CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV IN TV, RADIO & INTERNET » CALL-TV IM FERNSEHEN » SONSTIGE - ALLE ANDEREN CALL-TV SENDUNGEN » SONSTIGE LIVEDISKUSSION

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sonntag, 24.06.2018, 18:33 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 2
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 3 von 4 [51 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4 Weiter
Folx Quiz mglicherweise vor dem Aus
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  ZIPF2
Obergnom
Obergnom


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1672
BeitragVerfasst am: Dienstag, 27.02.2018, 16:37 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Da haben wir doch glatt was zu feiern, wenn Studiombel und Technik bald auf ebay verscherbelt werden und die Abzockerinnen gleich mit. Laughing



"Ich kann mich nich selber anrufen" Jane Sommer, FolxQuiz-"Moderatorin"
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren ZIPF2 ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 319
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 28.02.2018, 02:10 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 
Ich hatte gestern einen kurzen Austausch mit Geldpaket14 nach seinem Post und hatte ihm ber Private Nachrichten geschrieben:

« Nico » hat Folgendes geschrieben:
Nach den Informationen wurde ein Insolvenzantrag fr die Folx TV GmbH in Klagenfurt gestellt. Das ist rechtlich gesehen eine eigenstndige Firma. Der Insolvenzantrag bezieht sich, nach allem was ich sehe, nur auf diese sterreichische Firma. Auch wenn die Folx TV GmbH in Hechingen zu 100 % Gesellschafter und damit alleiniger Eigentmer der Folx TV GmbH Klagenfurt ist, htte ein Konkurs der GmbH in Klagenfurt nach meiner Einschtzung keine Auswirkungen auf die brigen Firmen von Folx TV.

Fr die Info bei 5min.at, die slowenische FOLX TV d.o.o. sei auch von dem Insolvenzantrag betroffen, konnte ich keine Besttigung finden. Man msste also zunchst mal abwarten, ob es weitere Informationen dazu gibt.

Ich habe gerade mal Google auf Slowenisch bemht und dabei ein interessantes Suchergebnis bekommen. Da mein Slowenisch nicht besonders gut ist Wink, habe ich die Stze aus der gefundenen Liste durch den Google-bersetzer geschickt und das sieht dann so aus:
    ffentliche Bekanntmachungen in Insolvenzverfahren
    FOLX TV televizijska dejavnost d.o.o.
    29.12.2017 Entscheidung, das Verfahren einzuleiten
    29.12.2017 Die Einleitung des Verfahrens
    29.12.2017 Vorschlag zur Einleitung eines vereinfachten Zwangsabwicklungsverfahrens
    29.12.2017 Grundlegender finanzieller Umstrukturierungsplan
    29.12.2017 Bericht ber die finanzielle Situation und den Betrieb des Schuldners
    31.01.2018 Eine aktualisierte Forderungsliste - eine vereinfachte Zwangsregulierung

Sebastjan Artic Laden in Ljubljana ist also wohl tatschlich in Schwierigkeiten. Allerdings bedeutet ein Insolvenzverfahren noch nicht den Konkurs. Dann sind wir mal verspannt Smile. Vielleicht gibt es ja spter noch weitere Infos auf der slowenischen findinfo.si
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Geldpaket14
Giotto
Giotto


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1277
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 01.03.2018, 18:29 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Die ehemaligen Moderatoren Andre Dossi und Joe Kohlhofer haben die Meldung auf Facebook folgendermaen kommentiert:





In einem Kommentar unter dem Post wird Andre Dossi konkreter:



Die gelb markierte Person kommt aus Slowenien. Vermutlich hat sie bei dem Schwestersender Golica TV gearbeitet.

Wir fassen also zusammen:

- Tglich werden Gewinnspiele veranstaltet, die gegen die deutsche Gewinnspielsatzung verstoen
- Gewinne werden teilweise nicht ausgezahlt -> Das bse B-Wort kommt ins Spiel
- Nicht mal die Mitarbeiter erhalten ihren zustehenden Lohn
- Nur der Chef S.Artic verdient sich dumm und dmlich
Money 1 Money 8


Was mich im Zusammenhang mit dem Insolvenzverfahren wundert: Folx TV hat gestern bekannt gegeben, dass der Empfang weiter ausgebaut werden soll! Shocked

Neben der bisherigen Astra-Abschaltung soll Eutelsat 16A und der sterreichische Kabelanbieter A1 hinzukommen.

Eutelsat ist quasi ein Konkurrent zum bekannten Satellitenabieter Astra, allerdings enthlt er kaum deutsche Sender und ist meines Wissens nach nicht ohne weiteres parallel mit Astra zu empfangen. Der Schwestersender Golica TV hingegen ist per Eutelsat in Slowenien zu empfangen. Vermutlich richten sich die neuen Empfangswege also eher an sterreich und Slowenien.

