CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Das Fernsehen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sonntag, 19.09.2021, 05:32 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 6 [75 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6 Weiter
SWISSQUIZ: Medienberichte Mrz 2010 (KASSENSTURZ & Co.)
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Dienstag, 09.03.2010, 21:30 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ARROW RIGHT Kassensturz berichtet erneut ber die dubiosen Quizshows.

Es geht um das wegweisende Bundesgerichtsurteil bezglich der kostenlosen Teilnahmemglichkeit die bereits im ersten Beitrag Thema war..., Schwerpunkt bildet das BGer-Urteil vom 18. Februar 2010 ARROW RIGHT HIER

Thema wird im Forum ARROW RIGHT Hier besprochen.



Ein Groteil der Sendestrecken im Privatfernsehen wird inzwischen gefllt von schlechtausgebildeten Trickbetrgern und mig begabten Htchenspielern, die auf der Strae keine zehn Minuten berstehen wrden, ohne verhaftet oder von der Kundschaft niedergeschlagen zu werden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  Pfandbrief
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2930
BeitragVerfasst am: Dienstag, 09.03.2010, 22:38 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Interessant ist daraus der Satz:

Ein Bericht von KPMG Austria belege, dass die Anruferauswahl ausschliesslich zufallsgesteuert ablaufe.

Kann ich mir irgendwie schwer vorstellen... Rolling Eyes
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Pfandbrief ist zur Zeit offline 
  Leitungsschwindel
CITV.NL Moderator

Alter: 61
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beitrge: 1490
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Dienstag, 09.03.2010, 23:12 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Pfandbrief » hat Folgendes geschrieben:
Interessant ist daraus der Satz:

Ein Bericht von KPMG Austria belege, dass die Anruferauswahl ausschliesslich zufallsgesteuert ablaufe.

Kann ich mir irgendwie schwer vorstellen... Rolling Eyes



Swissquiz Morgensendung vom 08.03.2010. Ein Dummschwtzer mit Brummstimme wird in der ganzen Sendung unglaubliche 20x durchgestellt und gewinnt noch unglaublichere 8x!!! Und das soll alles zufallsgesteuert sein??? NIEMALS! Das ist alles, bloss kein Zufall!!!

Warum werden denn nie Daueranruferinnen und -anrufer durchgestellt, wenn die hohen Betrge ausgelobt werden? Wo bleibt hier die Zufallssteuerung????



SWISSQUIZ - R.I.H (rot in hell)

Swissquiz am 11.12.09, TdS A. Drkopp: "...wenns der Schrottbutton Sie rausschnappt, ...!" Auslachen von rechts

Swissquiz am 02.12.09, Anruferin: "Ihr seid eine verdammte Saubande!"
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Leitungsschwindel ist zur Zeit offline 
  Kaktus
Gast




BeitragVerfasst am: Dienstag, 09.03.2010, 23:23 
Titel:
 

« Pfandbrief » hat Folgendes geschrieben:
Interessant ist daraus der Satz:

Ein Bericht von KPMG Austria belege, dass die Anruferauswahl ausschliesslich zufallsgesteuert ablaufe.

Kann ich mir irgendwie schwer vorstellen... Rolling Eyes




Der Bericht von "KPMG Austria" mag durchaus zutreffend sein, da sich dieser Bericht einzig und alleine auf die Telefonie-Anlage (IVR) bezieht. Wie viele andere Telefone noch im selben Haus sind, darauf geht der Bericht nicht ein. Die Aussage ist meines Erachtens korrekt, aber vllig belanglos.

Das selbe wre, wenn Ungereimtheiten vermutet wrden und Primavera einen Bericht vorlegt, der bescheinigt, dass die Erde rund sei, ausser an den beiden Polen etwas abgeflacht. Der Bericht ist richtig - hat aber mit den Vorwrfen nichts zu tun.

Daher kann Primavera durchaus einen Bericht der "KPMG Austria" vorlegen, der 100% richtig ist - nur hat dieser nichts mit den Ungereimtheiten zu tun, da der Bericht nur auf die IVR eingeht und auf nichts anderes.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Dienstag, 09.03.2010, 23:40 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Hier der Link zum ARROW RIGHT Podcast des Swissquiz - Beitrages

Unser Dank geht erneut an den Kassensturz, den Redaktor Daniel Mller sowie
seinem ganzen Team beim SF ! Daumen hoch



Ein Groteil der Sendestrecken im Privatfernsehen wird inzwischen gefllt von schlechtausgebildeten Trickbetrgern und mig begabten Htchenspielern, die auf der Strae keine zehn Minuten berstehen wrden, ohne verhaftet oder von der Kundschaft niedergeschlagen zu werden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 51
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 04:08 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Wichtig ist wirklich die genaue Wortwahl bei solchen Stellungnahmen:

In der Tat ist ja technisch gesehen mglich, dass das automatisierte Anrufannahmesystem weder Freund noch Feind erkennt und nur zufllig weiterleitet.

