause wird an Max Schradin bergeben!
Mittlerweile geht´s um 5.000,-? 7.000,-? 8.000,-? + Jackpotchance von 20.000 ?


Zuletzt bearbeitet von Raabigramm am Freitag, 26.01.2007, 23:59, insgesamt 2-mal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Raabigramm ist zur Zeit offline 
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 52
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10888
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Samstag, 27.01.2007, 00:44 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« E.R.PEL » hat Folgendes geschrieben:
Man brauch' dabei auch nicht rechnen...

Das entscheidene bei dieser Variante des Spiels ist der Zusatz WENN am Anfang der Fragestellung (der beim letzten Mal fehlte)... ...dadurch ist es kein "Fakt", dass Ochsen Milch geben...sondern die Annahme des selbigen...und weil Ochsen keine Milch geben knnen...gibt es eben auch nur eine richtige Antwort...und die hat nix mit Zahlen zu tun...


Sorry E.R.PEL,

aber das sehe ich genau anders: Das Wort "Wenn" am Anfang impliziert in meinen Augen die Annahme, da man weiss, da Ochsen keine Milch geben, aber in diesem konkreten Fall einfach mal davon ausgeht! Der Satz wrde dann lauten: "Wenn Ochsen Milch geben wrden und 5 Ochsen geben in 5 Minuten 5 Liter Milch, wieviel Milch geben dann 10 Ochsen in 10 Minuten?"

Und von daher war die Antwort diesmal wieder Falsch! Denn diesmal handelt es sich durchaus um eine Rechenaufgabe und dann kann die richtige Lsung nur 20 sein.



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
  E.R.PEL
CITV.NL Moderator

Alter: 37
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 7272
BeitragVerfasst am: Samstag, 27.01.2007, 02:26 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« Mork vom Ork » hat Folgendes geschrieben:
Sorry E.R.PEL,

aber das sehe ich genau anders: Das Wort "Wenn" am Anfang impliziert in meinen Augen die Annahme, da man weiss, da Ochsen keine Milch geben, aber in diesem konkreten Fall einfach mal davon ausgeht! Der Satz wrde dann lauten: "Wenn Ochsen Milch geben wrden und 5 Ochsen geben in 5 Minuten 5 Liter Milch, wieviel Milch geben dann 10 Ochsen in 10 Minuten?"

Und von daher war die Antwort diesmal wieder Falsch! Denn diesmal handelt es sich durchaus um eine Rechenaufgabe und dann kann die richtige Lsung nur 20 sein.

Jop...'war mir meiner Antwort selbst nicht sicher... (trotzdessen postete ich sie, war gerad aufn Sprung)Groes Entzorrygung... Rolling Eyes
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren E.R.PEL ist zur Zeit offline 
  GlowingHeart
Grner geht nicht
Grner geht nicht



Beitrge: 7103
BeitragVerfasst am: Samstag, 27.01.2007, 05:26 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Mork vom Ork » hat Folgendes geschrieben:
Und von daher war die Antwort diesmal wieder Falsch! Denn diesmal handelt es sich durchaus um eine Rechenaufgabe und dann kann die richtige Lsung nur 20 sein.

STIMMT!

Der diensthabende Nachwuchsredakteur LARS vom 19.01.2007 begrndete sogar die damalige Richtiggebung der Lsung 20 LITER mit den Worten....

Lars <Nachwuchsredakteur>: "Also, WENN Ochsen wirklich Milch geben wrden, ist es richtig, deswegen lassen wir es gelten."

Quelle: Siehe Beitrag vom 19.01.2007



Und genau heute hat man die Aufgabenstellung benutzt, die ich das letzte Mal fr die Richtiggebung der Antwort: 20 Liter als Beispiel formulierte. Und prompt gibt man die falsche Lsung: "Ochsen geben keine Milch" richtig.

1. Fragestellung: vom 19.01.2007
"5 Ochsen geben in 5 Minuten 5 Liter Milch. Wie viel Milch geben dann 10 Ochsen in 10 Minuten?"

Abgegebene Antwort: "20 Liter" (richtig gegeben) - ist aber falsch!

Begrndung - Lars <Nachwuchsredakteur>: "Also, WENN Ochsen wirklich Milch geben wrden, ist es richtig, deswegen lassen wir es gelten."

2. Fragestellung: vom 26.01.2007
"WENN 5 Ochsen in 5 Minuten 5 Liter Milch geben, wie viel Milch geben dann 10 Ochsen in 10 Minuten?"