Schn, dass dafr Geld brig ist, aber die Mitarbeiter und Call-In-Gewinner leer ausgehen. Ich wnsche Andre Dossi viel Erfolg beim Gerichtsverfahren gegen Folx TV und hoffe, dass er derjenige ist, der zu seinem Recht kommt.



Redakteur Tobi: "So jetzt ruft gerade wieder jemand an, aber Leitung nicht getroffen, ich hab ja auch den Knopf noch nicht gedrckt. Schade"

Franzi: "Wenn hier zwei blonde Mdels sitzen, warum sollte das dann eine mathematische Aufgabe sein?"

Jane: "Mich fragt hier sowieso keiner nach der Meinung"
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Geldpaket14 ist zur Zeit offline 
  cyberhog
CITV.NL Moderator

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4873
Wohnort: Wesseling
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 01.03.2018, 23:19 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bei der Stelle, an der Andre Dossi schreibt, dass er auf seine Gehlter gewartet hat, konnte ich mir ein unwillkrliches Grinsen nicht verkneifen. Aber gut, wieso sollte es den Mitarbeitern auch besser gehen als den Teilnehmern, die ihren niedrigen Gewinnen teilweise hinterher telefoniert haben?



"Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schler." - Ingeborg Bachmann
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren cyberhog ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 319
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Freitag, 16.03.2018, 15:00 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Im September 2016 hatten die Medienanstalten mitgeteilt, dass fr die Gewinnspielsendungen von Folx TV kein deutsches Recht gilt.

Zitate: "Leider hat sich aus den bisherigen Gesprchen des Europabeauftragten mit seinen auslndischen Kollegen ergeben, dass das deutsche Medienrecht nicht anwendbar ist." und "Ob es noch weitere Schritte und Mglichkeiten seitens des Europabeauftragten gibt, ist derzeit nicht bekannt."

Seitdem sind bald eineinhalb Jahre vergangen. Grund genug, mal nachzufragen und dabei gleichzeitig auf die obskuren neuen Gesundheitssendungen hinzuweisen. Die Antwort kam heute.


E-Mail der BLM vom 16.03.2018:

Sehr geehrter Herr xxx,

gerne knnen wir Ihnen zum Stand der Bearbeitung Ihrer an die Gemeinsame Geschftsstelle der Landesmedienanstalten gerichteten Beschwerde ber "Folx TV" folgendes mitteilen:

Ihre Mail vom 29.01.2018 wurde von der Gemeinsamen Geschftsstelle an die Landeszentrale weitergeleitet.

In dieser Beschwerde fhrten Sie aus, dass "ber den Sender mit slowenischer Lizenz seit Ende letzten Jahres sogenannte Beratungssendungen zu "Gesundheitsprodukten" ausgestrahlt werden". Sie problematisieren konkret, dass in einer Sendung am 10.01.2018 die Einnahme von Antidepressiva statt Arztbesuch empfohlen wurde und dass beim Angebot, diese ber eine eingeblendete Telefonnummer zu bestellen, zudem kein Preis genannt werde. Ihre Mail enthielt ferner zwei Links zum Download von Sendungen, die am 15.01.2018 und 17.01.2018 ausgestrahlt wurden. Sie fragen ferner, ob die Medienanstalten eine Mglichkeit shen "zu intervenieren, falls in diesen Sendungen gegen in Deutschland geltendes Recht verstoen" wrde. Weiter fragen Sie in Ihrer Mail, ob die Medienanstalten seit September 2016 gegen die in Mnchen produzierten Gewinnspielsendungen des Senders etwas unternommen htten, "um etwa eine Novellierung der europischen Vereinbarungen herbeizufhren".

Zu letzterem Aspekt mssen wir leider auf unsere Mailantwort vom 30.09.2016 verweisen, in der wir Ihnen dargestellt haben, dass das deutsche Medienrecht nicht auf den Fall anwendbar ist. Solche und hnliche Flle sind aber regelmig Thema bei den regelmigen Treffen der Medienaufsichtsinstitutionen der EU-Lnder, an denen auch die Medienanstalten teilnehmen. In diesen Treffen werden Problembereiche identifiziert, die bei einer Novellierung der europischen Vereinbarungen oder einer besseren Zusammenarbeit der europischen Regulierungsstellen mitbedacht werden knnen.

Bezglich der von Ihnen problematisierten Beratungssendungen stellt sich die rechtliche Situation leider hnlich dar: Es liegt keine unmittelbare Zustndigkeit der deutschen Medienanstalten vor, da das Programm ber eine slowenische Genehmigung verfgt und somit grundstzlich dem slowenischen Recht unterliegt. Ein direktes aufsichtliches Ttigwerden durch die deutschen Medienanstalten ist daher nicht mglich.

