CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DAS FORUM CITV.NL » CALL-TV Verbesserungsvorschlge vom Forum » Verbesserungsvorschlge

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mittwoch, 19.02.2020, 09:07 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [8 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Ideen fr fairere Spiele
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  samplehunter
Kleiner grner Gnom
Kleiner grner Gnom



Beitrge: 19
BeitragVerfasst am: Freitag, 31.08.2007, 06:01 
Titel:  Ideen fr fairere Spiele
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Wie wrs denn z.B. mit einem Spiel, nennen wirs einfach mal "Money Sploder", bei dem ber einen Zuflligen Zeitraum zwischen z.B. 5 und 10 Minuten alle eingehenden Anrufe gezhlt (und live angezeigt) werden.
Einer der Anrufer wird ausgewhlt und erhlt z.B. 10 oder 15 Cent pro bisher eingegangenen Anruf.
Es knnte auch der Gewinnbetrag live hochgezhlt werden.

m.W. kriegen die CI Betreiber pro Anruf ja ca. 25 Cent. Somit wrden die noch 10-15 Cent behalten und man htte dennoch eine faire (wenn auch geringe) Chance, die Kohle zu gewinnen. Man wrde sofort live die Peaks sehen und knnte sich theoretisch sogar seine Chancen (1:Anzahl der anrufer) ausrechnen, zu gewinnen.

Der nicht-rechnende Zuschauer wird wahrscheinlich trotzdem gerade bei hohen Peaks (schneller Anstieg des Gewinnbetrags) gerne anrufen und damit die Peaks noch weiter erhhen.

Wichtig wr halt, da die Runde nach der Angesagten Zeit, z.B. 10min definitiv rum ist und nicht auf 3 Stunden aufgeblht wird. Vorige klare Ansage (dauert mindestens 5, maximal 10 min) msste sein.
Abwandlung davon wre z.B. "Der N-te Anrufer kriegt alles".

Aber dafr brucht man glaub gar kein Moderator mehr...

Oops, dann wird die Produktion ja noch gnstiger Smile

Knackpunkt wr halt, wie man die ersten Anrufer in den ersten Sekunden dazu bringt, anzurufen. (knnte man aber uber Gratisanrufe am Anfang regeln)

Auerdem fnd ich allgemein viele kleine Gewinne in schneller Folge spannender als diese 3 stndige Hinhalterei, damit einer dann 20000.- und das Auto und den Plasma kassiert.

Gibts bestimmt noch viele Ideen fr faires CI. (Oh, tschuldigung, CI is ja bereits fair und transparent, wollte sagen *noch faireres* CI)
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren samplehunter ist zur Zeit offline 
  Doc Olson
Mitglied einer Minderheit
Mitglied einer Minderheit



Beitrge: 30
BeitragVerfasst am: Freitag, 31.08.2007, 11:12 
Titel:  
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Wre das dann nicht reines Glcksspiel und msste auch gesetzlich anders betrachtet werden?
Darum knnen "die" sich ja erfolgreich drcken, weil sie eben "Mitmach"-Fernsehen machen.

Oder stehe ich gerade auf dem Schlauch?
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Doc Olson ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2471
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Freitag, 31.08.2007, 12:20 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Aus der Sicht der Veranstalter von CI-Sendungen gibt es eine ganz einfache Rechnung:
Je fairer CI, desto geringer die Einnahmen.

Die Veranstalter haben berhaupt kein Interesse an einer fairen CI-Sendung. Dies kann nur durch Druck von auen erfolgen und da wissen wir ja, welch "gewaltiger" Druck auf den Veranstaltern lastet.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  BlackRose
Flatliner
Flatliner

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 5
Wohnort: Merzig
BeitragVerfasst am: Freitag, 31.08.2007, 13:30 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

Dann wrde meine "Lieblingsstelle" Abends ja entfallen...

"Um die Uhrzeit ist eh keiner mehr wach, es is Wochenende, da sind alle in der Disko."


Wenn da der Preis schnell steigt wrs ja noch lcherlicher als es sowieso schon ist^^ Aber ernsthaft, wenn es fair wre wrde es keiner machen, wrd wohl zu wenig abwerfen, glaub ich also weniger dass das je passiert.

