CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Die Printmedien

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sonntag, 03.07.2022, 21:10 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 1
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 2 von 3 [31 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3 Weiter
Buch: Call In Or Dial Tryin'
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 52
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.07.2012, 12:23 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« JFK » hat Folgendes geschrieben:
Das Buch selbst polarisiert offensichtlich. Die Sichtweise im Buch dagegen ist alles andere als einseitig.

Wo polarisiert dein Buch denn so offensichtlich? Shocked Dazu bruchte es einen Gegenpol. Den konnte ich hier noch nirgends entdecken, auer durch dich selbst, was aber nicht wirklich verwunderlich ist.

« JFK » hat Folgendes geschrieben:
Was ja auch nicht die Aufgabe einer Einleitung oder des Herantastens ist.

Das, was du als Einleitung und Herantasten beschreibst, reicht nicht aus, um irgendwelche ernsthaft kritischen Anstze erkennen zu lassen. Du hast dich durch die Schuldzuweisung doch selbst schon disqualifiziert. Es deutet nichts auf eine Kehrtwende der Geschichte hin. Der groe Knall soll also ausgerechnet auf den Seiten kommen, die einem in der Leseprobe verwehrt werden?
Wenn ein TV-Film schlecht ist, schaue ich ihn nicht bis zum bitteren Ende, auf so ein Verhalten nehmen sogar die Einschaltquoten Rcksicht. Wenn ein Kinofilm schlecht ist, gehe ich rechtzeitig raus, bevor meine Laune ebenso schlecht wird, wenn im Restaurant ein Essen nicht schmeckt, zwinge ich nicht den letzten Bissen runter. Ich brauche meine Hand auch keine fnf Minuten auf die heie Herdplatte legen, wenn ich bereits nach einer Sekunde merke, dass das weh tut...

« JFK » hat Folgendes geschrieben:
Desweiteren beklagst Du Dich ber den Schreibstil, den Preis und das Layout - worauf man brigens als Verfasser innerhalb einer bestimmten Buchreihe wenig bis keinen Einflu hat.

Der Schreibstil, die Anzahl der Wrter, das Layout und auch der Preis liegen bei Books-on-Demand und vergleichbaren Verffentlichungswegen schon wohl sehr deutlich im Einflussbereich des Autors. Sollte die Schriftgre wirklich fix sein, darf ein Buch auch gerne doppelt und dreifach so lang sein, wenn es dadurch inhaltlich vollstndig wrde. Aber der Autor muss es auch knnen. Und wollen. Gegen das "wollen" sprechen aber wohl schon wirtschaftliche Interessen. Dein 140-Seiten-Groschrift-Geschreibsel als Chronik zu bezeichnen, grenzt jedenfalls schon fast an Irrefhrung.

« JFK » hat Folgendes geschrieben:
Dein inhaltliches Feedback dagegen bezieht sich auf einen einzigen Satz, sehr schade.

Wenn dein Buch in der gesamten Leseprobe nicht mehr hergibt? Wenn du es in der - gemessen am Gesamtumfang des Buches - doch recht ppigen Leseprobe schon nicht schaffst, den Buchinteressierten auf den Rest neugierig zu machen, liegt es dann an ihm? Mglich. Weil er vielleicht hhere Erwartungen hat, als durch die Leseprobe erfllt werden knnen.

« JFK » hat Folgendes geschrieben:
Und ich glaube kaum, da ausgerechnet Dich jemand nach einer Empfehlung fragen wrde - wo sich Deine Meinung doch ausschlielich auf die Leseprobe sttzt, die fr jeden Buchinteressenten online zur Verfgung steht. Ein magebliches Urteil Deinerseits wird da doch ohnehin sicher niemand erwarten?

Wer mein Engagement der ganzen letzten Jahre und mein dadurch angehuftes Wissen ber Call-In kennt, wrde mich ggf. fragen. Und mir vertrauen. Auch nur nach einer Leseprobe. Das war aber auch nur eine Randbemerkung von mir.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
  Twipsy
Legende
Legende

Alter: 49

Beitrge: 1070
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.07.2012, 13:38 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Zitat:
Natrlich werden die Fallbeispiele im Buch auch hier im Forum diskutiert, keine Frage. Alles andere wre bei dem immensen Umfang des Forums auch verwunderlich.

