CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV IN TV, RADIO & INTERNET » USERDISKUSSION RUND UM CALL-TV » Userdiskussionen und Meinungen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Montag, 14.10.2019, 23:35 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2 [16 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Die liebe Verwandtschaft...
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 71
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 22:06 
Titel:  Die liebe Verwandtschaft...
Thema Beschreibung: ...verballert Geld für "Gewinn"-spiele
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Unsere Tante (einsam, Mann vor wenigen Jahren gestorben) verballert wieder vieeel Geld fr Gewinnspiele. Sie bekommt eine kleine Rente. Wir haben ihr Konto (war im Minus) schon ein paarmal wieder aufgefllt. Sie hatte als "Gegenleistung" versprochen, sie wrde sich an keinen "Gewinn"-Spielen mehr beteiligen, aber jetzt hat sie heimlich wieder angefangen...

Wir hatten sie nicht "entmndigt" (Betreuer bestellt), aber wir hatten ihr ihre Banksachen weggenommen. Aber:

(1) Telefon hat sie natrlich, und so ruft sie weiter/wieder bei "Gewinnspiel"-Sendern an...

(2) Jetzt hat sie unglcklicherweise ein "altes" Scheckheft gefunden. Seitdem spielt sie wieder richtig mit, um Phantom-Gewinne zu bekommen.
-Sie wird von Gewinnsendern ("Sie haben gewonnen") bombardiert,
-viele von denen sitzen im Ausland,
-sie soll immer fr irgendwelche "Bearbeitungsgebhren" bezahlen (oft 150€), "damit der gewonnene Gewinn nicht verfllt", und "damit Sie sich Ihre Gewinnchance erhalten".

Sie zahlt... und sagt dann auf Vorhaltungen zu uns:
-"Ich habe ein gutes Gefhl, diesmal kommt Geld rein!"

Wir hoffen, dass das alte Scheckbuch bald am Ende ist. Aber:
-jetzt geht sie auch zur Bank und macht Bar-berweisungen.

Irgendwelche Ideen, was wir sonst noch machen knnen? (Wir wohnen nicht am selben Ort)



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.

Zuletzt bearbeitet von eckberk am Sonntag, 22.08.2010, 22:21, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
  SchrottButton
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner

Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 113
Wohnort: Nrnberg
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 22:15 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Klingt jetzt vielleicht bld, aber Du bist doch dermaen informiert durch langes CITV-Mitwirken; ist es nicht mglich ihr durch schlssige Argumente und ausgewhlte Beispiele die Augen zu ffnen? Sie also wirklich zu BERZEUGEN dass das nichts bringt?



Der HotButton kann jeden Moment zuschlagen.
Der SchrottButton kann jeden Moment zurckschlagen! Smile
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren SchrottButton ist zur Zeit offline 
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 71
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 22:19 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Sie berzeugen?????? Haben wir 1000mal versucht... Alle Argumente gebracht... Alle Beispiele... Ntz nix. Sie sagt dann:

"Nein, diese Sache ist reell!! Die sind immer soooo nett am Telefon!!!" Rolling Eyes

(Ja, die Einsamkeit...)



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
  The_Fox
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner

Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 110
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 22:33 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ich denke, sie ist spielschtig und braucht professionelle Hilfe.

So wie Du es schilderst, wird sie sich nicht von Argumenten berzeugen lassen. Vielleicht solltet Ihr Euch so um sie kmmern, dass sie gar nicht auf die Idee kommt, das Geld zu verballern.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren The_Fox ist zur Zeit offline 
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 71
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 22:46 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« The_Fox » hat Folgendes geschrieben:
Ich denke, sie ist spielschtig und braucht professionelle Hilfe. (...) Vielleicht solltet Ihr Euch so um sie kmmern, dass sie gar nicht auf die Idee kommt, das Geld zu verballern.

Ja, aber wie??? Sollen wir uns nchsten Monat weigern, ihr Konto wieder aufzufllen??? Sie ist in einer Kleinstadt in der Nhe von Frankfurt/M, und wir sind in Berlin...



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
  The_Fox
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner

Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 110
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 22:53 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« eckberk » hat Folgendes geschrieben:
Ja, aber wie??? Sollen wir uns nchsten Monat weigern, ihr Konto wieder aufzufllen??? Sie ist in einer Kleinstadt in der Nhe von Frankfurt/M, und wir sind in Berlin...

Okay, das ist ein Problem.

Gibt es vielleicht in ihrer Stadt irgendwelche Seniorengruppen o. ., an denen sie teilnehmen knnte? Hat sie noch Verwandtschaft in ihrer Nhe wohnen?


