CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DAS FORUM CITV.NL » CALL-TV Verbesserungsvorschlge vom Forum » Verbesserungsvorschlge

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mittwoch, 23.09.2020, 00:06 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [14 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Was ist das Ziel dieses Forums?
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Perplex
Gesperrter User

Alter: 56
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 6
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 00:31 
Titel:  Was ist das Ziel dieses Forums?
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Was ist denn nun das erklrte Ziel dieser Plattform hier? Ich wei, ich htte mir auch dieses Forum komplett durchlesen knnen, aber das wre zu umfangreich. Das einzige was ich fand war das hier:

Zitat:
Unser Ziel: Call-In fr den Zuschauer wirklich transparent und fair zu machen!

Jetzt befriedigt mich diese Aussage nicht wirklich, weil der Weg dahin scheinbar nicht klar definiert ist. Zu erwarten, dass diese "medialen Htchenspieler" pltzlich ehrlich werden wrden, wre in etwa so, als wenn man einen Bankruber als Bnker arbeiten lassen wrde. Solange die Kontrollorgane schlafen, kann das nie was werden, wrde ich sagen.

Knnt Ihr mir als Unwissenden das nher erklren? Rolleyes Danke!



Bin ich selbst eigentlich objektiv? Nein, die Welt ist wahrlich nicht ideal.
Das zentrale Charakteristikum einer Utopie ist: Sie ist utopisch.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Perplex ist zur Zeit offline 
  redox
CITV.NL Moderator

Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 5138
Wohnort: Kiel
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 01:08 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Fr mich persnlich ist wichtig, dass das Forum zur Aufklrung beitrgt.

Solange es immer noch Leute gibt, die denken "dass es ja alles nur die Schuld des Anrufers sei", wenn er sich verschuldet...
Solange es immer noch Leute gibt, die glauben, sie knnen eine Strategie entwickeln, wann es besonders gnstig sei, dort anzurufen...
Solange es Aufflligkeiten bei bestimmten Sendern gibt (Dauergewinner, gehuft seltsame Antworten, Regelverste, etc. ...), bei denen ansonsten jeder wegsieht - und lieber argumentiert "muss man ja nicht gucken"...
Solange es Leute gibt, die blind glauben, was der Moderator dort erzhlt ("Die Lsung hat noch keiner...")


So lange macht es Sinn, sich mit der Materie hier im Forum auseinander zu setzen... und festzuhalten, was dort tglich passiert.
Natrlich erreicht man nicht jeden Lemming, denn vermutlich hngt der lieber gerade am Telefon anstatt sich im Internet zu informieren... Aber man kann die durchaus berechtigte Hoffnung haben, dass sich unsere Arbeit herumspricht - und dann vielleicht "von Mund zu Mund" die Leute vor Call-In aufgeklrt und gewarnt werden.
Ferner findet man hier Ansprechpartner, Quellen und Erfahrungsberichte, um entsprechende Beschwerden bei den zugehrigen Medienanstalten einzulegen...

Das alles zusammen genommen macht das Forum fr mich zu einem sehr sinnvollen Ort...



Es war schon immer etwas teurer, etwas dmmer zu sein...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redox ist zur Zeit offline 
  E.R.PEL
CITV.NL Moderator

Alter: 38
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 7272
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 01:56 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

@ Redox

Gut und vor allem richtig geschrieben...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren E.R.PEL ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 68
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 02:26 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Die Hauptgrnde hat @redox ja schon sehr gut aufgezhlt. Fr mich kommt noch einer hinzu: Es mag sein, dass die Zielgruppe nicht im Internet stbert und dass sie nicht hier im Forum lesen. Aber dadurch, dass sich dieses Forum intensiv mit der Materie auseinandersetzt, weckt es das Interesse von Leuten, die eine breitere ffentlichkeit erreichen. Sei es durch "populrere" Internetseiten oder durch andere Medien.

Natrlich kann man jetzt sagen: Die Zielgruppe liest aber auch nicht den Spiegel oder den Focus und schaut nicht Mona-Lisa oder Zapp. Richtig. Wenn aber der Druck durch Medien dieser Art grer wird, dann knnen sich irgendwann die Bltter oder die Sendungen, die auch die Zielgruppe erreichen, dem Thema nicht verschlieen. Und dann sind wir einen Schritt weiter.

Ein weiterer Nebeneffekt des Forums knnte irgendwann sein, dass sich die Aufsichtsbehrden nicht mit Unwissenheit rausreden knnen wenn es tatschlich mal zu einem greren "Betriebsunfall" bei Call-in kommt.