Andersrum wird ein Schuh draus. Ohne dies Forum wrde das Buch nicht existieren. Du wirst hier niemanden berreden, das Buch zu kaufen. Im Gegenteil: Es wre eine Selbstverstndlichkeit, mindestens Marc das Buch kostenlos zur Verfgung zu stellen, und ihn um eine Besprechung hier zu bitten.



"Die Medienlandschaft ist schnelllebig. Einfluss auf ihre Gestaltung haben auch die Entscheidungen der BLM."
"'Die Geschichte ist eine Geschichte der Sieger'
sagt das Mammut zum Sbelzahntiger" (Rainald Grebe)
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Twipsy ist zur Zeit offline 
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 54
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10915
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Sonntag, 22.07.2012, 17:01 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« Twipsy » hat Folgendes geschrieben:
Es wre eine Selbstverstndlichkeit, mindestens Marc das Buch kostenlos zur Verfgung zu stellen, und ihn um eine Besprechung hier zu bitten.

Was bereits geschehen ist. Nur bin ich noch nicht dazu gekommen, das gesamte Buch zu lesen - was ich aber bestimmt noch tun werde.

Und wenn dies komplett geschehen ist, werde ich mich selbstverstndlich auch zum Inhalt des Buches hier uern.



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2496
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Samstag, 28.07.2012, 11:19 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« JFK » hat Folgendes geschrieben:
... das Internet hat ordentlich zur Informations- und Meinungsversorgung beigetragen.

Klar ... allerdings kann man mit Hilfe des Internets auch die wildesten Theorien "belegen". Es geht eben nicht nur um die Quantitt von Informationen, sondern vor allem um deren Qualitt. Aber das ist jetzt hier nicht das Thema.

« JFK » hat Folgendes geschrieben:
Die Sichtweise im Buch dagegen ist alles andere als einseitig.

Irgendwie ...
Du schreibst, dass man hier kaum ber Dein Buch diskutieren kann, weil niemand es komplett gelesen hat bzw. nur ein paar Auszge. Ich vermisse von Deiner Seite ein paar inhaltliche Argumente. Was spricht denn dagegen, wenn Du die Kernthesen Deines Buches in ein paar Stzen zusammenfasst und damit Deinen Standpunkt verdeutlichst?

Was hlst Du von der Selbst-Schuld-Theorie? Wie bewertest Du die Manipulationen in den CI-Sendungen? Welche Aufgabe haben die Animateure? Was ist das Zielpublikum von CI? Und das sind nur einige wenige Beispiele, ber die man diskutieren knnte.

Du kannst locker davon ausgehen, dass die User hier im Forum sich mit dem Thema auskennen. Gewisse Grundkenntnisse sind also vorhanden. Cool



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  E.R.PEL
CITV.NL Moderator

Alter: 40
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 7272
BeitragVerfasst am: Samstag, 28.07.2012, 23:40 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« Callpassive » hat Folgendes geschrieben:
Was spricht denn dagegen, wenn Du die Kernthesen Deines Buches in ein paar Stzen zusammenfasst und damit Deinen Standpunkt verdeutlichst?

Wrd er's tun...gb's wohl kaum einen Grund mehr...sein Buch zu kaufen... Wink

Sofern ich's mir als Mitgrnder des Forums erlauben darf...will ich sagen...dass das Buch hchstens den Ansatz bietet...
Ich erinner mich an Sendungen...die wir damals protokollierten...die das "volle Ma" boten...
Von den "Anzglichkeiten" meinerseits den "Animanzen" gegenber abgesehen...war doch immer genug Kritik vorhanden...um mein Gewissen rein zu halten...
Was ich sagen will: Man biete mir 'ne "gewisse Summe" und ich fabriziere den "ultimativen Rckblick"... Wink
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren E.R.PEL ist zur Zeit offline 
  JFK
Flatliner
Flatliner



Beitrge: 6
BeitragVerfasst am: Montag, 30.07.2012, 22:53 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
Wo polarisiert dein Buch denn so offensichtlich? Shocked Dazu bruchte es einen Gegenpol. Den konnte ich hier noch nirgends entdecken, auer durch dich selbst, was aber nicht wirklich verwunderlich ist.

Hier bisher noch nicht, das stimmt. Dieses Forum ist allerdings auch nicht meine einzige Quelle fr Feedback.

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
Der groe Knall soll also ausgerechnet auf den Seiten kommen, die einem in der Leseprobe verwehrt werden?