Der harte Weg wre natrlich, eine Betreuung zu beantragen und einen Berufsbetreuer bestellen zu lassen, der in Vermgensangelegenheiten fr sie zustndig ist. Sie muss ja nicht komplett "entmdigt" werden, aber der Bereich fr Vermgensangelegenheiten wre schon wichtig. Sie sagt ja selbst, dass sie nicht mehr spielen will, dann msst Ihr es ihr so verkaufen, dass das besser fr sie ist.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren The_Fox ist zur Zeit offline 
  byteridr
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 3774
Wohnort: Sachsen
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 22:55 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Sperrt einfach die Vorwahlen. (0137 und 0900)
Das drfte dann die entsprechende Wirkung zeigen.
Falls das irgendwie nicht geht, dann gebt ihr nur ein Prepaid Handy.
Das kann sie dann allerdings mit viel Geld aufladen...
Gegen Anrufe von Call-Centern ist man dadurch natrlich trotzdem nicht geschtzt.
Dann bleibt ihr nmlich nur noch die Mglichkeit zu einem ffentlichen Telefon zu gehen und dort gibt es keinen Fernseher.
Man kann auch den Fernseher abschaffen, aber das wre denke ich die schlechtere Variante.

Wenn man aber ein Prepaid Konto und ein Prepaid Handy nimmt, kann man nicht ins Minus kommen.
Das Konto kann man nicht berziehen und beim Handy ist auch bei 0 Schluss.
Dann braucht ihr auch kein Geld mehr zu berweisen.
Dann kann sie nmlich gar nicht mehr anrufen.

Zuletzt bearbeitet von byteridr am Sonntag, 22.08.2010, 23:01, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren byteridr ist zur Zeit offline 
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 71
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 22:59 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« byteridr » hat Folgendes geschrieben:
Sperrt einfach die Vorwahlen. (0137 und 0900)
(...)
gebt ihr nur ein Prepaid Handy.
(...)
Man kann auch den Fernseher abschaffen, aber das wre denke ich die schlechtere Variante.

Alles schon erwogen:
-Vorwahlen kannst Du nur per Entmndigung ("Betreuung") sperren,
-sie hat nur Festnetz... aus gutem Grund... Falls was passiert...
-Fernseher abschaffen? Dann fhlt sie sich noch einsamer...

« The_Fox » hat Folgendes geschrieben:
(...) Hat sie noch Verwandtschaft in ihrer Nhe wohnen?
Der harte Weg wre natrlich, eine Betreuung zu beantragen (...) Sie sagt ja selbst, dass sie nicht mehr spielen will, dann msst Ihr es ihr so verkaufen, dass das besser fr sie ist.

-Verwandtschaft in der Nhe: Ja, ihre Tochter (meine Cousine), aber die ist beschftigt und hat auch schon alles versucht...
-Betreuung ist wohl das einzige, aber die Gerichte sind heutzutage damit sehr vorsichtig (dt. Vergangenheit), und die liebe Tante macht zunchst mal einen smarten Eindruck... Auerdem haben wir da Hemmungen.-..



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.

Zuletzt bearbeitet von eckberk am Sonntag, 22.08.2010, 23:06, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
  byteridr
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 3774
Wohnort: Sachsen
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 23:02 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Ja dann fhrt wohl kein Weg an der Entmndigung vorbei.
Es geht eben nicht, dass sie mit aller Macht versucht noch weiterzuspielen.
Vielleicht knnt ihr auch vorher sagen, dass ihr sie in einem Monat entmndigen werdet, wenn sie nchste Woche immer noch anruft.
Man kann ja auch versuchen die Sender zu lschen oder bekommt sie es noch hin die selbst wieder einzuprogrammieren?



Mein youtube Kanal https://www.youtube.com/channel/UCd6dL8n-EztxnRT-KxF1Spw
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren byteridr ist zur Zeit offline 
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 71
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 23:12 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« byteridr » hat Folgendes geschrieben:
Ja dann fhrt wohl kein Weg an der Entmndigung vorbei. (...)

Darauf wird es (muss es) wohl hinauslaufen...