Spoiler: 
Utopie lsst gren
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren BlackRose ist zur Zeit offline 
  samplehunter
Kleiner grner Gnom
Kleiner grner Gnom



Beitrge: 19
BeitragVerfasst am: Freitag, 31.08.2007, 17:24 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Doc Olson » hat Folgendes geschrieben:
Wre das dann nicht reines Glcksspiel und msste auch gesetzlich anders betrachtet werden?
Darum knnen "die" sich ja erfolgreich drcken, weil sie eben "Mitmach"-Fernsehen machen.

Oder stehe ich gerade auf dem Schlauch?


Oh, stimmt, Du hast Recht. Dann msste man das noch mit einer Frage verbinden, alla:

Was ist eine Stadt in Frankreich?
a. Paris
b. Multimodale Spekralinterferometrie
c. 42
d. Sag ich nich

Dann wrs glaub ich rechtlich safe.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren samplehunter ist zur Zeit offline 
  samplehunter
Kleiner grner Gnom
Kleiner grner Gnom



Beitrge: 19
BeitragVerfasst am: Freitag, 31.08.2007, 17:58 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Vielleicht wirft faires CI weniger ab, obwohl man da ja bestimmt auch Spielraum htte, wieviel Prozent der Einnahmen man wieder ausschttet.

Aber wenn ein Sender damit anfangen wrde (CI 2.0) mssten sich die anderen halt gefallen lassen, da der weniger negative Presse bekommt oder da sogar mal Shocked positiv ber den berichtet wird. man knnte sich ausrechnen, wo die Leute lngerfristig lieber anrufen.

Ich glaub die Anruferzahlen sind doch schon leicht rcklufig, oder?
Wenn man halt drei Stunden warten mu, bis man mal wieder nix gewonnen hat, wirds glaub ich auch irgendwann den einfacher gestrickten (darf man das denn noch sagen?) zu dumm.

Wenn die Rundenzeit etwas feiner granuliert wre und dafr die Preise kleiner, wrden mehr Leute durchkommen und wren durch ihr kleines Erfolgserlebnis vielleicht motivierter, wieder anzurufen.

Bisher hab ich fast immer nur 2 Varianten erlebt:

1.
Rtsel: einfach (am Rande der Lcherlichkeit)
potentieller Gewinn: gigantisch (12000 Euro sicher + Plasma + Auto + 8745984730857 Umschlge) Smile
Dauer: Gesamte Sendung
Durchkommen: eher wahrscheinlich, da man im Lotto gewinnt.

2.
Rtsel: willkrlich oder quasi unlsbar schwer (a la "Zhle alle Liter", Bratpfannenwender-HAUS)
pot. Gewinn: auch eher hoch
Dauer: kurz (Schnellraterunden, weils "eh keiner rauskiegt")
Durchkommen: oft (vermutl. 1:10) (Besteht ja keine groe Gefahr)

Ganz selten gibts noch

3.
Rtsel: normal / bisschen schwerer aber lsbar
Gewinn: niedrig
Dauer: kurz
Durchkommen: reelle Chance (verm. 1:20-100 je nach Gewinn/Peak)

Dabei wr die dritte Variante wohl eher die, von der beide Seiten langfristig am meisten Profitieren wrden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren samplehunter ist zur Zeit offline 
  GlowingHeart
Grner geht nicht
Grner geht nicht



Beitrge: 7103
BeitragVerfasst am: Freitag, 31.08.2007, 18:23 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Im Grunde machen die Ja schon Glcksspiel, wenn die Betreiber dem Zuschauer sagen, sie wrden hunderte Anrufer im Hintergrund auswhlen, in die QZ stellen, wo sie dann nen kleinen "Gewinn" bekommen wrden, einfach nur frs durchgestellt werden, wofr man ja erstmal anrufen muss.

Es wird nicht gesagt, ob die ausgewhlten Anrufer im Hintergrund auch erst eine Frage beantworten mssen um es noch als Gewinnspiel durchgehen zu lassen.

Man brstet sich ja im Vordergrund mit den im Hintergrund gemachten "Gewinner", was fr die Zuschauer aber nicht transparent nachvollziehbar ist.