Ist das nicht bei den meisten Bchern so?

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
Wenn ein TV-Film schlecht ist, schaue ich ihn nicht bis zum bitteren Ende, auf so ein Verhalten nehmen sogar die Einschaltquoten Rcksicht. Wenn ein Kinofilm schlecht ist, gehe ich rechtzeitig raus, bevor meine Laune ebenso schlecht wird,

Das ist natrlich Dein gutes Recht, aber Du wrdest in solchen Fllen doch wohl kaum eine Empfehlung aussprechen bzw. von den Filmen abraten. Oder etwa doch?

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
wenn im Restaurant ein Essen nicht schmeckt, zwinge ich nicht den letzten Bissen runter. Ich brauche meine Hand auch keine fnf Minuten auf die heie Herdplatte legen, wenn ich bereits nach einer Sekunde merke, dass das weh tut...

Was das mit meinem oder berhaupt irgendeinem Buch zu tun hat, erschliet sich mir nicht, tut mir leid.

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
das Layout und auch der Preis liegen bei Books-on-Demand und vergleichbaren Verffentlichungswegen schon wohl sehr deutlich im Einflussbereich des Autors.

Zu dem Schlu bist Du sicher gekommen, weil Du Dich intensiv mit dem Bucherstellungsproze der Norddeutschen Reihe befat hast? Wie dem auch sei, Geschmcker und Meinungen sind eben verschieden. Auer Dir hat sich jedenfalls noch niemand beschwert, im Gegenteil.

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
inhaltlich vollstndig

Heit was?

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
Wenn dein Buch in der gesamten Leseprobe nicht mehr hergibt? Wenn du es in der - gemessen am Gesamtumfang des Buches - doch recht ppigen Leseprobe

Erst besteht sie nur aus einem Satz, dann ist sie ppig. Daraus werde ich nicht schlau.

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
nicht schaffst, den Buchinteressierten auf den Rest neugierig zu machen, liegt es dann an ihm? Mglich. Weil er vielleicht hhere Erwartungen hat, als durch die Leseprobe erfllt werden knnen.

Falls Du gerade von Dir sprichst ich denke schon, da ich Dich neugierig gemacht habe. Denn auch, wenn Dir Inhalt, Schreibstil und Layout der Leseprobe nicht zusagen, mchtest Du insgeheim bestimmt wissen, ob Du mit Deinem vorschnellen Urteil Recht hattest. Falls nicht, geht es Dir vielleicht gar nicht so sehr ums Buch?

« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
Wer mein Engagement der ganzen letzten Jahre und mein dadurch angehuftes Wissen ber Call-In kennt, wrde mich ggf. fragen. Und mir vertrauen. Auch nur nach einer Leseprobe. Das war aber auch nur eine Randbemerkung von mir.

Dein Engagement und Wissen will Dir sicher auch niemand absprechen. Es macht allerdings Deine Meinung ber mein Buch weder fundiert noch fr die Diskussion relevant. Wie gesagt, es kann jeder die Leseprobe selbst finden und ohne Dein Engagement und Wissen lesen. Und da Dich niemand zu einer Meinung ber ein Buch fragen kann, das Du nicht gelesen hast, wird wohl jeder selbst darber urteilen mssen.

« Twipsy » hat Folgendes geschrieben:
Ohne dies Forum wrde das Buch nicht existieren.

Das ist zwar falsch, aber trotzdem war es auch fr mich eine Selbstverstndlichkeit, Marc ein Exemplar zukommen zu lassen, wenn ich das Buch schon hier vorstellen darf. Deshalb besitzt er eines der ersten berhaupt.

« Mork vom Ork » hat Folgendes geschrieben:
Und wenn dies komplett geschehen ist, werde ich mich selbstverstndlich auch zum Inhalt des Buches hier uern.

Ich danke Dir und hoffe natrlich, da dann doch vielleicht noch der eine oder andere Deinem Beispiel folgt.

« Callpassive » hat Folgendes geschrieben:
Was hlst Du von der Selbst-Schuld-Theorie? Wie bewertest Du die Manipulationen in den CI-Sendungen? Welche Aufgabe haben die Animateure? Was ist das Zielpublikum von CI? Und das sind nur einige wenige Beispiele, ber die man diskutieren knnte.