Wer sonst, auer den Usern dieses Forums, beobachtet denn das Geschehen rund um Call-in so umfassend? Die bisher bekannt gewordenen Unregelmigkeiten sind alle durch dieses Forum aufgedeckt worden.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  Perplex
Gesperrter User

Alter: 56
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 6
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 02:45 
Titel:  
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ja aber die meisten "Lemminge" haben doch mglicherweise gar kein Internet, denke ich.

Auerdem glaube ich, dass die Mehrheit der "Lemminge" verarscht werden wollen. Ich meine, wer schon ein Paar Hundert Euros durch diese Sender verloren hatte, der mchte doch irgendwann mal auch was gewinnen. Irgendwann muss das doch klappen, werden die sich denken. Solche Leute sind doch fast immer lernresistent.

Hat denn dieses Forum schon Auswirkungen auf die Umstze dieser Sender gehabt? Mssen diese Sender jetzt etwa noch mehr schummeln, um berhaupt noch was zu verdienen?



Bin ich selbst eigentlich objektiv? Nein, die Welt ist wahrlich nicht ideal.
Das zentrale Charakteristikum einer Utopie ist: Sie ist utopisch.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Perplex ist zur Zeit offline 
  redled
Grnes Mitglied

Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2131
Wohnort: Aequitas Veritas
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 02:55 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
Die bisher bekannt gewordenen Unregelmigkeiten sind alle durch dieses Forum aufgedeckt worden.


Amen!
Nur die zustndigen Aufsichtsorgane und die Politik scheinen noch im Winterschlaf zu weilen.

Anfangs interessierte mich an Call-In der gesamte technische Hintergrund und die Strategie hinter dem Konzept. Heute und viele Erfahrungen reicher Wink versuche ich jeden Interessierten das wahre Gesicht der hsslichen Call-In-Fratze zu zeigen. Und ich habe whrend der gemeinsamen Aufklrungsarbeit hier eines gelernt:

ignorance is bliss Wink

Ohne das Forum citv.nl und dem selbstlosen Handeln der User hier wrde das Treiben
auf den Sendern viel dreister zugehen. Viele Kritikpunkte, Hintergrnde und Pannen wrden
weiterhin im Sumpf des tglichen Brllaffengetue untergehen.
Ja, ich behaupte sogar, da die schleimigen, grnen Gnome zurecht auf den Umsatz der Abzocker
drcken...und das gewaltig Cool
Man darf und sollte nicht vergessen, wer zum Groteil bei solchen Sendern anruft.
Sozial Schwache und ltere, einsame Menschen. Ein "Selbst Schuld" ist ist in meinen Augen
ebenso asozial wie Individuen, die diesen Dreck produzieren bzw. moderieren.

Gre

Rico

Zuletzt bearbeitet von redled am Freitag, 18.01.2008, 03:17, insgesamt 2-mal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redled ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 68
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 02:58 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

« Perplex » hat Folgendes geschrieben:
Ja aber die meisten "Lemminge" haben doch mglicherweise gar kein Internet, denke ich.

Eben. Deswegen schrieb ich ja, dass ber den Umweg des Forums auch die Journalisten erreicht werden, die greren Druck in der ffentlichkeit ausben knnen. Die in der letzten Zeit hufiger werdenden Berichte ber Call-in, und auch ber das Forum, zeigen das doch.
Zitat:
Solche Leute sind doch fast immer lernresistent.

So lange sie glauben, dass sie eine Chance haben, ihren Einsatz zurck zu bekommen: Ja. Wenn ihnen aber die Augen geffnet werden und sie erkennen, dass sie im Grunde keine Chance haben: Nein. Und da sind wir dann wieder bei den aufgezhlten Grnden.
Zitat:
Hat denn dieses Forum schon Auswirkungen auf die Umstze dieser Sender gehabt? Mssen diese Sender jetzt etwa noch mehr schummeln, um berhaupt noch was zu verdienen?

