CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE RECHTLICHE HANDHABE » rechtliche Handhabe bei CALL-TV Sendungen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Dienstag, 05.03.2024, 15:58 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 4 von 7 [90 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Weiter
Klare Regeln fr Call-In-Sendungen in Kraft
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  pleitegeier
Hot-Button-Killer
Hot-Button-Killer

Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 637
BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 16:22 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

"Eine Spielrunde dauert maximal 30 Minuten", luft da aber bei 9Live in der Maske durch...
Eine falsche Einblendung ist doch ein Versto gegen die neuen Regeln?

Zuletzt bearbeitet von pleitegeier am Dienstag, 03.03.2009, 17:22, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren pleitegeier ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 72
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 16:31 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Das ist keine falsche Einblendung. Weil eben kaum etwas in den "klaren" Regeln klar geregelt ist. Nirgendwo steht eine Definition des Begriffs "Spielrunde". Wenn also 9Live sagt, dass fr sie eine "Spielrunde" der Zeitraum ist, innerhalb dessen ein Anrufer ins Studio oder in das tolle neue Center durchgestellt wird, dann ist das eben eine Spielrunde.

Wir knnen uns auch darber aufregen, dass immer noch der "Jackpot" mit dem "sicheren Gewinn" addiert werden darf. Bringt alles nix. Auch der Begriff "Gewinn" ist nirgendwo definiert...



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 56
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10925
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 16:39 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
... Schlielich steht in den Gewinnspielregeln nur drin:

Zitat:
Wird im Rahmen einer Gewinnspielsendung eine Auswahl unter den Nutzerinnen und Nutzern
vorgenommen, so hat die Auswahl einer Nutzerin oder eines Nutzers innerhalb eines Zeitraums von
hchstens 30 Minuten zu erfolgen.


Die Auswahl muss also erfolgen, nichts weiter. Es steht nicht drin, dass der Anrufer ins Studio durchgestellt werden muss oder dass innerhalb dieses Zeitraums ein Spiel zu lsen ist.

Und deshalb finde ich es nicht richtig, hier jedesmal nur den Veranstalter anzukreiden. Hier ist meines Erachtens nach auch genausogut die ALM, oder wer auch immer fr den Wortlaut dieser Regel verantwortlich ist, ebenso deutlich an den Pranger zu stellen.

Natrlich versuchen die Veranstalter bei solch lapidar formulierten Regeln die entsprechenden Schlupflcher zu nutzen. Kann man Ihnen eigentlich auch keinen Vorwurf dazu machen. Schuld sind in meinen Augen hier diejenigen, die diese finale Fassung ausgearbeitet und verabschiedet haben.

Haben doch schon die bislang gltigen "freiwilligen Regeln" deutlich gezeigt, da diese eigentlich genauer auszuformulieren sind, um solche Umgehungen bzw. Dehnung der Auslegungssache zu vermeiden. Aber nein, man hat immer noch nicht daraus gelernt, obwohl in div. Programmbeschwerden auch auf die mangelnde Genauigkeit in der Forumulierung zu den bislang gltigen Regeln hingewiesen wurde. Jetzt stellt sich mir die Frage, in wie fern man hier Mglichkeiten und Wege hat, diese vielleicht auch nachtrglich noch verbessern zu knnen.

Und ich bin mir sicher, da dies nicht das letzte Schlupfloch gewesen ist, welches man in den kommenden Tagen noch zu seinem Vorteil nutzen wird.



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 72
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 17:32 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

« Mork vom Ork » hat Folgendes geschrieben:
Und deshalb finde ich es nicht richtig, hier jedesmal nur den Veranstalter anzukreiden. Hier ist meines Erachtens nach auch genausogut die ALM, oder wer auch immer fr den Wortlaut dieser Regel verantwortlich ist, ebenso deutlich an den Pranger zu stellen.

Ich habe dem Veranstalter das auch nicht angekreidet sondern ich meinte schon die fr die Regeln verantwortlichen Institutionen. Wir sind hier in Deutschland, und da ist es geradezu ein Sport, Gesetze, Vorschriften und Regeln zunchst einmal kreuz und quer danach zu durchleuchten, wo denn wohl ein Schlupfloch sein knnte. Das ist nur legitim, und wenn wir ehrlich sind, machen wir alle dasselbe, und zwar sogar bei ganz eindeutigen Vorschriften. Wenn ich auf "meiner" A1 hier fahre, hab ich den Tempomat auf 130 stehen obwohl 120 ausgeschildert ist. Weil es dann eben billig ist oder evtl. sogar gar nichts kostet.