Wir knnen Ihnen aber mitteilen, dass die Bayerische Landeszentrale fr neue Medien die von Ihnen vorgelegten Sendungen bei "Folx TV" beobachtet und aus werberechtlicher Sicht des RStV bewertet; den Bericht erhlt der Europabeauftragte der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten, der dann gegenber der slowenischen Aufsichtsbehrde die Problematik fundiert erlutern wird.

Gerne halten wir Sie ber das Ergebnis dieser weiteren Schritte informiert.

Mit freundlichen Gren
Bayerische Landeszentrale fr neue Medien
Heinrich-Lbke-Str. 27
81737 Mnchen



Richtigstellung: In der Sendung am 10.01.2018 wurde der Anruferin nicht "die Einnahme von Antidepressiva statt Arztbesuch empfohlen", wie es in der Mail der BLM heit, sondern man empfiehlt der Anruferin, es erst mal mit den angebotenen len zu probieren. Das hatte ich in meiner Mail am 29.01.2018 auch so geschrieben.
 
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 319
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Samstag, 31.03.2018, 22:40 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 
Urheberrecht und Bildzitate

Nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen ist es so gut wie unmglich, einen Ausschnitt aus einer Fernsehsendung legal auf ein Videoportal hochzuladen. Fr Bildzitate, die zum Beispiel etwas dokumentieren sollen oder durch die Kritik gebt werden soll, gelten strenge gesetzliche Grenzen, die in der Regel nicht erfllt werden. Wollte man ein formal legales Video hochladen, msste es ein eigenes, inhaltlich selbst gestaltetes Video sein, in dem das Bildzitat, also der Ausschnitt aus einer anderen Sendung, nur einen kleinen Teil des gesamten Videos ausmacht. Im Video msste auf das eingefgte Bildzitat ausfhrlich Bezug genommen werden. Ein Video, das nur den Ausschnitt aus einer Fernsehsendung enthlt, ist nach geltendem Recht immer illegal.

Diese restriktive Regelung passt nicht mehr in die heutige Informationsgesellschaft. Ich bin uneingeschrnkt fr den Schutz geistigen Eigentums. Aber Bildzitate mssen grundstzlich erlaubt sein, solange der Urheber nicht bei der kommerziellen Verwertung des zitierten Werkes beeintrchtigt wird.

Durch ein Video, das einen Ausschnitt aus einer Gewinnspielsendung enthlt, entsteht dem Urheber weder ein finanzieller Schaden, noch wird er bei der weiteren Verwertung seiner Sendungen behindert, weil es keine weitere Verwertung gibt.

Das Urheberrecht ist in diesen Fllen also nichts anderes, als eine Einladung an bestimmte Anbieter, durch diesen Rechtsanspruch unbequeme Videos verschwinden zu lassen und dadurch Kritik zu unterdrcken und die freie Meinungsuerung zu behindern.



Sebastjan Artic hat auf YouTube reihenweise Videos lschen lassen, weil sie Mitschnitte aus den Gewinnspielsendungen von Folx TV enthielten. Der YouTube Account von Geldpaket14 wurde gelscht. Der Kanal hatte mehr als 2,6 Millionen Aufrufe.



Wir werden darauf reagieren und zwar so, wie es in diesem Forum immer gemacht wurde, durch Aufklrung und Information. Geldpaket14 hat auf einer slowenischen Seite Informationen entdeckt, die alles, was man bisher wusste, in den Schatten stellen. Der slowenische Artikel wird derzeit professionell bersetzt und anschlieend hier im Forum gepostet.

Man darf gespannt sein.
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  cyberhog
CITV.NL Moderator

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4873
Wohnort: Wesseling
BeitragVerfasst am: Montag, 02.04.2018, 14:26 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Nico » hat Folgendes geschrieben:
Wir werden darauf reagieren und zwar so, wie es in diesem Forum immer gemacht wurde, durch Aufklrung und Information. Geldpaket14 hat auf einer slowenischen Seite Informationen entdeckt, die alles, was man bisher wusste, in den Schatten stellen. Der slowenische Artikel wird derzeit professionell bersetzt und anschlieend hier im Forum gepostet.

Sehr schn, dann wurde also jemand gefunden, der die slowenische Sprache beherrscht. Das ist im aktuellen Kampf gegen Folx TV sehr wertvoll. Ich hatte bereits im Juli in meinem Freundes- und Bekanntenkreis rumgefragt, aber die einzige Person, die slowenisch spricht, hatte sich trotz Nachfrage nicht mehr gemeldet.