Interessanterweise htte ich diese Fragen 1:1 als Unterzeilen zu den jeweiligen Kapiteln whlen knnen. Nun sind es andere geworden, aber ich freue mich, auch Dich zumindest neugierig gemacht zu haben. J

« Callpassive » hat Folgendes geschrieben:
Du kannst locker davon ausgehen, dass die User hier im Forum sich mit dem Thema auskennen. Gewisse Grundkenntnisse sind also vorhanden. Cool

Aus diesem Grund habe ich das Buch ja auch u. a. hier vorgestellt.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren JFK ist zur Zeit offline 
  krueger
Sonnengott
Sonnengott

Alter: 61
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1837
Wohnort: sterreich
BeitragVerfasst am: Dienstag, 31.07.2012, 11:17 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« Amazon Kurzbeschreibung » hat Folgendes geschrieben:

Obwohl diese Formate auf ein Minimum reduziert werden mussten, bleiben eine ganze Reihe von Mysterien, offenen Fragen, lustigen Anekdoten und pikanten Details im Raum stehen, die dank dieses Buches nicht lnger verschwiegen werden sollen.


Dem Vernehmen nach hast du dich ja nicht dieses Forums bedient. Zumindest entsteht der Eindruck, dass du
der einzige Checker auf dem Gebiet bist und wir unsere Gehirnzellen seit 2006 umsonst geopfert haben.
Uns ist es nicht vollends gelungen, Mysterien, offene Fragen, lustige Anekdoten und im Raum stehende pikante Details zu offenbaren.

Leider konnte ich im Web noch keine Rezension bzw. Buchkritik entdecken, aber da sich der Amazon-Lagerbestand ndert, findet das Buch wohl auch Kufer.



Zuletzt bearbeitet von krueger am Dienstag, 31.07.2012, 13:21, insgesamt einmal bearbeitet
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren krueger ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 52
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Dienstag, 31.07.2012, 12:10 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« JFK » hat Folgendes geschrieben:
« sauerwerder » hat Folgendes geschrieben:
Der groe Knall soll also ausgerechnet auf den Seiten kommen, die einem in der Leseprobe verwehrt werden?

Ist das nicht bei den meisten Bchern so?


Dein Buch muss ein wahres Wunderwerk sein... Shocked

Auf insgesamt 140 Seiten in Groschrift hast du Platz fr eine Chronik ber mehr als 10 Sendejahre, lftest Mysterien, klrst offene Fragen, erzhlst lustige Anekdoten und verrtst selbstverstndlich auch noch pikante Details, die bisher, also ohne dein Buch, verschwiegen wurden... ach ja, den groen Knall gibts als Zugabe noch oben drauf. Aber nur, wenn Sie sich jetzt einwhl... ach lassen wir das...

Eine ganze Seite (von 140, fr 13,95 Euro) deines Buches geht brigens fr den gar witzigen Satz drauf:
"Dieses Buch dauert maximal bis Leseende!"













Stimmt.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
  daue
Rindenfloh
Rindenfloh

Alter: 42

Beitrge: 23
BeitragVerfasst am: Dienstag, 31.07.2012, 14:35 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Puh.. hier ist aber dicke Luft.

Fassen wir mal zusammen, da gibt es einen Menschen, der schreibt ein Buch. Thema des Buches: "Call In TV". Aus der Leseprobe geht hervor, dass der Autor erst einmal versucht eine Brcke zu schlagen. Von den Anfngen des QuizTV bis hin zum CallTV. Ein, wie ich finde, ganz interessanter Ansatz. Wenn man sich mit dem Thema CI beschftigt, kommt man um dieses Forum allerdings nicht herum. Der Gedanke, hier eine Werbung, bzw. Info zu schalten liegt also nahe.

Die durchweg schlechte Resonanz auf dieses Buch - h Leseprobe - ist meines Erachtens zwei Tatsachen geschuldet.

1. Zu unkritische Betrachtungsweise
2. Gekrnkte Eitelkeit der "Forenmitbegrnder"

Allgemein vorherrschende Meinung in diesem Forum ist: CallTV = Abzocke und alle die damit jemals in Berhrung kamen gehren lebenslnglich dafr mit Arbeitslosigkeit und Armut bestraft.