Wenn man aber mit Vorschriften zu tun hat, und das unterstelle ich den Landesmedienanstalten mal, dann wei man das. Und dann kann man nicht einfach so ein Ding erlassen in dem fast gar nichts definiert ist. Da mssen klare Ansagen her, sonst wird es unterlaufen, was ja auch heute schon bewiesen ist. Ich habe schon vor Monaten, als der erste Entwurf verffentlicht wurde, hier darauf hingewiesen. Ich weigere mich einfach zu glauben, dass man bewusst diese schwammigen Formulierungen gewhlt hat. Andererseits sollte man doch meinen, dass die in den LMA sicher vorhandenen Juristen auch nicht mit dem Klammerbeutel gepudert sind. Fr mich macht das mindestens den Eindruck, dass man nicht mit voller berzeugung hinter der ganzen Sache steht. Warum auch immer.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 56
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10925
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 17:48 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« Speculatius » hat Folgendes geschrieben:
... Andererseits sollte man doch meinen, dass die in den LMA sicher vorhandenen Juristen auch nicht mit dem Klammerbeutel gepudert sind. Fr mich macht das mindestens den Eindruck, dass man nicht mit voller berzeugung hinter der ganzen Sache steht. Warum auch immer.

Nicht nur mit nicht mit der ntigen berzeugung, sondern vielmehr auch mit der ntigen Ernsthaftigkeit und dem Engagement, sich ernsthaft mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Stattdessen stellt man ich im vorfeld wieder breitbrstig in die ffentlichkeit und verkndet lautstark, man werde in Zukunft noch mehr auf die Tranzparenz und Fairness der Sender setzen und nun endlich konsequent bei Regelverstssen durchgreifen. Um aber beim ersten Windhauch umzufallen und gleich mal 2 Regeln zu streichen, die enorm dazu beigetragen htten, da dem Zuschauer da draussen vielleicht doch endlich mal ein Licht aufgeht.

Schau ich mir dann jedoch an, was man aus den restlichen, noch bestehenden Regeln gemacht hat, vermag ich gar nicht darber nachzudenken, wie wohl die beiden gestrichenen Regeln in ihrer Formulierung ausgesehen htten.

Da die nun abgesegnete Satzung jedoch beschlossene Sache zu sein scheint, bleibt nun nur noch abzuwarten, wie "konsequent" man nun wirklich seitens der kontrollfhrenden Aufsichtsgremien wirkllich ist und wie hart man hier bei knftigen Regelversten tatschlich durchgreifen wird.

Wie gesagt, hier sollte auch ruhig fter mal genau diesen Person mit der selben Hrte auf die Finger geklopft werden, wie dies, oftmals zurecht, auch mit den Veranstaltern gehandhabt wird. Was jedoch nicht heissen soll, da ich diesen Umstand hier bislang gnzlich vermisse Wink



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
  Twipsy
Legende
Legende

Alter: 51

Beitrge: 1070
BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 18:23 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Zitat:
Ich bin wirklich mal gespannt, ob irgendwann ein Spiel mit der Ansage beendet wird "Der Zuschauer im Servicecenter hatte die richtige Antwort, wir beenden jetzt das Spiel". Ich befrchte viel mehr wieder stundenlange Durchstellpausen, jeweils halbstndlich von dieser ominsen Einblendung begleitet.
Und wenn es doch so wre? Man beendet irgendwann eine Spielrunde mit hoher Gewinnsumme, indem man sagt "Ein Zuschauer im Servicecenter hatte die Lsung!" Maximal intransparent. Aber gut, wo ist der Unterschied, ob Tobias on air gewinnt oder der groe Unbekannte im Servicecenter?
Morgen wird brigens die Jahresbilanz der Pro7Sat.1 AG verffentlicht, da freu ich mich schon drauf. Twisted Evil



"Die Medienlandschaft ist schnelllebig. Einfluss auf ihre Gestaltung haben auch die Entscheidungen der BLM."
"'Die Geschichte ist eine Geschichte der Sieger'
sagt das Mammut zum Sbelzahntiger" (Rainald Grebe)
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Twipsy ist zur Zeit offline 
  Gast

Alter: 54


BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 19:26 
Titel:
 

Hallo!

Ich wollte zwischenzeitlich immer wieder mal schauen, ob im Teletext von "Das Vierte" die Lsungen der vergangenen Sendungen drin sind.

PUSTEKUCHEN!!!