Sehr interessant finde ich die Anekdote, dass auf der slowenischen Seite Informationen entdeckt wurden, die alles, was man bisher wusste, in den Schatten stellen sollen. In diesem Forum wird manchmal dermaen heftig spekuliert und unterstellt, dass sogar langjhrige Kritiker skeptisch werden. Und dann soll das gerade einmal die Spitze des Eisbergs sein? Ich frage mich wirklich, was da eigentlich noch kommen kann, nach dem, was wir in den letzten Jahren bereits herausgefunden und vermutet haben. Shocked Das erinnert mich direkt an Marcs Beitrag vom 15. Januar 2015, in dem er uns mitteilte, dass alles, was hier je behauptet wurde, tatschlich stattgefunden haben soll - auch wenn es damals natrlich um ein anderes Format ging.



"Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schler." - Ingeborg Bachmann
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren cyberhog ist zur Zeit offline 
  GreenGoblin
Pinnemann
Pinnemann



Beitrge: 241
BeitragVerfasst am: Montag, 02.04.2018, 20:15 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ich weiss ja nicht, um was fr einen Artikel es geht, aber wenn das den Betreiber der Abzocke in die Enge treiben knnte, dann sollte man so was doch gerne auch an Magazine wie z.B. Spiegel TV, Stern TV, Panorama usw. weiterleiten, oder?
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren GreenGoblin ist zur Zeit offline 
  Geldpaket14
Giotto
Giotto


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1277
BeitragVerfasst am: Sonntag, 08.04.2018, 14:59 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Der slowenische Artikel wurde inzwischen professionell ins Deutsche bersetzt. Die Seite wurde zwischenzeitlich offline genommen, was darauf hindeutet, dass gewisse Spuren verwischt werden sollen. Das hindert uns aber nicht daran, den Text hier zu verffentlichen:



Der Eigentmer vom Fernsehsender Golica TV an Ljubljanski meidet das Finanzamt

Der prominente Musiker Sebastjan Artič, Eigentmer des Volksmusiksenders Golica TV und ehemaliges Mitglied der einst beliebten Musikgruppe Babilon, hat immer mehr Schwierigkeiten mit dem Finanzamt.

Noch bis vor einigen Jahren erhielt der Artič Fernsehsender die Viktor-Fernsehpreise fr Popularitt und beschftigte mehr als 30 Menschen, unter ihnen auch bekannte Moderatoren wie den Radiosprecher Robert Pečnik - Pečo, die Sngerinnen Rebeka Dremelj und pela Groelj sowie das Modell Katarina Jurković.

Doch seine Unternehmen, durch die Artič auch die Fernsehprogramme Čarli TV und Petelin TV vertreibt und die ihm auch in der Vergangenheit jhrlich Millioneneinnahmen brachten, zwingen ihn heute in die Knie.

Mindestens eine halbe Million Steuerschulden

Der Rckgang der Einnahmen aus Werbung und Gewinnspielen, letztendlich aber auch die Folgen des Eisregens, wegen denen im Jahr 2014 die Fernsehprogramme Golica TV und Čarli TV fr 2 Monate "ausgeschaltet" waren, sind schon lnger anhaltende Rckschlge, von denen sie sich womglich nie erholen werden.

In den letzten Monaten sind Kndigungen und Kostenkrzungen somit an der Tagesordnung, schon lngere Zeit haben sie aber auch mit Kontosperrungen zu kmpfen.

Das Hauptproblem fr Artič und seine Unternehmen bleibt aber dennoch die Finanzverwaltung der Republik Slowenien (in Slowenien abgekrzt durch FURS). Laut verfgbaren Informationen hat Artič persnlich mehr als eine halbe Million Euro Steuerschulden, hohe nicht beglichene Steuerpflichten findet man aber auch in mehreren seiner weiteren Unternehmen.

Einnahmen in Hhe von mehreren Millionen auerhalb der Reichweite der Glubiger

Darum entschied sich Artič, der auch unter dem Knstlernamen an Ljubljanski bekannt ist, die Ausstrahlung von Fernsehprogrammen und somit auch die Einnahmen aus Werbung, Gewinnspielen, Teleshopping und Produktion auerhalb der Reichweite von Glubigern zu verlagern. Und das bereits zum zweiten Mal in weniger als zwei Jahren.

Im Februar dieses Jahres wurden die Lizenzen fr die Ausstrahlung der Programme Golica TV, Čarli TV und Petelin TV von den Unternehmen Ustream, Mystream und Istream erworben. Offiziell ist deren Eigentmerin die in der ffentlichkeit unbekannte Valerija Svetec, alles weist jedoch daraufhin, dass sich hinter ihnen Artič verbirgt.