Dass CallTV nur eine von vielen mglichkeiten der Abzocke ist wird beseite geschoben. Eine differenzierte Betrachtungsweise ist nicht mglich. bertrgt man das Denkmodell einiger citv.nl User auf andere, alltglichen Bereiche, muss man zu folgendem Schluss kommen:

- Jeder der Zigaretten verkauft = Hndler des Todes und mitschuld an leid und Krankheit tausender Menschen.
- Jeder der mit Alkohol handelt = mindestens genau so verachtenswert wie der Zigarettenhndler und gehrt in den Knast.
- Von den vielerlei mglichkeiten des Glckspiels mchte ich gar nicht anfangen...

In meinen Augen dient dieses Forum zur Aufklrung und zur Information offensichtlicher Verste. Wer sich nicht an geltendes Recht hlt, soll dafr bestraft werden. Da inzwischen so viel "Programm" im Fernsehen ausgestrahlt wird, ist dieses Forum eine gute Einrichtung, solche Grenzberschreitungen zu Beobachten.

Die Form, wie hier mit dem Verfasser des Buches umgegangen wird ist schlichtweg unverschmt und frech!

Fazit: Das Forum bietet gute Anstze, leidet aber an einem erschreckend Umgangston!

"Der Fisch stinkt vom Kopf her." Vielleicht mchte sich Herr Doehler fr ein sachlicheren und freundlicheren Austausch einsetzen?
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren daue ist zur Zeit offline 
  E.R.PEL
CITV.NL Moderator

Alter: 40
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 7272
BeitragVerfasst am: Dienstag, 31.07.2012, 16:58 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

« daue » hat Folgendes geschrieben:
Puh.. hier ist aber dicke Luft.

Schtze...es hat sich ber den langen Call-TV-Freien-Zeitraum (9Live und co. als Forums-Kern-Thema) so einiges angestaut...sodass dieser Thread ungewollt eine Art Ventil-Funktion innehat... Das ist fr eine rein opportune Auseinandersetzung natrlich kontraproduktiv...
Der entscheidendste Faktor ist jedoch...dass das Buch keiner komplett gelesen hat...
140 Seiten bieten fr den Preis schlicht zu wenig Anreiz...es sich eventuell auch nur aus Neugier zu kaufen...

Vorschlag zur Gte: Halber Preis fr die BuchLeseprobe-Kritiker hier im Forum und dafr im Gegenzug zielgerichtetere Konversation...die ja dadurch auch erst mglich wird... Wink
« daue » hat Folgendes geschrieben:
Allgemein vorherrschende Meinung in diesem Forum ist: CallTV = Abzocke und alle die damit jemals in Berhrung kamen gehren lebenslnglich dafr mit Arbeitslosigkeit und Armut bestraft.

Nicht meine Meinung...
Mit Verallgemeinerungen hab ich's eh nicht sonderlich...
Aber es gibt natrlich bestimmte "Protagonisten"...denen man nicht unbedingt mit auerordentlichem Mitgefhl begegnen wrde...falls es zu deinem oben genannten Szenario kommen sollte...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren E.R.PEL ist zur Zeit offline 
  cyberhog
CITV.NL Moderator

Alter: 32
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 6410
Wohnort: Brhl
BeitragVerfasst am: Dienstag, 31.07.2012, 17:32 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

« daue » hat Folgendes geschrieben:
Allgemein vorherrschende Meinung in diesem Forum ist: CallTV = Abzocke und alle die damit jemals in Berhrung kamen gehren lebenslnglich dafr mit Arbeitslosigkeit und Armut bestraft.

Das ist, wie E.R.PEL es bereits geschrieben hat, ebenso eine Verallgemeinerung wie die allgemeine und vorherrschende Meinung, die in diesem Forum angeblich berhand genommen hat und von Dir kritisiert wird. Das Forum bezieht sich auf eine Thematik mit einer dermaen groen Streuweite, dass es doch von Anfang an klar gewesen ist, dass sich alle mglichen Sorten von Usern hier finden werden. Da gibt es dann diejenigen, die das Forum positiv frdern, andere dagegen sahen in diesem Forum eine gute Mglichkeit, um endlich mit den verhassten Sendern Marke 9Live abrechnen zu knnen - am besten direkt mit einem eigenen Thread. Dass da die ein oder andere harte Meinung auftaucht, die gerne verallgemeinert und auch mal ber das Ziel hinaus schiet, war von Anfang an gelufig und natrlich.