Hmmm.. weiterleiten... ja wohin eigentlich? dont know 2

Allein die Infrastruktur, in erster Linie die technische -danach die personelle- innerhalb der produzierenden Firma ist verantwortlich, wann welcher Anrufer ins Studio durchgestellt wird!

OBERLEHRER Selbst viele "DSL-Modems" mit "Festnetztelefoniefunktion" fr den Hausgebrauch sind in der Lage mit White- und Blacklist zu arbeiten. Ab Werk! Mit zustzlicher Software lsst sich so etwas oft noch aufbohren, bzw.. komfortabler gestalten.
Der Anrufer bekommt davon -je nach Einstellung- garnichts mit. Er hrt eine Abwesenheitsansage, ein Besetztzeichen oder einfach ein Freizeichen, der Modembesitzer kann anhand der Anrufliste geblockte Anrufer nachvollziehen.

Jetzt stelle man sich vor, so etwas gbe es in gro:
Eine Software, die eingehende Anrufe unabhngig von der grundstzlich zur Verfgung gestellten Telefonanlage nochmal unter die Fittiche nimmt und sortiert.
Ein technischer Vorgang. Einer, der je nach Bedarf ein- oder ausschaltbar ist.
Zum Beispiel, wenn einer nicht mitbekommen soll, dass so eine Software ihren Dienst tut, deaktiviert man diese Funktionen einfach.
So etwas wrde man als aufmerksamer Zuschauer z.B. an einem pltzlichen bergangsweise andersartigem Anrufaufkommen merken, aber natrlich nicht begrnden oder gar beweisen knnen. Sad

Als letzte Instanz bleibt noch die personelle Filterfunktion:
In Deutschland beispielsweise entscheidet bekanntlich allein der zustndige Redakteur ber Wohl und Weh der Anruferschaft.
Wenn er der Meinung ist, genug Geld eingefahren zu haben, lsst er einen Anrufer durch, nicht ohne zuvor die mgliche Gewinnsumme mit dem Risiko einer Auszahlungsverpflichtung abzuwgen.
Ebenso stellt er einen Anrufer durch, wenn es mal nicht so peakt, sozusagen das IKEA-Prinzip (Entdecke die Mglichkeiten...und ruf an!).

Sollte ein Redakteur/Sendungsverantwortlicher mal vorbergehend in der Ausbung seiner Ttigkeit eingeschrnkt sein, weil er Besuch hat, vielleicht von jemandem, der solche Auswahlverfahren nicht mitbekommen soll, wrde man das als aufmerksamer Zuschauer an pltzlichen bergangsweise andersartigen Gewinnsummen und deren Verteilung merken.
Aber als Auenstehender knnte man dies natrlich nicht begrnden, oder gar beweisen. Confused

Alles in allem bleibt einem Prfer nur das Bild, was ihm gezeigt wird. Insbesondere, wenn es ein Dienstleister ist, der nicht wirklich als unabhngig bezeichnet werden kann.

Ein unabhngiger Notar kann selbstverstndlich reinen Gewissens auch etwaige Gewinnausschttungen besttigen. Indem ihm Kontoauszge/berweisungsbelege vorgelegt werden, die mit tatschlichen Anrufern korrelieren, kann er genau diesen Vorgang beurkunden:
Es wurden bestimmte Betrge an bestimmte Zahlungsempfnger berwiesen.
Dies zu besttigen, ist dann seine Aufgabe. Nicht mehr, und nicht weniger.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Solange ein wirtschaftlicher Dienstleister anstelle eines wirklich unabhngigen Notars nicht jederzeit und unangekndigt einen Live-Einblick in das Sendegeschehen hat, ist -meiner Ansicht nach- jeglicher Zufallsbeteuerung wenig Glauben zu schenken!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
  DerFriese
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 3179
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 13:00 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

wrde mich jetzt interessieren, ob nach diesem bericht bereits eine einstweilige verfgung unterwegs ist und ob, wenn sie denn geschrieben wird, auch die meinungen des entsprechenden forums dort abgemahnt werden....
immerhin steht dort, dass es offensichtlich ist, dass dort abgezockt wird...