Ab der S. 380 stehen nur die MMR drin, aber KEINE LSUNGEN!!! Das muss schleunigst gendert werden!

Es ist ja geschrieben worden, dass die Auflsungen im Internet und - falls vorhanden - im Teletext zu verffentlichen sind.

Jedenfalls wre Tafel 389 fr diesen Service noch frei...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2498
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 19:29 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Pfandbrief » hat Folgendes geschrieben:
Nicht der Zeitpunkt der Durchstellung sondern der Zeitpunkt der Auswahl muss ja zufllig sein.

Nein - das steht so nicht in der Satzung. Dort steht, dass auch der Zeitpunkt zufllig sein muss. Das hatte ich oben im Zitat auch extra fett markiert.

Vielleicht interpretiere ich das ja auch falsch, aber in der Satzung steht, dass der "Zeitpunkt (...) dem Zufallsprinzip unterworfen" sein soll. Dagegen steht in den MMR von Sh9 ganz eindeutig, dass der Redakteur entscheidet, wann er jemanden durchstellt.

Dabei ist es vllig egal, ob er das manchmal macht oder ob hin und wieder im Hintergrund jemand ausgewhlt wird. Die Satzung verlangt fr alle Nutzer "whrend der gesamten Dauer des Gewinnspieles" eine zufllige Auswahl des Zeitpunktes fr eine Durchstellung.

So lese ich das zumindest.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  Sportquiz
CITV.NL Moderator

Alter: 42
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 5042
Wohnort: Bayern
BeitragVerfasst am: Dienstag, 03.03.2009, 22:34 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« trash-tv » hat Folgendes geschrieben:
Hallo!

Ich wollte zwischenzeitlich immer wieder mal schauen, ob im Teletext von "Das Vierte" die Lsungen der vergangenen Sendungen drin sind.

PUSTEKUCHEN!!!

Naja, da wre ich vorsichtig!

Wie man bei 9Live gesehen hat mussten die neuen Regelungen anscheinend erst ab Montag umgesetzt werden. Die letzte Ausgabe bei "DasVierte" war ja noch am Sonntag und somit vor dieser Deadline. Und rckwirkend werden die es kaum freiwillig machen...




Was hat das Sportquiz denn bitte mit Sport zu tun?

Die Zeit ist gegen Sie! Geben Sie Gas! Dieses Spiel ist zu schwer, das hat keiner!
Ich bin stolz, aus Bayern zu kommen! Doch Call-in Sendungen lassen mich stark daran zweifeln!
Meine Beitrge entstammen alleine meinen subjektiven Beobachtungen! Wem das nicht gefllt, der soll sich jetzt melden oder fr immer schweigen!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Sportquiz ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 72
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 04.03.2009, 03:23 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

« Callpassive » hat Folgendes geschrieben:
« Pfandbrief » hat Folgendes geschrieben:
Nicht der Zeitpunkt der Durchstellung sondern der Zeitpunkt der Auswahl muss ja zufllig sein.

Nein - das steht so nicht in der Satzung. Dort steht, dass auch der Zeitpunkt zufllig sein muss. Das hatte ich oben im Zitat auch extra fett markiert.

Richtig, da steht "...sowohl...als auch", es mssen also beide Ereignisse zufllig sein.

Trotzem widerspricht der von Dir zitierte Satz aus den Mitmachregeln von 9Live, nmlich dieser hier,
Zitat:
2.1. Im ‚Hot-Button-Modus‘ geht es darum, in dem Moment anzurufen bzw. eine SMS zu schicken, in dem der Zuschlag des Hot-Button durch 9Live ausgelst wird. Bei 9Live ist dies die Person des jeweils sendungsverantwortlichen Redakteurs.

nicht den wunderbaren neuen und klaren Regeln Rolling Eyes . Warum nicht? Weil in den Regeln steht
« 5 Transparenz » hat Folgendes geschrieben:
(3) Bei Anwendung eines technischen Auswahlverfahrens hat der Anbieter sicherzustellen, dass fr jede Nutzerin und jeden Nutzer whrend der gesamten Dauer des Gewinnspieles / der Gewinnspielsendung die gleiche Chance sowie die grundstzliche Mglichkeit besteht, ausgewhlt zu werden, und dass sowohl der Zeitpunkt als auch die Auswahl der Nutzerinnen und Nutzer dem Zufallsprinzip unterworfen sind.