Man lockt also zum anrufen ohne am Gewinnspiel teilnehmen zu mssen um zu gewinnen und das ist ja dann wohl Glcksspiel.

Das ist wie ein Dreh am Geldspielautomaten fr 20 Cent (ehemals 30 Pf dann 40 Pf), was ja Glcksspiel ist. Und den Anruf bei Call-TV fr 50 Cent bezeichnet man als angeblich geringfgig. Im Grunde ein Widerspruch.

Oder habe ich was verpasst und die 20 Cent am Geldspielautomat werden ebenfalls als geringfgigen Einsatz gewertet und das Spielen an Geldspielautomaten ist gar kein Glcksspiel mehr?

Geldspielautomaten locken mit "Interessante" Lichteffekte und Musikmelodien die sich schnell einprgen und das gleiche System benutzen die Call-TV-Abzocker. So kann eine eingeprgte Melodie oder Sound-Jingle wenn man sie hrt ein unterbewusstes Verlangen hervorrufen und schon hngt man bei Call-TV wieder am Telefon und whlt hufig die Nummer um einmal durchgestellt zu werden. Werde in diesem Moment zufllig viele runden gespielt kann man sehr viel verlieren, wenn man versucht bei der nchsten runde es noch mal zu versuchen, weil man bei der ersten nicht durchgekommen ist, bei der 2 auch nicht usw. Da summieren sich schnell die Anrufkosten fr NICHTS.

Und genau solche Anrufer hlt man mit dem Anrufen bei Stange, wenn man ihnen ab und zu mal im Hintergrund 10,-? zusteckt, weil man Senderseitig so wieder einen "Gewinner" gemacht haben will, fr das eigene "schn zhlen". Dem Anrufer verpasst man damit ein kleines "Erfolgserlebnis", das man ja "gewinnen" kann und so ruft er weiter viele Male an, wo er sinnlos sein Geld verpulvert und so fr den Profit der Abzocker sorgt. Genau so funktionieren die Geldspielautomaten.

Es gibt KEINEN Geldspielautomatengewinner auch wenn viele schon mal 100 SS gewonnen haben. Das Geld landet wieder im Automaten. Und so ist es auch bei Call-TV und dem Anrufen!

Mir braucht kein Richter mit nem Urteil zu kommen und behaupten, Call-TV sei angeblich KEIN Glcksspiel, weil angeblich die 50 Cent Einsatz pro Anruf "geringfgig" seien. Call-TV als Glcksspielautomat und das Telefon als Geldeinwurfschlitz ist gefhrlicher als ein Geldspielautomat, da sofort verfgbar, weil man nicht auer Haus muss und auf Kredit telefonieren kann und das auch noch fr ber das doppelte an Kosten fr einen Anruf als die 20 Cent fr einen Dreh am Geldspielautomat.

Und der kapitalistische Moloch bezeichnet diese Form der Glcksspiel-Geldbeschaffung im TV als "innovatives Geschftsmodell". Man muss schon ganz schn krank im Geldgierigen Hirn sein, sich besonders an der unterprivilegierten Zielgruppe so finanzieren und bereichern zu wollen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren GlowingHeart ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 50
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Freitag, 31.08.2007, 21:13 
Titel:  Re: Ideen fr fairere Spiele
Thema Beschreibung: KEIN GLÜCKSSPIEL OHNE LIZENZ!
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« samplehunter » hat Folgendes geschrieben:
Wie wrs denn z.B. mit einem Spiel, nennen wirs einfach mal "Money Sploder", bei dem ber einen Zuflligen Zeitraum zwischen z.B. 5 und 10 Minuten alle eingehenden Anrufe gezhlt (und live angezeigt) werden.
Einer der Anrufer wird ausgewhlt und erhlt z.B. 10 oder 15 Cent pro bisher eingegangenen Anruf.
Es knnte auch der Gewinnbetrag live hochgezhlt werden.

m.W. kriegen die CI Betreiber pro Anruf ja ca. 25 Cent. Somit wrden die noch 10-15 Cent behalten und man htte dennoch eine faire (wenn auch geringe) Chance, die Kohle zu gewinnen. Man wrde sofort live die Peaks sehen und knnte sich theoretisch sogar seine Chancen (1:Anzahl der anrufer) ausrechnen, zu gewinnen.
...
Der nicht-rechnende Zuschauer wird wahrscheinlich trotzdem gerade bei hohen Peaks (schneller Anstieg des Gewinnbetrags) gerne anrufen und damit die Peaks noch weiter erhhen.
...