Es hat zumindest schon Auswirkungen auf Spielgestaltungen und auf die Auszahlung von zu Unrecht vorenthaltenen Gewinnen gehabt. Ob es das Verdienst des Forums ist, dass Call-in an Attraktivitt verliert (siehe Absetzung der SAT1-Quiznacht), wei ich nicht, und man wird das auch nicht nachvollziehen knnen. Es hat sicher allein schon durch die Beschwerden, die von Usern geschrieben wurden, dafr gesorgt, dass die Landesmedienanstalten sich etwas intensiver mit dem Format auseinandersetzen mussten.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  slang
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 39

Beitrge: 2282
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 03:26 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Ergnzend sei aber auch noch gesagt, dass es auch wichtig ist sein eigenes nheres Umfeld "aufzuklren". Soll heien einfach mal im Bekannten- und Verwandtenkreis bei Gelegenheit auflren was bei CI wie luft. Also auch wenn man unter Umstnden nicht den "normalen" CI- Lemming durch das Forum oder durch die Medien die darber berichten, erreichen, so kann auch jeder Einzelne bei sich im Umfeld einiges tun... und jeder Lemming der nicht mehr anruft ist ein Erfolg! Wink

PS.: Das kann eine wahnsinnige Aufgabe sein...



Vielen Dank frs Lesen.
Lars


w3News.de

Mobile Datenflatrates.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren slang ist zur Zeit offline 
  borkenkfer
Grnes Mitglied

Alter: 47
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beitrge: 1624
Wohnort: Duisburg
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 08:34 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Perplex » hat Folgendes geschrieben:
Auerdem glaube ich, dass die Mehrheit der "Lemminge" verarscht werden wollen. Ich meine, wer schon ein Paar Hundert Euros durch diese Sender verloren hatte, der mchte doch irgendwann mal auch was gewinnen. Irgendwann muss das doch klappen, werden die sich denken. Solche Leute sind doch fast immer lernresistent.


....und auch zu diesem Klischee leisten wir hier Aufklrungsarbeit.
Denn das Bild des Lemmings, das Du hier zeichnest, ist nicht das einzig existente im bunten Pool der Call-In-Teilnehmer.
Die Betreiber leben von pathologischen Daueranrufern ebenso wie von Gelegenheitsopfern; von Menschen, die sich aus Einsamkeit dorthinflchten ebenso wie vom Zapper, der seine eingenen Prinzipien fr einen kurzen Augenblick aufgibt und zum Hrer greift uvm.

Du darfst auch nicht vergessen, da ein ausgewachsener Lemming, den Du hier beschreibst, nicht als solcher vom Himmel gefallen ist, sondern sich allmhlich dorthin entwickelt hat.
Der Weg vom Erstanrufer zum Menschen, der "lernresistent" die Kontrolle ber sein Spielverhalten verloren hat, hat meist sehr unterschiedliche Grnde, Uraschen, Begleitfaktoren und Geschichten.
UND: sie wurden in der Regel durch Moderation und Betreiberpraktiken erst auf eine irreale Wolke des Glaubens befrdert, es gbe angeblich eine schnelle und hohe Gewinnchance bei Call-In.
Du siehst also, da wir nicht nur diejenigen ansprechen, bei denen das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist.

Jeder Mensch, der auch nur ein einziges mal gutglubig eine 01379er Nummer whlt, hat ein Recht darber Bescheid zu wissen, in welchen Mllkbel er seine 50 Cent gerade de facto befrdert.
Vom privaten Umfeld ber Mund-zu-Mund-Aufklrung bis hin zur breiten ffentlichkeit-
die konkreten Tricks der Betreiber, mit denen hier Cent fr Cent aus den Taschen der Zuschauer geleiert wird, sollten sich peu a peu bis in jedes Wohnzimmer herumsprechen.
Wir knnen mit diesem Forum zumindest eine kleine Starthilfe leisten, sowohl Teile der Bevlkerung und der Medien als auch die zustndigen Kontrollorgane fr die Hintergrnde dieses nicht unbedeutenden Themas zu sensibilisieren.

Wenn nicht wir- wer dann sonst?

,,,



So funktionieren die Spiele bei 9live, Sport1, Folx-TV und Co.:

http://citv.nl/forum/viewtopic.php?t=3596
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren borkenkfer ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 68
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 12:58 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Das Ziel des Forums hast Du ja schon richtig formuliert. Wenn man also Call-in als "innovatives Geschftsmodell" weiter betreiben mche, dann sollte es wirklich "transparent und fair" sein. Dazu gehrt zunchst einmal, dass es als das behandelt wird, was es auch tatschlich ist: Ein Glcksspiel. Man muss endlich mit der Argumentation aufhren, dass der Einsatz ja nur gering sei und quasi ein adquates Entgelt fr die Versendung einer Postkarte darstellt.