Aha. "Bei Anwendung eines technischen Auswahlverfahrens". Der Begriff "technisches Auswahlverfahren" ist nirgendwo definiert. Also setzt 9Live den Redakteuer hin, und ...schwupps... hat man schon kein technisches Auswahlverfahren mehr. Das Verfahren ist manuell. Die Nennung "technisches Auswahlverfahren" in den MMR gibt ja schon die Alternative vor. Stnde es dort nicht, httest Du Recht mit Deiner Argumentation. Du httest auch Recht, wenn das Wort "technisches" fehlen wrde. Beides ist aber nicht gegeben. Also ist alles in bester Ordnung.

Wunderbare, klare Gewinnspielregen. Ich sags ja...



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  eckberk
Grner geht nicht
Grner geht nicht

Alter: 75
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4057
Wohnort: jetzt Berlin
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 04.03.2009, 08:54 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« 5 Transparenz » hat Folgendes geschrieben:
(3) Bei Anwendung eines technischen Auswahlverfahrens hat der Anbieter sicherzustellen, (...) dass sowohl der Zeitpunkt als auch die Auswahl der Nutzerinnen und Nutzer dem Zufallsprinzip unterworfen sind.

Vielleicht meinen die den Zeitpunkt, wenn der Redakteur mal zufllig seine Heftchen-Lektre unterbricht? Wre ja auch Zufall, oder? Rolling Eyes



"37 Prozent aller Mnner tuschen beim Onanieren den Orgasmus nur vor"
(Schlagzeile einer englischen Boulevard-Zeitung)

"Hallchen! Wer ist denn am Telefnchen??"
(FDW Lbling)

.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren eckberk ist zur Zeit offline 
  Speculatius
CITV.NL Moderator

Alter: 72
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 4845
Wohnort: Norddeutschland
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 04.03.2009, 16:57 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Nein, die meinen schon ein technisches Auswahlverfahren. Offensichtlich wei man aber nicht, wie oder in welchem Umfang das kontrolliert wird. Und bei einem technischen Auswahlverfahren, das wirklich zufllig "zuschlgt", kann es immer vorkommen, dass schon nach relativ kurzer Zeit jemand durchgestellt wird. Auerdem drfte so ein Verfahren ja auch keine Rcksicht auf "Peaks" nehmen.

Da berlt man den Zufall lieber dem Redakteur. Ja, es ist Zufall, wann der den Knopf drckt, auch wenn's jedesmal kurz vor Schluss ist....

(Zumindest wird den neuen klaren Auslachen von rechts Gewinnspielregeln Rechnung getragen.



Das Wort "Wrde" kennen manche Menschen nur noch als Konjunktiv II in dem Satz: "Fr Geld wrde ich alles machen."
Der Inhalt meiner Beitrge spiegelt meine persnliche Meinung sowie meine persnlichen Eindrcke und Wahrnehmungen wider. Wenn nicht ausdrcklich erwhnt, handelt es sich nicht um beweiskrftige Tatsachen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Speculatius ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2498
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 04.03.2009, 17:05 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zu dem Thema gibt es heute einen Artikel bei Sat+Kabel:
« Sat+Kabel vom 04.03.2009 » hat Folgendes geschrieben:
Gewinnspielsatzung: Spielverderber fr 9Live und Co.
Medienhter greifen bei Call-In hart durch


(ar) Zur neuen Gewinnspielsatzung, die Sendern wie 9Live und Co. bei Call-In-Formaten mit Zuschauerbeteiligung knftig Bugelder von bis zu 500.000 Euro androht, hat sich der Vorsitzende der Kommission fr Zulassung und Aufsicht (ZAK), Thomas Langheinrich, erstmals seit Inkrafttreten zu Ende Februar (SAT+KABEL berichtete) ffentlich geuert.

Gegenber dem Branchendienst "Funkfenster online" sagte der Medienaufseher, bei Gewinnspielsendungen seien Entwicklungen festgestellt worden, die die Fairnessregeln verletzten und die Gewinnchancen der Teilnehmer beeintrchtigten. Als Beispiel nannte er Moderatoren, die Druck erzeugen, indem sie auf das nahende Ende der Sendung hinweisen, dann aber stundenlang weiter moderieren. Das sei eine klare Irrefhrung des Zuschauers.

Eine konsequente Befolgung der neuen Regelungen fhre seines Erachtens dazu, dass manche Veranstalter ihr Konzept grundstzlich berarbeiten mssten. Deshalb sei in den letzten Monaten durch Anhrungen auch eine lngere Vorlaufzeit eingerumt worden. Ob bestimmte Geschftsmodelle in Zukunft weiter existieren knnten, sei fraglich.