Die Beispiele rund um Alkohol und Tabak wurden in diesem Forum brigens schon sehr oft diskutiert. Allerdings hinkt dieser Vergleich in meinen Augen gewaltig. Auf Zigarettenpackungen stehen Hinweise, dass Rauchen tdlich ist, ebenso wird mittlerweile vor bermigem Alkoholkonsum gewarnt, teilweise sogar auf den Flaschen selber.

Bei Glcksspielen ist es natrlich etwas anderes, aber das wurde jahrelang nicht kommuniziert. Da wurden falsche Angaben zu den Chancen und zur Dauer der Gewinnspiele gemacht, da haben sich die Moderatoren mit ihren Synonymen fr "einfach" berschlagen, um am Ende praktisch unlsbare Begriffe aufzudecken...die Liste ist endlos lang. Und da im Forum solche Flle zur Genge kommentiert wurden, ist es mir ehrlich gesagt auch zu lstig, jetzt nochmal alle Beispiele aufzuzhlen. Sie stehen sowieso noch alle in diversen Threads.

« daue » hat Folgendes geschrieben:
In meinen Augen dient dieses Forum zur Aufklrung und zur Information offensichtlicher Verste. Wer sich nicht an geltendes Recht hlt, soll dafr bestraft werden. Da inzwischen so viel "Programm" im Fernsehen ausgestrahlt wird, ist dieses Forum eine gute Einrichtung, solche Grenzberschreitungen zu Beobachten.

Ich finde es interessant, dass die Funktion des Forums nach mittlerweile ber sechs Jahren immer noch von Usern erklrt wird. Ja, das Forum diente und dient immer noch dazu, Call-In transparent und fair zu machen - oder eher machen zu wollen, da man auf Dauer gesehen hat, dass man hierbei auf keinen grnen Zweig kommt. Aber es war immer das Ziel, die schlechten Methoden sowie seltsame Vorflle aufzudecken und der ffentlichkeit zugnglich zu machen. Zu den besten Zeiten konnten Marcs Videos zu 9Live Spitzenwerte erreichen, ebenso war der Kanal sehr gut besucht und wurde darber hinaus gut von anderen Kanlen untersttzt und mit ergnzendem Material beliefert. Aus diesem Grund wsste ich nicht, inwiefern die Funktion des Forums verfehlt worden wre. Deine Ansicht trifft hierbei also voll zu.

« daue » hat Folgendes geschrieben:
Die Form, wie hier mit dem Verfasser des Buches umgegangen wird ist schlichtweg unverschmt und frech!

Wenn man nur die Leseprobe serviert bekommt, kann man auch nur die Leseprobe bewerten. Es wre besser gewesen, wenn der Autor des Buches vielleicht mal einen zusammenhngenden Text von bis zu 20 bis 25 Seiten ins Forum gestellt htte, dann htte man sich auch ein besseres Bild davon machen knnen. So schrecken die vergleichsweise hohen Kosten allerdings eher davon ab, das Buch zu kaufen. Unter diesen Umstnden kann ich es verstehen, dass sich niemand das Buch holen mchte.

Vielleicht gab es das ein oder andere berzogene Statement (auch von meiner Seite aus), aber deswegen direkt davon zu sprechen, dass die Kritik unverschmt und frech gewesen sein soll, halte ich fr bertrieben. Man kann sagen, dass sie sehr direkt und teilweise schneidend gewesen ist, aber ich glaube, dass man damit leben muss, wenn man ein Werk prsentiert und darauf hofft, dass es bewertet wird. Aber wenn man nicht viel hat, das man bewerten knnte, dann bleibt am Ende eben nur das brig, was in diesem Thread steht.



Call-In 1 | Call-In 2 | Call-In 3 | Tabelle aller Durchstellpausen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren cyberhog ist zur Zeit offline 
  daue
Rindenfloh
Rindenfloh

Alter: 42

Beitrge: 23
BeitragVerfasst am: Dienstag, 31.07.2012, 20:51 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zitat:
Der entscheidendste Faktor ist jedoch...dass das Buch keiner komplett gelesen hat...


Sehe ich auch so, deshalb halte ich mich aus dieser Diskussion raus.

Zitat:
140 Seiten bieten fr den Preis schlicht zu wenig Anreiz...es sich eventuell auch nur aus Neugier zu kaufen...