Verschwiegen wird dabei nmlich, dass durch die unfaire Moderation, durch Erzeugung von Zeitdruck und Locken mit hohen Gewinnen der Einsatz ganz schnell unerwartete Hhen erreicht. Und das die Menschen unkontrolliert vor dem Telefon sitzen und anrufen. Da gibt es durchaus, wie @borkenkfer ja auch schon geschrieben hat, unterschiedliche Motivationen: Einsamkeit, Alter, Leichtglubigkeit, Krankheit (ja, Spielsucht ist eine Krankheit) und Alkoholkonsum spielen sicher eine Rolle, genau wie die Tatsache, dass der Einsatz ja nicht direkt zu leisten ist, sondern dass er irgendwann am Montsende vom Konto abgebucht wird.

Dabei haben wir den Jugenschutz noch gar nicht angesprochen. Viele Anrufer tagtglich belegen doch, dass immer wieder Kinder und Jugendliche zum Telefon greifen und ihr Glck da probieren.

Also: Call-in raus aus dem Rundfunkstaatsvertrag. Weil es weder die Vermittlung von Nachrichten noch eine reine Unterhaltunssendung ist. Der besondere Schutz, unter den das Grundgesetz die freie Berichterstattung in den ffentlichen Medien stellt, wird hier missbraucht, der Gedanke, der diesem Schutz zugrunde lag, wird pervertiert. Was hat es mit freier Berichterstattung im Fernsehen zu tun wenn sich eine private GmbH Sendezeit kauft und da dann ihre Abzockspielchen veranstaltet? Und dass es keine Mglichkeiten gibt, die Sender zu kontrollieren und zu maregeln, kann mir keiner erzhlen. Bei Sexprogrammen klappt es doch auch.

Call-in muss, mit allen Folgen, unter das Glcksspielgesetz fallen. Die Folgen wren: Zugang nur mit Altersverifiktation, strikte Befolgung von eindeutig vorgegebenen Gewinnspielregeln und natrlich auch Abfhrung der Gewinnspielabgabe.

Wenn Call-in fair und transparent wre, dann drfte damit kein Veranstalter und kein Sender ein Problem haben. Jetzt berleg mal, warum sie sich dagegen mit Hnden und Fen struben.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  Perplex
Gesperrter User

Alter: 56
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 6
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 13:37 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
Dabei haben wir den Jugenschutz noch gar nicht angesprochen. Viele Anrufer tagtglich belegen doch, dass immer wieder Kinder und Jugendliche zum Telefon greifen und ihr Glck da probieren.

Htten Eltern nicht die Chance die Telefongebhren zurck zu fordern? Schlielich wren die bei Kindern doch ungerechtfertigt, weil keine Gewinnchance besteht. Schlielich ist es doch auch so, dass wenn ein Kind ungerechtfertigt einen Vertrag abschliet, der von den Eltern sofort wieder rckabgewickelt werden knnte. Ich meine, bei 1000 Anrufen wre das doch nicht unerheblich.



Bin ich selbst eigentlich objektiv? Nein, die Welt ist wahrlich nicht ideal.
Das zentrale Charakteristikum einer Utopie ist: Sie ist utopisch.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Perplex ist zur Zeit offline 
  slang
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 39

Beitrge: 2282
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 14:58 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Telefongebhren zurck verlangen, mit dem Grund mein Kind hat telefoniert? Denke mal das wird nicht wirklich funktionieren und zwar aus dem Grund, dass ich ja dann sagen kann auch die anderen "normalen" Telefnkosten sind nichtig, da mein Kind noch nicht voll geschftsfhig ist...

Und genau weil Kinder keine Gewinnchance haben, hat man zuerst via "Moderation" ab und zu darauf hingewiesen,dass die Teilnahme ab 18 ist, steht ja auch in den Mitmachregeln und seit einiger Zeit muss man es auch stndig via Bildschirm anzeigen, also ist man seitens des Veranstalters fein raus, in Sachen Jugendschutz...



Vielen Dank frs Lesen.
Lars


w3News.de

Mobile Datenflatrates.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren slang ist zur Zeit offline 
  Vladdie134
Kleiner grner Gnom
Kleiner grner Gnom