Schutz gegen Mehrfachanrufe geplant
In Gewinnspielsendungen war den Zuschauern in der Vergangenheit zudem hufig vorgegaukelt worden, es rufe niemand an. Die Gewinnspielsatzung definiert "Eingriffe in die Nutzerauswahl" knftig als Vergehen. Zur Kontrolle dieses Vorgabe sagte Langheinrich, das Regelwerk umfasse ausfhrliche Protokollierungs- und Dokumentierungsvorschriften. Im Zweifelsfall wrden vom Veranstalter die Unterlagen und einen Nachweis ber den Spielablauf abgefordert.

Die in der Spitze verhngbaren Bugelder von 500.000 Euro bezeichnete der ZAK-Vorsitzende als "Signal, dass ein Versto sehr teuer werden kann". Er kndigte gegenber "Funkfenster online" an, fr die Zukunft eine technische Begrenzung fr Mehrfachanrufe zu prfen, um Zuschauer vor der Schuldenfalle durch wiederholte Teilnahme zu schtzen.

Zum Sender 9Live wollte sich Langheinrich auf Nachfrage nicht konkret uern, erklrte aber: "Generell kann man sagen, dass das Geschftsmodell, das manche bis zur Grenze des Zumutbaren ausgereizt haben, so nicht mehr funktionieren wird."
Quelle: Sat+Kabel

Wie sollen Regeln konsequent befolgt werden, wenn die Regeln (also die Satzung) schon inkonsequent formuliert ist? Wenn die ZAK/LAMen CI ohne Irrefhrung wollen, dann sollen sie auch klare Regeln formulieren, die faires CI vorschreiben.

Als ob die Irrefhrung bei CI nur daraus bestehe wrde, dass durch die Animateure auf das Ende der Sendung hingewiesen wird. Es wird in allen mglichen Bereichen bei CI versucht, die Zuschauer in die Irre zu fhren. Das gehrt zum "Geschft" und bringt satte Peaks.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  GlowingHeart
Grner geht nicht
Grner geht nicht



Beitrge: 7103
BeitragVerfasst am: Mittwoch, 04.03.2009, 17:33 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Callpassive » hat Folgendes geschrieben:
Die Mitmachregeln von Sh9 wurden verndert. Kurz die wichtigsten Vernderungen (Hervorhebungen von mir):
« neue MMR von Sh9 » hat Folgendes geschrieben:
2. Spielmodus "Hot Button"

2.1. ..., in dem der Zuschlag des Hot-Button durch 9Live ausgelst wird. Bei 9Live ist dies die Person des jeweils sendungsverantwortlichen Redakteurs.
[...]
(1) "Get-the-Line Hot Button"
...., durch 9Live ausgelst wird. Es geht darum, eine dieser virtuellen Leitungen im Moment der Aktivierung des technischen Auswahlmechanismus zu erreichen. Die Anzahl der Leitungen hat keinen Einfluss auf die Gewinnchance.

Jetzt mssen die Lemminge nur noch die neuen MMR lesen und verstehen. Cool

Wir wussten es die ganzen Jahre, dass es KEINEN realen Zufall bei dieser Abzockbranche gab und nie geben wird.

Aber diese ins private TV eingeschleuste Abzockseuche, unter Missbrauch des Telefons (kostenpflichtig gemachte Bandansagen OHNE Gegenleistung), Lizenziert und zugelassen von den LMA's, durften Jahrelang die Menschen bewusst belgen und tuschen, in Bezug auf das angeblich zufllige, zeitlichen Zuschlagen des HB.

Da darf sich ein Abzockmodel (Htchenspiel) im privaten Free-TV etablieren mit Hilfe der LMA's und kompetenzbefreiter Robentrger mit unlogischen und unsinnigen Urteilen, wo reines Glcksspiel auf Gewinnspiel reduziert wird, nur um mit Hilfe des Telefons abzocken zu knnen.

Hier ist noch lange Nichts fair und transparent, auch wenn die LMA's uns mit diesen neuen Regeln einlullen zu versuchen. Und die LMA's haben sich ja schon selbt durch die vernderten Regeln durch die Bandansagenabzocker einlullen lassen. Und solche Anstalten zu den 3 Affen, wollen der OFCOM das Wasser reichen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren GlowingHeart ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 4 von 7 [90 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE RECHTLICHE HANDHABE » rechtliche Handhabe bei CALL-TV Sendungen
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
123948 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 34,538 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.3325s ][ Queries: 47 (0.1185s) ][ Debug Ein ]