Als die Unternehmen Ustream, Mystream und Istream Lizenzen erworben haben, war deren Eigentmer die Gesellschaft Bungalov aus Grosuplje, die von Artič geleitet wird. Deren Eigentmer ist nmlich das sterreichische Unternehmen Folx TV, das von Artič gefhrt wird und auch programmlich zu Golica TV passt.

Die Polizei untersucht das Unternehmen

Die Lizenzen fr die Ausstrahlung des Programms von Golica TV waren zuerst im Besitz des Unternehmens Čarli, dessen Eigentmer Artič war. Ende 2015 bertrug er aber die Rechte auf sein anderes Unternehmen, Golica TV. Warum er das gemacht hat, konnte nicht festgestellt werden.

Sein Handeln knnte sich auch durch den Streit mit der israelischen Gesellschaft Space-Communication, einem ehemaligen Satellitensignal Distributor, erklren. Dieser hatte im Jahr 2011 gegen das Unternehmen Čarli eine halbe Million schwere Klage eingereicht, der im Jahr 2015 in erster Instanz auch stattgegeben wurde.

Artič wollte zunchst das Unternehmen Čarli mit einem vereinfachten Zwangsvergleich und einem Schuldenerlass, auch dem israelischen Unternehmen gegenber, retten, aber er entschied sich spter doch anders und bertrug die Rechte auf das Unternehmen Golica TV und startete neu durch.

Die Geschehnisse in Artičs Unternehmen erweckten auch die Aufmerksamkeit der Kriminalpolizeibeamten von Ljubljana. Diese haben im vergangenen Jahr die Geschfte des Unternehmens Čarli aufgrund des berechtigten Verdachts auf Strafdelikte wegen Wirtschaftsbetrug untersucht und eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft erstattet. Wer verdchtigt wird, wurde nicht angegeben.

Ob das Finanzamt auf die mutmalichen Unrichtigkeiten hingewiesen hat, ist nicht bekannt, da das Finanzamt keine Ausknfte ber konkrete Steuerpflichtige erteilen darf. Man hat jedoch betont, dass das Finanzamt im Falle des Verdachts auf eine Straftat verpflichtet sei, diese der Polizei oder der Staatsanwaltschaft zu melden.

Wir wandten uns schon Anfang der Woche mit diesen Fragen an Sebastjan Artič, bekamen jedoch keine Antwort.

Furs fordert Konkurs, Artič hat ihn vorerst verhindert

Aber binnen einiger Monate geriet auch der neue Eigentmer der Rechte in finanzielle Schwierigkeiten. Im vergangenen Jahr erzielte Golica TV einen Umsatz von etwas mehr als 1 Million Euro und einen hohen Verlust von 350 Tausend Euro.

Das Unternehmen geriet schnell auf die Liste der Steuerschuldner mit mehr als 100 Tausend Euro ausstehender Steuerverbindlichkeiten und die Glubiger blockierten auch alle seine Konten. Nach unseren Informationen hat das Finanzamt beim Gericht vor kurzem einen Antrag auf Konkurs fr das Unternehmen Golica TV gestellt.

Aber noch bevor das Unternehmen in Konkurs gehen konnte, nderte Artič die Entscheidung, indem er beim Gericht beantragte, das Verfahren eines vereinfachten Zwangsvergleichs einzuleiten. Zuvor hat er aber noch alle Lizenzen auf Unternehmen bertragen, mit denen er offiziell nicht in Verbindung steht.

Auf gleiche Weise wurden die Fernsehsender von Voduek bertragen

Die Ereignisse bei Golica TV erinnern stark an das Verhalten des bekannten Journalisten und Unternehmers Vladimir Voduek, der trotz Schulden in Hhe von mehreren Millionen und einem Privatkonkurs wegen des bankrotten TV Senders Info TV ungestrt weiter ttig war.

Den Fernsehsender Top TV Media bertrug er von einem Unternehmen auf das andere, den vorherigen Lizenznehmern blieben aber hohe unbeglichene Schulden gegenber dem Staat, den Angestellten und den Lieferanten. Wie bekannt, haben im Jahr 2010 die ehemaligen Angestellten bei Info TV, die einige Gehlter nicht erhalten hatten, gegen Voduek Strafanzeige erstattet. Am Ende hat aber die Staatsanwaltschaft die Strafverfolgung eingestellt.

Was haben Sebastjan Artič und die verurteilte Barbara Podlogar gemeinsam?

Bereits im Jahr 2014 grndete Artič in Grobritannien das Unternehmen Prime Time Enterprises, das krzlich Miteigentmer des Unternehmens Golica TV des ehemaligen Lizenznehmers fr die Ausstrahlung der Programme Golica TV und Čarli TV wurde.