gru
der friese



Neulich, im Wetterbericht:
"...gegen Abend wird es zunehmend dunkler...."
Shocked
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren DerFriese ist zur Zeit offline 
  redled
Grnes Mitglied

Alter: 49
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2131
Wohnort: Aequitas Veritas
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 13:15 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beitrge dort im Forum: 150 Cool

Hm, ffentliches Interesse scheint also tatschlich gegeben.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redled ist zur Zeit offline 
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 54
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10896
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 13:22 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« DerFriese » hat Folgendes geschrieben:
wrde mich jetzt interessieren, ob nach diesem bericht bereits eine einstweilige verfgung unterwegs ist

Gegen wen und vor allem wogegen? Da dort behauptet wurde, Lsungsumschlge wurden vertauscht? Da ist der Kassensturz uns gegenber klar im Vorteil, denn immerhin hat dieser jemanden an der Hand, der dies vielleicht auch unter Eid besttigen wrde.

Und was die Eintrge im dortigen Forum anbelangt: mag sein, da man dort ebenso tacheles redet, nur gehe ich mal davon aus, da gewisse Herren (Namen werden dort ja ganz klar genannt) auch dort alle Hebel in Bewegung setzen werden, um jene Kommentare zwangsweise entfernen zu lassen, die entweder a) unter deren Pseudonym geschrieben wurden, und/oder aber gewisse Namen in Klarschrift nennen.

Sollte da jedoch nicht genauso massiv gegen vorgegangen werden, zeigt dies dann einmal mehr, da man sich solche Schritte scheinbar nur gegenber vermeintlich Schwcheren traut. Oder man droht dem Sender bzw. dem vermeintlich Verantwortlichen des Forums per Handyanruf mit weitreichenden, aussergerichtlichen Konsequenzen und gibt gleichzeitig klar zu verstehen, da man den Anrufer keinesfalls unterschtzen sollte.

Soll ja schonmal vorgekommen sein... Wink



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
  2_Ekelpakete_fr_Sie!
In den Olymp aufgenommen
In den Olymp aufgenommen

Alter: 39
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1468
Wohnort: Essen-West
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 14:25 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ein mieser Joke eigentlich, da es der Bande jetzt durch diesen Nebenkriegsschauplatz an den Kragen gehen soll und die wirklich skandalsen Machenschaften weiter nicht gesehen und verfolgt werden (wollen). Wre auch die Frage, ob ein Wegfall des Schweizer Markts tatschlich des Peterchens zweiten Frhling ernsthaft gefhrden wrde. Und wenn, ist in dieser Frage auch nur der schnde Mammon betroffen und nicht die weie Weste.

Aber eventll & immerhin zeigt das aufkeimende ffentliche Interesse - avalanche dangereuse! Wimmer, leg' die Burka an!



"Sie lehnen sich entspannt zurck und genieen die graphische Darstellung der Anrufspitzen."
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren 2_Ekelpakete_fr_Sie! ist zur Zeit offline 
  Twipsy
Legende
Legende

Alter: 49

Beitrge: 1070
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 14:49 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Zitat:
Wimmer, leg' die Burka an!

Na ja, eher das Bergewand Wink
Schon ein bisschen alt, aber immernoch aktuell: Video
« Mork vom Ork » hat Folgendes geschrieben:
Da dort behauptet wurde, Lsungsumschlge wurden vertauscht? Da ist der Kassensturz uns gegenber klar im Vorteil, denn immerhin hat dieser jemanden an der Hand, der dies vielleicht auch unter Eid besttigen wrde.
Wen? Die Ex-Mitarbeiterin aus dem alten Kassensturz-Video von 2008? Mittlerweile hat sich die Produktionsfirma gendert, ich wre also vorsichtig, die beiden in Verbindung zu bringen. Rolling Eyes



"Die Medienlandschaft ist schnelllebig. Einfluss auf ihre Gestaltung haben auch die Entscheidungen der BLM."
"'Die Geschichte ist eine Geschichte der Sieger'
sagt das Mammut zum Sbelzahntiger" (Rainald Grebe)
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Twipsy ist zur Zeit offline 
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 54
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10896
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 18:11 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« Twipsy » hat Folgendes geschrieben:
Mittlerweile hat sich die Produktionsfirma gendert, ich wre also vorsichtig, die beiden in Verbindung zu bringen. Rolling Eyes

Na und? Immerhin handelt man doch zumindest bei ANRUFEN & GEWINNEN ganz offiziell im AUFTRAG der alten Produktionsfirma.