Abgegebene Antwort: "Ochsen geben keine Milch" (richtig gegeben) - ist aber falsch!

In beiden Fragestellungen haben die Anrufanimierdronen dem Zuschauer suggeriert, das es sich dabei um keine Mathematikaufgabe handelt.


Willkr wird legitim, wenn man einen TV-Sender besitz und mit Call-in die Menschen abzocken darf.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren GlowingHeart ist zur Zeit offline 
  basti007
nUrmaler
nUrmaler



Beitrge: 51
Wohnort: nicht weit von 9live weg
BeitragVerfasst am: Samstag, 19.05.2007, 01:49 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« mr.Jones » hat Folgendes geschrieben:
hnlich hier: x Ochsen geben in x Zeit x Liter Milch - dann IST DAS EBEN SO und die darauf folgende Aufgabe ist durchaus rechnerisch lsbar. Mit oder ohne "Wenn", man fhrt ein Szenario als gegeben ein, auf dem sich der Rest der Frage aufbaut.


Ich verstehe die Fragestellung schon auch so, dass es eine mathematische Definition ist (hnlich dem "Gegeben ist: x=3, t=2, wieviel ist y=x+t/2" ...whatever... ).

Ich frage mich allerdings, ob die Frage richtig korrekt dann nicht hiesen mte:

"5 Ochsen geben in 5 Minuten 5 Liter Milch. Wie viel Milch geben dann 10 derartiger Ochsen in 10 Minuten?"

Ich verstehe das so, dass in der Fragestellung ein vordefinierter Wert (hier "Ochse") mit einem Index versehen wird (hier: "Ochse, der Milch gibt" (wie auch immer er das tut)). Mathematisch msste der Index in der Fragestellung erneut auftauchen, ansonsten wre nur der vordefinierte Wert gemeint und dann wre die Aufgabe nicht lsbar, da Milch schlicht keine Teilnehmer der nicht indizierten Ochsen ist.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren basti007 ist zur Zeit offline 
  mr.Jones
Giotto
Giotto



Beitrge: 1229
Wohnort: Berlino
BeitragVerfasst am: Samstag, 19.05.2007, 03:03 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

@basti007:
Vielen Dank fr Deine schne und intelligente Betrachtung:
« basti007 » hat Folgendes geschrieben:
Ich verstehe die Fragestellung schon auch so, dass es eine mathematische Definition ist (hnlich dem "Gegeben ist: x=3, t=2, wieviel ist y=x+t/2" ...whatever... ).

Ich frage mich allerdings, ob die Frage richtig korrekt dann nicht hiesen mte:
"5 Ochsen geben in 5 Minuten 5 Liter Milch. Wie viel Milch geben dann 10 derartiger Ochsen in 10 Minuten?" (...)

Du endest/beantwortest diesen Umstand dann mit
"(Index hier: "Ochse, der Milch gibt" (wie auch immer er das tut)). Mathematisch msste der Index in der Fragestellung erneut auftauchen..."

Dem stelle ich folgende berlegung gegenber:
Wenn der Ochse x ist und x = "(Index)Milch gibt" (statt "3" zu sein), dann fordert ja auch niemand mathematisch korrekte Fragestellung, da man ein "derartiges x" in die Aufgabenstellung schreibt. Es ist dann klar, da das gerade vorher definierte x gemeint ist und nicht irgendein x-beliebiges Wink x. Auch -und gerade- in der Mathematik oder innerhalb einer Aufgabenstellung bezieht man sich doch auf die gerade vorher selbst definierte Ausgangssituation, um dann daraus eine Lsung zu entwickeln. Oder? Rolling Eyes



freundliche Gre. mr.Jones
Wer Vlkerrecht bricht gehrt vor Gericht. Wer den Rechtsstaat unredlich mibraucht - auch.

Ich verwende die Worte "verwirrte Anrufer", "angeblich" u.a. in ihrer Bedeutung und nicht als Synomym fr was anderes...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren mr.Jones ist zur Zeit offline 
Gesplittet am: Samstag, 19.05.2007, 10:49 Uhr von Mork vom Ork
Gesplittet vom Beitrag 5 OCHSEN 5 LITER 5 MINUTEN aus dem Forum Die Spiele der Sender
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 2 von 4 [49 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » SPIELE, MITSCHRIFTEN/TOOLS & OFFTOPIC » DIE SPIELE » Die Spiele der Sender
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
29940 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 32,088 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.2480s ][ Queries: 49 (0.0332s) ][ Debug Ein ]