Bei der Grndung des Unternehmens in Grobritannien half ihm Barbara Podlogar, ehemalige Prokuristin beim Unternehmen Orion. Podlogar ist heute eine der Hauptakteurinnen einer internationalen Gruppe, die sich mit dem Transfer von Gewinnen ins Ausland mit Hilfe eines Netzwerks von Unternehmen und Strohmnnern beschftigt.

Sie spielte auch die Schlsselrolle in der Affre um die Entschdigung der staatlichen Gesellschaft Elektroptika, die Opfer einer umstrittenen elektronischen Zwangsvollstreckung wurde und die dadurch 1 Million Euro verloren hat. Wegen Geldwsche und Beihilfe zum Amtsmissbrauch wurde Podlogar im Mrz dieses Jahres zu 3 Jahren und 4 Monaten Haftstrafe verurteilt.

Dabei sei noch zu erwhnen, dass heute alle Unternehmen von Artič ihren Sitz in der Bravničarjeva ulica in Ljubljana haben, wo auch der bekannte Notar Joe Sikoek sein Bro hat. Dieser hat in der Vergangenheit mit der zuvor erwhnten Gruppe zusammengearbeitet, er beglaubigte aber auch Schriftstcke von Sebastjan Artič.

Der Hauptakteur hinter Golica TV wollte die Frage, in welcher Beziehung er mit Barbara Podlogar steht, nicht beantworten.



Erklrung zu dem im Artikel genannten "Eisregen"
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Geldpaket14 ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 319
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Sonntag, 15.04.2018, 02:22 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 
Ich war durch den bersetzten Artikel im obigen Beitrag neugierig geworden und wollte mehr ber Barbara Podlogar wissen, deshalb habe ich mir im Internet die slowenischen Berichte angeschaut. Was ich fand, war abenteuerlich, der Stoff, aus dem Krimis sind.

Wie bereits im obigen Artikel erwhnt, wurde das staatliche Unternehmen Elektrooptika durch eine elektronische Zwangsvollstreckung um mehr als 930.000 Euro geschdigt. Das Dokument, das die Rechtsgrundlage fr die Vollstreckung sein sollte, war geflscht. Der damalige Direktor von Elektrooptika war an der Straftat beteiligt und meldete erst 10 Tage nach der Abbuchung den Vorgang bei der Polizei. Inzwischen war das Geld ber ein Transaktionskonto in sterreich auf ein Konto in Lichtenstein berwiesen worden. Podlogar hatte dieses Konto in Lichtenstein fr die Firma Atractor Project Management erffnet. Die britische Firma war in ihrem Besitz. Podlogar behielt 58.000 Euro und berwies den Rest auf ein anderes Konto, um die Spur des Geldes zu verwischen. Dafr wurde sie zu 3 Jahren und 4 Monaten Gefngnis und einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt.

In einem anderen Fall verloren Glubiger rund 3 Millionen Euro. Auch hier spielte Barbara Podlogar eine Schlsselrolle. In dem kleinen slowenischen Dorf Dvorska vas gibt es ein Renaissanceschloss. Im Jahr 2005 wurden eine umfassende Renovierung des Schlosses und der Bau eines Hotels geplant. Es sollten sechs Millionen Euro in das Projekt investiert werden, aber bis zum Ende der Bauzeit verdoppelten sich die Kosten und der Investor wurde zahlungsunfhig. Noch vor dem Konkurs wurde das Objekt von einem Unternehmen zum anderen bertragen und befand sich schlielich unter fragwrdigen Umstnden im Eigentum des Unternehmens Elba Plus. Direktorin dieser Firma war Barbara Podlogar. Da der Kaufpreis an den ursprnglichen Eigentmer nie gezahlt wurde, war beim Konkurs keine Konkursmasse vorhanden und die Kasse war vollstndig leer. Dadurch verloren mehr als zehn Bauunternehmen, Ingenieure, Handwerker und andere Glubiger rund 3 Millionen Euro. Das 9,4 Millionen Objekt ist weiter im Eigentum von Elba Plus. Die Eigentumskette hinter Elba Plus verliert sich in der amerikanischen Steueroase von Delaware.

Barbara Podlogar war Prokuristin von Orion. Das Unternehmen war drauf spezialisiert, mit Hilfe eines weitverzweigten internationalen Netzwerkes Vermgenswerte von gescheiterten Unternehmen vor deren Konkurs ins Ausland zu verschieben und Glubiger leer ausgehen zu lassen. Ein slowenischer Journalist bringt es auf den Punkt und beschreibt Orion als "kriminelles Krematorium fr Unternehmen und Schulden".