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2484
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 18:14 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Letztendlich ist es mir fast egal, warum Peter, sein Primavera TV bzw. Massresponse mit ihren CI-Sendungen vom Bildschirm verschwinden. Allerdings ist die Begrndung durch das Schweizer Bundesgericht bestenfalls die zweite Wahl. Viel besser wre es, wenn ein Staatsanwalt mal einen Blick in den Laden werfen wrde, denn, wie hier bereits geschrieben, gibt es bei den Primavera-Produktionen grere Aufflligkeiten als die nicht ausreichend vorhandene kostenlose Teilnahme.

Ich habe mal etwas in den Tiefen des Forums gegraben. Der erste Eintrag ber das Swissquiz ist vom 15.03.2007. Nach fast genau 3 Jahren fllt dem Bundesgericht also auf, dass die CI Sendungen gegen das Schweizer Lotteriegesetz verstoen. Oder hat sich das Lotteriegesetz in den letzten 3 Jahren verndert? Jedenfalls durften die Fernsehzuschauer in der Schweiz 3 lange Jahre abgezockt werden, bevor mal jemand einen Gedanken daran verschwendet hat, ob das berhaupt rechtlich abgesicher ist. Sonderlich eilig hatte man es damit jedenfalls nicht.



Der Kassensturz-Bericht gefllt mir gut, was auch daran liegt, dass man ja froh sein kann, wenn ein Fernsehsender berhaupt ber CI berichtet. Allerdings werden die zahleichen Aufleger und Falschantworten (soweit ich das Schweizer-Deutsch verstanden habe) berhaupt nicht angesprochen. Warum? Zu heikel? Sie htten es zumindest erwhnen knnen.

Dazu fllt mir auch der im Bericht erwhnte Herr Kammermann auf. Er nimmt also mehrere Swissquiz-Sendungen auf DVD auf, um sie zu analysieren. Er ruft mehrfach beim Swissquiz an und rgert sich ber die Gewinnreduzierung am Ende der Sendung. Aber die Dummschwtzer mit ihren Falschantworten fallen ihm nicht auf Question
Das halte ich doch fr sehr unwahrscheinlich.

Zitat:
Ein Bericht von KPMG Austria belege, dass die Anruferauswahl ausschliesslich zufallsgesteuert ablaufe.

Jaaaaa - dann. Dann knnte man das ja auch mal in die Mitmachregeln schreiben. Denn dort finde ich genau nix ber den "Zufall". In dem Fall wrde ich mich ber einen Satz freuen, den man nicht unterschiedlich interpretieren kann. Also z.B. so etwas wie: "Peter Die Jungs vom Fussballclub Callactive Mass Response Primavera TV garantiert, dass jede Auswahl der Anrufer grundstzlich und zu 100% auf dem Zufall basiert und niemals durch eine Person beeinflusst wird." oder so hnlich. Dazu vielleicht noch ein paar eidesstattliche Versicherung von ein paar Animateuren. Das knnen die ja gut. Twisted Evil

@ Nebelspalter
Du hast natrlich recht. Sie haben die Mitmachregeln verndert.

« HP Kassensturz » hat Folgendes geschrieben:
Gewinnspiele sind fr Sender lukrativ.

Jepp. Dazu wren ein paar weitere Infos ganz ntzlich gewesen. Z.B. vom Beobachter.ch vom 04.03.10:
« Beobachter.ch » hat Folgendes geschrieben:
Privatsender und die Produktionsfirma Primavera TV haben sich damit eine wahre Goldgrube erschlossen. Denn die als Wissensspiel getarnten Lotteriesendungen bescheren ihnen Umstze im mehrstelligen Millionenbereich. In der Schweiz knnen die Sender ihre Zuschauer schrpfen, ohne gross von Behrden oder der Staatsanwaltschaft behelligt zu werden.
[...]
Die Medienpolitikerin und SVP-Nationalrtin Natalie Rickli findet die Sendungen «zwar auch doof», sieht aber keinen gesetzgeberischen Handlungsbedarf.[...]«Die Rechtslage ist unbefriedigend», sagt Andreas Tschpe von der Schweizer Stiftung fr Konsumentenschutz.