Das sehe ich anders, 14.- fr ein Buch ist kein Wucher! Es gibt etliche Bcher die deutlich mehr kosten. Auch sagt die Seitenanzahl eines Buches nichts ber die Qualitt aus. Wer geht schon ein Buch kaufen und rechnet den Preis pro Seitenzahl aus? Ob ich mir jetzt die Schachnovelle (S. Zweig) fr ca.7.- und unter 100 Seiten oder Eins (G. Walter) fr 140.- mit etwas ber 100 Seiten kaufe macht doch keiner an der Seitenanzahl fest.


Zitat:
Die Beispiele rund um Alkohol und Tabak wurden in diesem Forum brigens schon sehr oft diskutiert. Allerdings hinkt dieser Vergleich in meinen Augen gewaltig. Auf Zigarettenpackungen stehen Hinweise, dass Rauchen tdlich ist, ebenso wird mittlerweile vor bermigem Alkoholkonsum gewarnt, teilweise sogar auf den Flaschen selber.


Zu diesem Thema hab ich bis jetzt noch nichts gelesen. So sehr hinkt der Vergleich aber nicht. Betrachtet man das ganze Objektiv, versucht Dir heutzutage jeder irgendeinen Mist anzudrehen. Ob das jetzt der geschulte Tangwart wollen Sie noch ein Croissant oder Sammeln Sie Punkte? der Talkgast mit seinem neuen Buch bei Lanz, oder ein Musiker bei Raab ist. Alle wollen sie, dass Du Geld ausgibst und ihre Produkte kaufst. Unterm Strich ist CallTV die Perversion dieses Systems.

Zitat:
Ich finde es interessant, dass die Funktion des Forums nach mittlerweile ber sechs Jahren immer noch von Usern erklrt wird.


Interessant, das Forum gibt es jetzt also schon 6 Jahre. So lange kenne ich es zwar nicht, freut mich aber.

Zitat:
Vielleicht gab es das ein oder andere berzogene Statement (auch von meiner Seite aus), aber deswegen direkt davon zu sprechen, dass die Kritik unverschmt und frech gewesen sein soll, halte ich fr bertrieben.


Vielleicht ist respektlos der bessere Ausdruck. Wenn man ber 6 Jahre aktiver Teilnehmer in diesem Forum gewesen ist, hat man definitiv einen groen Erfahrungsschatz bezglich CallTV. Andere Sichtweisen und Einschtzungen sollte man trotzdem zulassen. Immerhin spiegelt die bloe Zeit nicht immer Qualitt, es soll ja Menschen geben, die 12 Jahre zur Schule gingen und trotzdem kein Abi haben. Very Happy
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren daue ist zur Zeit offline 
  Nebelspalter
Grner geht nicht
Grner geht nicht


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2520
Wohnort: Schweiz
BeitragVerfasst am: Donnerstag, 02.08.2012, 00:15 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Tja, ist irgendwie schon komisch, sobald alles mehr oder weniger vorbei ist kommen Personen mit "Ahnung" aus den Nebelfeldern hervor und verschiessen imaginre Petarden am Laufmeter...

War ja in der Schweiz auch nicht anders, kurz vor - nach dem Ende von Callin hatten allerlei Personen noch schnell eine Meinung zum Thema ohne je auch nur annhernd eine ganze Sendung gesehen zu haben geschweige den einmal etwas zu Protokollieren um die Ablufe fr die Lemminge darzustellen, dass sie den erleuchtet werden....

Ich hatte es seinerzeit fr die erste Kassensturz Reportage abgelehnt als Protagonist teilzunehmen, mit guten Grnden, insofern kann ich auch keinem verbieten ein Buch darber in seinem Namen zu verfassen, ob das zeitlich und inhaltlich noch knallt steht wohl auf einem anderen Blatt...n'est ce pas...

Kommst wohl im Morgenrot daher.... Cool

Zitat:
Alle wollen sie, dass Du Geld ausgibst und ihre Produkte kaufst. Unterm Strich ist CallTV die Perversion dieses Systems


Genau, das ganze nennt sich Kapitalismus, schon immer wurde den unteren verklickert auch sie knnten es schaffen in diesem System Geld und Ansehen zu generieren ohne die geringste Anstrengung und sei es wie in diesem Fall hier mit nur einem, alternativ auch mal ein paar hundert oder tausenden hoffnungslosen Anrufversuchen.

Die realen Auswirkungen dieses Systems der blinden narzistischen Geldgier sehen wir gerade Weltweit und es muss noch viel schlimmer werden bevor es wieder besser wird....