Barbara Podlogar grndete fr Sebastjan Artic die Prime Time Enterprise Ltd in London.
Das belegen Auszge aus den offiziellen Dokumenten:



Zum Lesen bitte Grafik anklicken





Im Konkursverfahren der Folx TV GmbH hat das Landgericht Klagenfurt am 10. April 2018 folgenden Beschluss gefasst: "Das Unternehmen wird auf einstweilen unbestimmte Zeit fortgefhrt."
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 319
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Sonntag, 29.04.2018, 02:50 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Wir hatten nach der Verffentlichung der bersetzung (zwei Beitrge weiter oben) damit gerechnet, dass Sebastjan Artic das Entfernen des Artikels verlangen oder zumindest einige Aussagen monieren wrde. Allmhlich fange ich an zu verstehen, warum das nicht passiert ist: Es stimmt einfach alles.

Als ich die folgenden Daten recherchiert habe und sich die Eigentumskette abzeichnete, habe ich laut gelacht. Auch nchterne Fakten knnen originell sein. Ob die slowenischen Behrden das allerdings auch lustig finden, wei ich nicht, oder wie sonst soll man die Hinweise bei ISTREAM und MYSTREAM auf dem Portal CompanyWall verstehen: "Blockiert"

Nachdem seine Unternehmen hohe Verluste verbuchten, hatte Artic die Lizenzen fr die Ausstrahlung der Programme Golica TV, Carli TV und Petelin TV auf die Unternehmen Ustream, Mystream und Istream bertragen. Offiziell war deren Eigentmerin Valerija Svetec. Dadurch wurden die Einnahmen aus Werbung, Gewinnspielen, Teleshopping und Produktion dem Zugriff der Glubiger entzogen.

Seit dem 09.10.2017 ist Sebastjan Artic wieder im Besitz der Lizenzen, weil die Unternehmen Ustream, Istream und Mystream von BUNGALOV nepremicnine d.o.o. bernommen wurden, einem Unternehmen, das zu dem Zeitpunkt der Folx TV GmbH gehrte.




Durch diese Eigentumskette gingen am 27.02.2018 alle aufgefhrten Unternehmen und die Lizenzen fr die TV-Channel in das Eigentum der PRIME TIME ENTERPRISE LTD ber, also an das Unternehmen, das von Barbara Podlogar (siehe vorangegangenen Beitrag) fr Sebastjan Artic in London gegrndet wurde. Das ging schneller als erwartet. Mit der Verffentlichung dieser Information sind wir aktueller, als die Medien in Slowenien.

Infos zur Grafik:
Spoiler: 





Whrend die Lizenzen fr die Channel Golica TV, Carli TV und Petelin TV ber die PRIME TIME ENTERPRISE LTD im Besitz von Sebastjan Artic sind, bleiben den Unternehmen Golica TV, Carli TV und Petelin TV hohe Schulden durch die Verluste in den vergangenen Jahren.

Infos:
Spoiler: 





Die Eigentumsverhltnisse der Unternehmen von FOLX TV fhren nicht nach London, sondern in die idyllische Kleinstadt Hechingen im schnen Baden-Wrttemberg.




Infos zur Grafik:
Spoiler: 





Whrend ich diesen Beitrag schreibe, frage ich mich, wohin wohl die Einnahmen aus den Gewinnspielsendungen in Unterfhring flieen. Nach Ljubljana zur FOLX TV d.o.o., sollte man meinen, weil dort die Senderechte fr den Channel sind. Glaubt man einer slowenischen Quelle, schreibt das Unternehmen in Ljubljana allerdings tiefrote Zahlen. Werden also wirklich Gewinne aus einer sicheren Geldquelle in einem defizitren Unternehmen in Ljubljana versenkt, oder landet das Geld vielleicht doch auf direktem Weg in Hechingen?

Der Moderator Andre Dossi hatte womglich auch einen Vertrag mit Folx TV in sterreich, obwohl die Sendungen seinerzeit in Slowenien produziert wurden. Wie wre es sonst zu erklren, dass er vor kurzem versucht hat, nicht erhaltenes Geld vor dem Landgericht in Klagenfurt einzufordern. Ich habe versucht, Kontakt zu Andre Dossi aufzunehmen, um ihn zu fragen, ob er sein Geld bekommen hat, aber die Mail kam als unzustellbar zurck.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  Aniol
Flatliner
Flatliner



Beitrge: 5
BeitragVerfasst am: Sonntag, 06.05.2018, 12:59 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Verpasse ich in letzer Zeit smtliche Sendungen, oder hat FolxTV mit dem Folx Quiz aufgehrt?
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Aniol ist zur Zeit offline 
  Geldpaket14
Giotto
Giotto


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1277
BeitragVerfasst am: Montag, 07.05.2018, 17:59 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Am 30. April 2018 kam die letzte Sendung (Siehe Protokoll von ZIPF2). Es gab aber keinen offiziellen Abschied. Mglicherweise hat Sebastjan Artic die Stromrechnung in Unterfhring mal wieder nicht bezahlt ... wenn das Folx Quiz generell abgesetzt wird, wre irgendeine ffentliche Mitteilung aber hilfreich. Dann knnten sich Volksmusikliebhaber freuen, whrend unsere Dauergewinner den Sender endlich aus der Programmliste lschen knnen. Die Gewinne sind ja auf 40 pro Sendung gesunken und es gab unter der Woche meist nur noch Abendsendungen, eine Abwrtstendenz ist also zu erkennen.