Vllig inakzeptabel!

Es ist eine Umsetzung der bereits praktizierten Jackpotspiele in Automatenspielhallen.

Dort funktioniert es so:

1.
Geldspielautomaten einer Spielhalle werden vernetzt mit einer Art Zentralrechner und jeder Automat bekommt ein lustiges Blinklicht oben aufgesetzt. Die Spielregeln werden z.B. in Form von Handzetteln auf der Wechseltheke hinterlegt.

2.
Eine groe leuchtende/blinkende LED-Anzeige wird in der Halle angebracht, darber steht zum Beispiel:

Jackpot: Garantierte Ausschttung bei maximal 1400,00 Euro!!!

Manchmal ist auch eine zustzliche Anzeige von auen gut sichtbar angebracht. Dort meist ohne Kommentar.

3.
Der Automatenbetreuer verbindet ein Handeingabegert mit dem kleinen unscheinbaren Kasten ("Zentralrechner"), der entweder hinter der Theke der Spielhallenaufsicht, oder sogar schon in der LED-Anzeige untergebracht ist. Danach gibt er eine beliebige durch 3 teilbare Zahl ein, z.B. 1327,56 (Euro). Oft whlt er zustzlich eine Startzahl, z.B. 185,49 (Euro).

Die Startzahl wird umgehend zum Anfixen auf dem Display anzeigt. Die Endzahl bleibt unsichtbar.

4.
Der Anreiz fr Zocker ist gegeben: Mit jedem Geldspiel steigt die im Display angezeigte Zahl um 0,03 (Euro)
(in Worten : Nullkommanulldrei)

Also von einem Einwurf à 0,20 Euro gehen 0,03 Euro in den Jackpot.

5.
Da niemand wei, wann der Jackpot nun auslst, wird um die Wette gezockt.
Jeder hat die Hoffnung, dass ausgerechnet die eigenen 20 Cent das Blinklicht am eigenen Automaten auslsen und man den Jackpot kassiert. Diese Hoffnung steigert sich natrlich, je nher die Displayanzeige der maximal ausgelobten Jackpotsumme kommt.

6.
Um heimliche Absprachen zwischen z.B. der Spielhallenaufsicht mit Gewohnheitsspielern zu verhindern, darf selbst die Aufsicht die Eingabe der Ziffern durch den Automatenbetreuer nicht verfolgen. Sie wei also selbst nicht, wann der Jackpot auslst.

7.
Wenn ein Jackpot im niedrigen Eurobereich auslst, weil so eingestellt, darf die Hallenaufsicht den Gewinn in bar gegen Unterschrift auszahlen.
Eine Ausweiskontrolle erfolgt in der Regel nicht.
Wenn der Betrag im hheren Bereich liegt, so wird lediglich die Adresse aufgenommen und der Hallenbetreuer, respektive der Besitzer bergibt den Geldbetrag meist wenige Tage spter an den Gewinner.
Hier wird in jedem Fall die Ausweisnummer o.. notiert. Dies dient verschiedenen Absicherungszwecken.

Generell sind die blichen Jackpotgewinner die sogenannten Stammspieler (fast ein Synonym fr Spielschtige). Ausnahmen sind selten und vorwiegend bei niedrigsten Gewinnsummen, weil dann schlicht der Jackpot schneller geknackt wird.

So! Nach dieser ausfhrlichen Erklrung zum Punkt:

ES HANDELT SICH EINDEUTIG UM GLCKSSPIEL!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [8 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DAS FORUM CITV.NL » CALL-TV Verbesserungsvorschlge vom Forum » Verbesserungsvorschlge
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
29301 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 31,981 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.2655s ][ Queries: 41 (0.0259s) ][ Debug Ein ]