Ein Groteil der Sendestrecken im Privatfernsehen wird inzwischen gefllt von schlechtausgebildeten Trickbetrgern und mig begabten Htchenspielern, die auf der Strae keine zehn Minuten berstehen wrden, ohne verhaftet oder von der Kundschaft niedergeschlagen zu werden.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Nebelspalter ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2496
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Sonntag, 05.08.2012, 12:04 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Die Diskussion, ob man sich durch die Leseproben eine Meinung ber das Buch machen kann oder nicht, finde ich so langsam doch etwas ermdend.

@ JFK
Mir fehlt nach wie vor eine inhaltliche Auseinandersetzung, die sicherlich auch mglich ist, wenn man das Buch nicht gelesen hat. Dazu msstest Du allerdings Deinen Standpunkt zu den einzelnen Themen aus dem CI-Bereich verdeutlichen, was bis jetzt nicht passiert ist.

Ich glaube auch nicht, dass der Absatz Deines Buches drastisch einbrechen wrde, wenn Du hier ein paar Kernaussagen zum Besten gibst. Very Happy

« daue » hat Folgendes geschrieben:
Puh.. hier ist aber dicke Luft.
Shocked

Neee - dick ist die noch lange nicht. Vielleicht ein klein wenig erwrmt.

« daue » hat Folgendes geschrieben:
Allgemein vorherrschende Meinung in diesem Forum ist: CallTV = Abzocke und alle die damit jemals in Berhrung kamen gehren lebenslnglich dafr mit Arbeitslosigkeit und Armut bestraft. ... Eine differenzierte Betrachtungsweise ist nicht mglich.

Entschuldige, aber das ist Bldsinn.
Wie bereits geschrieben, gibt es in Foren immer unterschiedliche Meinungen zu einzelnen Themen. Natrlich ist die Mehrzahl der User nicht gerade fr CI, was logisch ist. Und ja ... es gab und gibt hier User, die CI kompromisslos ablehnen, was wiederum ebenfalls wenig verwundert.

Eine Auseinandersetzung, wie CI in all seinen Farcetten zu bewerten ist, gab es seit der Grndung des Forums. Das betrifft vor allem die Animateure, die von manchen Usern regelrecht verteufelt wurden bzw. immer noch werden. Es gab teils heftige Diskussionen ber die konkrete inhaltliche Ausrichtung des Forums, was letztendlich zu den Rcktrittsgedanken von MvO fhrte.

Wenn Du also dem Forum eine undifferenzierte Betrachtungsweise unterstellst, dann hast Du - hflich ausgedrckt - keine Ahnung von der Geschichte des Forums.

« daue » hat Folgendes geschrieben:
bertrgt man das Denkmodell einiger citv.nl User auf andere, alltglichen Bereiche, muss man zu folgendem Schluss kommen: ...

Eben - es gibt einige User, die solche radikale Meinungen vertreten. Deshalb muss es aber nicht die Meinung des Forums sein, falls es so etwas berhaupt gibt. Das nennt sich Vielfalt.

Der Vergleich mit Tabak und Alkohol hinkt insofern, weil es dafr keine eigene Fernsehsender gibt, die diese Produkte permanent bewerben. CI hatte mit 9Live eine wahnsinnige Reichweite, um ihr "Produkt" zu verkaufen. Firmen wollen ihre Ware verkaufen - das ist ihr gutes Recht. Die entscheidende Frage ist doch, ob es einem zwielichtigen "Produkt" wie CI erlaubt sein darf, mit Hilfe des Fernsehens die Zuschauer mit dubiosen Methoden abzuzocken und einige davon ins Unglck zu strzen.

« daue » hat Folgendes geschrieben:
Fazit: Das Forum bietet gute Anstze, leidet aber an einem erschreckend Umgangston!

Sehe ich nicht so.
Wieder mein Lieblingsbeispiel zu dem Thema: Poste doch mal in einem Vegetarier-Forum ein Rezept fr ein Steak.

Der Ton in diesem Forum ist (von Ausnahmen abgesehen) in Ordnung. Natrlich muss man sich als Pro-CI-Vertreter auf Gegenwind einstellen. Das finde ich auch nicht tragisch.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 2 von 3 [31 Beitrge] Gehe zu Seite: Zurck 1, 2, 3 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Die Printmedien
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
69314 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 34,108 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.3612s ][ Queries: 48 (0.1023s) ][ Debug Ein ]