Redakteur Tobi: "So jetzt ruft gerade wieder jemand an, aber Leitung nicht getroffen, ich hab ja auch den Knopf noch nicht gedrckt. Schade"

Franzi: "Wenn hier zwei blonde Mdels sitzen, warum sollte das dann eine mathematische Aufgabe sein?"

Jane: "Mich fragt hier sowieso keiner nach der Meinung"
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Geldpaket14 ist zur Zeit offline 
  Nico
Abgezockter
Abgezockter


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 319
Wohnort: Wiesbaden
BeitragVerfasst am: Montag, 07.05.2018, 23:10 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 
Andre Dossi, der Loser von Klagenfurt.

Der Sanierungsplanvorschlag im Insolvenzverfahren der Folx TV GmbH in Klagenfurt sieht vor, dass Andre Dossi nur 20 Prozent von dem ihm zustehenden Geld bekommt. Das Argument, um solche lcherlichen Vergleichsvorschlge anzunehmen, ist in der Regel immer: Andernfalls gibts noch weniger oder gar nichts. Ich gehe mal davon aus, dass es neben Dossi noch weitere Glubiger gibt, die mit der angebotenen Quote abgespeist werden sollen. Sebastjan Artic haftet ber die Folx TV GmbH in Hechingen als alleiniger Gesellschafter fr die Aufbringung von 35.000 Euro. Die Forderungen der Glubiger betragen ein Vielfaches davon. Da hat Andre Dossi wohl im wahrsten Sinne des Wortes viele Stunden umsonst vor der Kamera gestanden.
 
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nico ist zur Zeit offline 
  cyberhog
CITV.NL Moderator

Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4873
Wohnort: Wesseling
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 09.05.2018, 02:21 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Unter normalen Umstnden htte ich Mitleid mit Andre Dossi, aber dieser sogenannte Moderator hat den Sender und seine mehr als fragwrdigen Methoden immer so vehement in Schutz genommen, dass mir sein fehlendes Gehalt vollkommen egal ist. Vor drei Jahren hat das Folx Quiz damit angefangen, in ausnahmslos jedes Fettnpfchen zu treten, das sich einer Call-In-Sendung bieten kann. Damals hat Andre Dossi nur arrogant in die Kamera gegrinst und mit vllig sinnentleerten "Entschuldigungen" um sich geworfen. Von daher freut es mich in gewisser Hinsicht, dass er eine Dosis seiner eigenen Medizin abgekriegt hat - auch wenn das natrlich keine Entschuldigung fr das Verhalten von Folx TV ist.



"Die Geschichte lehrt dauernd, aber sie findet keine Schler." - Ingeborg Bachmann
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren cyberhog ist zur Zeit offline 
  GreenGoblin
Pinnemann
Pinnemann



Beitrge: 241
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 10.05.2018, 22:30 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zu dem arbeitslosen Andre, dem sich desavouierenden Dossi passt dieser Text von Jan Bhmermann damals zum Ende von 9Live irgendwie ganz gut, oder?

Mal ganz im Ernst. Htte ein Herr Dossi noch den "Job" als Abzocker wie damals und wrde damit weiterhin Geld, das er naiven Menschen aus der Tasche gezogen hat auf sein Konto fliessen, ihm wren eben diese Menschen weiterhin scheissegal.

Er hat doch blos erst angefangen nachzudenken, nachdem ihm die Kohle ausging.

Tja, da htte er wohl mal eher an einen Plan B denken sollen.

Glauben solche armseligen Abzocker wirklich, dass sie ihre Machenschaften bis zur Rente durchziehen knnen?

Wie dmlich und realittsfern kann man bitte sein?

Die Quittung hat er nun bekommen und das freut mich wahnsinnig!

  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren GreenGoblin ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 3 von 4 [51 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV IN TV, RADIO & INTERNET » CALL-TV IM FERNSEHEN » SONSTIGE - ALLE ANDEREN CALL-TV SENDUNGEN » SONSTIGE LIVEDISKUSSION
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
25402 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 31,461 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.1589s ][ Queries: 49 (0.0342s) ][ Debug Ein ]