Aber Ihr knnt Euch vorstellen, warum wir auf diese Gewinnspiel-"Abzocker" so sauer sind... Und sauer, dass die dt. Justiz (zB die Mnchner) alle unsere Anzeigen abschmettert... Die BLM haben wir auch schon bombardiert, aber die kann man sowieso vergessen... Wir haben auch schon den bayrischen Medienminister versucht, aber der reicht einfach alles weiter an die BLM... (die offenbar hauptschlich mit Korruptionsvorwrfen gegen ihren Chef beschftigt ist)



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
  Twipsy
Legende
Legende

Alter: 47

Beitrge: 1070
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 23:16 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Wenn sie eh das Geld immer verspielt, wieso gebt ihr ihr dann noch neues? Wie heit es: "Wirf schlechtem Geld kein gutes hinterher." Das ist zwar hart, aber der andere Weg ist die Entmndigung. Versucht es noch mit Suchtselbsthilfegruppen, aber ohne Einsicht ist das auch schlecht mglich.
Zitat:
BLM... (die offenbar hauptschlich mit Korruptionsvorwrfen gegen ihren Chef beschftigt ist)
Nein, die sind erledigt...erfolgreich ausgesessen. Rolling Eyes



"Die Medienlandschaft ist schnelllebig. Einfluss auf ihre Gestaltung haben auch die Entscheidungen der BLM."
"'Die Geschichte ist eine Geschichte der Sieger'
sagt das Mammut zum Sbelzahntiger" (Rainald Grebe)
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Twipsy ist zur Zeit offline 
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 71
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.08.2010, 23:20 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Twipsy » hat Folgendes geschrieben:
Wenn sie eh das Geld immer verspielt, wieso gebt ihr ihr dann noch neues? Wie heit es: "Wirf schlechtem Geld kein gutes hinterher." (...)

Wahrscheinlich haste recht... Fllt aber schwer...

brigens:
die letzte Anzeige mussten wir sogar zurckziehen, weil sie nicht bereit/in der Lage war, eine Aussage zur Sache zu machen...



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 67
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Montag, 23.08.2010, 00:29 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Einer meiner engsten Freunde lebt und arbeitet in Portugal. Seine Mutter, damals 85 Jahre alt, wohnt in meiner Nhe. Da lag dasselbe Problem vor: Sie hatte zwar eine gute Rente und eine gute Pension von ihrem verstorbenen Mann, aber das (monatlich etwa 3.500 Euro) brachte sie bei Call-in und diesen unntzen Bestellungen zum Empfang eines wertlosen Gewinns durch. Sie hat auch immer zugestimmt wenn wir gesagt haben, dass sie doch langsam merken msse, dass sie da nur abgezockt wird, hat aber nicht von diesen Spielchen abgelassen.

Wir haben dann in der Tat eine Betreuung in Vermgensangelegenheiten beantragt und bekommen. Danach sofort die Mehrwertdienstnummern gesperrt und alle, die brieflich an sie herangetreten sind, mit einem Standardschreiben abgefertigt. Schlagartig hrte die Briefflut auf, die Anrufe bei Call-in-Veranstaltern unterblieben natrlich auch.

Es gibt wirklich keine andere Mglichkeit, diesem Unsinn Einhalt zu gebieten. Meine Erfahrung ist die, dass es zwar eine kurze Zeit gab, in der sie beleidigt war, aber das legte sich eigentlich ziemlich schnell, weil wir ihr immer wieder vor Augen gefhrt haben, wieviel Geld sie jetzt sparen bzw. fr ntzliche Dinge ausgeben kann. Daher mein Tipp: Vorher ein Gesprch mit dem zustndigen Amtsgericht, dann vernnftig mit der Frau reden und danach blitzschnell die Betreuung einrichten.

Dieser Fall war brigens Anlass dafr, dass ich im Internet nach Infos ber die Call-in-Branche suchte und letztendlich hier gelandet bin.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 71
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Montag, 23.08.2010, 00:49 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
(...) eine gute Rente und eine gute Pension von ihrem verstorbenen Mann, aber das (monatlich etwa 3.500 Euro)

Meine Tante hat viel weniger. Sie war Sekretrin bei Bosch...
« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
(...) hat aber nicht von diesen Spielchen abgelassen. (...)

Das ist das Problem... Sie versucht, das zu verheimlichen...
« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
(...)Vorher ein Gesprch mit dem zustndigen Amtsgericht, dann vernnftig mit der Frau reden und danach blitzschnell die Betreuung einrichten. (...)

Hast recht... Aber mit "vernnftig reden" ist da wenig Chance...
« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
(...) Dieser Fall war brigens Anlass dafr, dass ich im Internet nach Infos ber die Call-in-Branche suchte und letztendlich hier gelandet bin.

Genau das war bei mir auch der Fall.

Vielen Dank schon mal!



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
Verschoben am: Montag, 23.08.2010, 15:53 Uhr von Callpassive
Verschoben von Die Printmedien nach Userdiskussionen und Meinungen
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2 [16 Beitrge] Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV IN TV, RADIO & INTERNET » USERDISKUSSION RUND UM CALL-TV » Userdiskussionen und Meinungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
28282 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 31,820 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.3911s ][ Queries: 50 (0.0302s) ][ Debug Ein ]