Daran hat sich in den letzten Jahren nichts gendert. Whrend es in Deutschland nach acht Jahren eine Satzung gab, die die CI-Sendungen zumindest teilweise einschrnken, darf in der Schweiz ohne groe Hindernisse frhlich abgezockt werden. Dazu braucht es ein paar "Macher", die keine Skrupel haben und die Zuschauer ausnehmen bis zum Anschlag. Dann noch die entsprechenden Fernsehsender, die den Mll senden und schon drfen die Einnahmen fliessen. Ganz legal. Und der Staat schaut zu.

« Nebelspalter » hat Folgendes geschrieben:
Es luft ja darauf hinaus, das Primavera TV eine direkte Verbindung, -ohne zustzlichen Codeanruf-, ins Studio mit einer Telefonnummer ermglichen muss, die die Kosten eines Festnetzanrufs innerhalb der Schweiz, -also ein paar Rappen-, nicht berschreitet.

Ist dies in der Auslegung des Bundesgerichtsurteils der Falll, -und das ist es nach meiner Meinung-, ist logischerweise umgehend Feierabend, zumindestens in der Schweiz.

So sieht's aus. Sobald die Zuschauer kostenlos (bzw. zum Normaltarif) und ohne zustzlichen Aufwand anrufen knnen, hat dieses Geschftsmodell ein Ende. Das drfte auch dem Schweizer Gericht klar sein. Die Frage ist jetzt, ob oder wie aufwndig der kostenlose Anruf gestaltet werden darf. Dazu wre ein dauerhafte Einblendung in den CI-Sendungen hilfreich, die auf die kostenlose Teilnahme hinweist. Mglichst in einer Schriftgre, die deutlich grer ist, als die Fehler bei den Pixel-Spielchen mit "Zhlen Sie alle ..." Cool

« HP Kassensturz » hat Folgendes geschrieben:
«Primavera hat Swissquiz sofort nach Bekanntwerden des Bundesgerichtsurteils an dessen Vorgaben angepasst. ...» [...] Ob die gemachten Anpassungen rechtlich ausreichen, bleibt offen.

Und es kann dauern, bis es dazu eine endgltige Entscheidung gibt. Solange das nicht entschieden ist, darf weiter abgezockt werden. Die Fernsehsender spielen auf Zeit und versuchen, die Zuschauer zu melken, solange es geht.

« redled » hat Folgendes geschrieben:
Beitrge dort im Forum: 150 Cool

Jepp. Und ca. die Hlfte davon beschftigen sich mit der Selbst-Schuld-Theorie. Gut, dass wir dieses Thema hier noch nie hatten. Wink



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
Gesplittet am: Mittwoch, 10.03.2010, 18:20 Uhr von Callpassive
Gesplittet vom Beitrag SWISSQUIZ: Medienberichte Mrz 2010 (KASSENSTURZ & Co.) aus dem Forum Das Fernsehen
  redled
Grnes Mitglied

Alter: 49
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2131
Wohnort: Aequitas Veritas
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 10.03.2010, 18:51 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

@Callpassive

Keine Sorge, ich habe alle Kommentare dort gelesen und komme auf ca. 30% = Selbst-Schuld-Theorie. Zusammenfassend kann man sagen, dass sehr wohl Aufklrungsbedarf und Interesse der Schweizer zum Thema besteht. Auch handelt es sich um ein offenes Forum, wo eben jeder kommentieren kann. So bleibt viel Raum fr Nebenkriegsschaupltze, welche, sofern man sich dessen bewusst ist, die Diskussion streuen bzw. lenken knnen. Nur mal so als Denkansto. Hier ein Beispiel: http://www.hitparade.ch/forum.asp?todo=viewthread&id=6551

Die Selbst-Schuld-Theorie im Abzockgeschft ist ein 1A-Werkzeug um vom Kernproblem abzulenken, da sich die Schuldfrage auf die Teilnehmer abwlzen lsst. Ob nun bewusst, oder unbewusst eingesetzt, sie fhrt zu Konfrontationen innerhalb der Leserschaft/Interessensgemeinschaft und damit zur Aufspaltung einer Gruppe, welche eigentlich ein gemeinsames Interesse vertitt. Das mndet schnell in persnlichen Auseinandersetzungen und letztendlich zu moderativen Eingriffen bis hin zur Schlieung eines Themas. Diese Art von Provokation findet man hufig im Internet. Leitbeispiele: gully.com, spiegel.de Laughing

Zuletzt bearbeitet von redled am Mittwoch, 10.03.2010, 19:19, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren redled ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 2 von 6 [75 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Das Fernsehen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
52467 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 33,750 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.3575s ][ Queries: 49 (0.0828s) ][ Debug Ein ]