Beitrge: 13
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 15:38 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Perplex » hat Folgendes geschrieben:
Htten Eltern nicht die Chance die Telefongebhren zurck zu fordern? Schlielich wren die bei Kindern doch ungerechtfertigt, weil keine Gewinnchance besteht.
Wem gegenber soll denn die Rckforderung geltend gemacht werden? Dem Telefonanbieter? Dieser bekommt nur die Aufforderung, Gebhren einzuziehen. Vom Servicenummernbetreiber selbst? Dieser hat eine kostenpflichtige Nummer bereit gestellt, welche angewhlt wurde. Von wem ist da erstmal egal. In diesem Fall wre es lediglich mglich fr die Eltern, den Teil der Gewinnabgabe an den Betreiber der Service-Nummer zurckzufordern.
In diesem Fall htte der Betreiber allerdings die Mglichkeit, eine Forderung auf Schadenersatz gegen den Inhaber des Telefonanschlusses sich vorzubehalten, da die Nummer ja gewhlt wurde. Wenn die Eltern das Telefon frei zugnglich hinstellen, mssen sie davon ausgehen, dass andere dieses Telefon benutzen. Dazu reicht auch das Mitteilen eines Verbotes nicht. In diesem Fall nehmen sie es nmlich zumindest billigend in Kauf, was als Vorsatz auch zivilrechtlich ausreicht, um das Verbot aufzuheben.

Aus diesem Grund knnen entgangene Gewinne, bzw. die Rckforderung, schadenersatzrechtlich gemahnt, und dann erklagt werden, was mit hheren Kosten verbunden ist, als es gleich zu zahlen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Vladdie134 ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 68
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Freitag, 18.01.2008, 18:33 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Ein Anspruch auf Rckforderung besteht sicher nicht, allenfalls knnten die Eltern die Zahlung gegenber ihrem Telefonanbieter verweigern. Das ist aber schon ein ziemlich kompliziertes Rechtsgebiet, ich will mal versuchen, einen groben berblick zu geben:

Wenn ein Anschlussinhaber, und der ja letztlich derjenige, der fr die Kosten gerade steht, einem Dritten die uneingeschrnkte Nutzung des Telefons berlt, so kann man hieraus eine Vollmacht zum Abschluss von Vertrgen per Mehrwertanruf herleiten. Die Vollmacht kann auch stillschweigend erteilt werden, also die reine Duldung reicht schon aus.

Jetzt wird's komplizierter: Wenn der Anschlussinhaber wei, dass ein Dritter Mehrwertnummern anruft, und dass diese ein hheres Entgelt kosten, dann muss er sich eventuell hhere Kosten zurechnen lassen, wenn er den Dritten weiterhin unkontrolliert telefonieren lt. Das wre der Fall einer Duldungsvollmacht. Eine Anscheinsvollmacht lge vor, wenn der Anschlussinhaber nicht wei, wen der Dritte da so anruft, aber es bei sorgfltigem Handeln htte erkennen und verhindern knnen (Verbot, Sperrung der Nummerngasse).

Da minderjhrige Kinder in der Regel nicht Anschlussinhaber sind, handeln sie im Falle eines Mehrwertdiensteanrufs unter fremdem Namen. Dann kommt der Vertrag des Telefonanbieters also mit dem Anschlussinhaber und nicht mit dem Kind zustande. Eine Zustimmung der Eltern bentigt der (beschrnkt geschftsfhige) Minderjhrige in diesem Fall nicht ( 165 BGB). Deswegen legen die Gerichte in der Regel strenge Mastbe an die Handlungs- und Kontrollpflichten der Eltern. Immerhin darf man nicht auer acht lassen, dass hier leicht Kosten, die vom den Eltern verursacht worden sind, auf die Kinder abgewlzt werden knnen.

Fr ein Gerichtsverfahren wird es daher entscheidend darauf ankommen, ob und inwieweit die Eltern wussten, dass die Sprsslinge (auch nur ab und zu) Mehrwertnummern anrufen, dass ihnen bekannt war, dass solche Nummern existieren, teuer sind, und warum sie dann trotzdem den Kindern unkontrollierten Zugang zum Telefon geben. Auerdem ist Magebend, welche Klauseln der Vertrag zwischen dem Anschlussinhaber und dem Netzanbieter hat. Der Mehrwertdiensteanbieter, also in diesem Fall die Firma, die das Call-in-Spiel veranstaltet, wird sich immer mit der Befolgung der Gewinnspielregeln herausreden knnen, er weist ja darauf hin, dass Minderjhrige nicht anrufen drfen.

Den grten Erfolg verspricht immer noch eine einzige Handhabe: Sperren aller Mehrwertdienstenummern. Dann kommen weder die Kinder noch die Eltern auf die Idee, dort anzurufen.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1 [14 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DAS FORUM CITV.NL » CALL-TV Verbesserungsvorschlge vom Forum » Verbesserungsvorschlge
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
41882 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 32,325 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.2731s ][ Queries: 47 (0.0653s) ][ Debug Ein ]