CITV.NL

FORUM NAVIGATION
 NAVIGATION
 »  Portal
 »  Forum
 FAQ & REGELN
 »  FAQs
 »  Regeln
 »  Nettiquette
 SONSTIGES
 »  Unser Rechtsstreit
 »  Call-In Highlights
 »  Chatroom
 IMPRESSUM
 »  Impressum

SUCHEN & FINDEN

Erweiterte Suche

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Das Internet und Blogs

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Montag, 25.09.2017, 04:43 Uhr
Alle Zeiten sind UTC + 2
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2 [29 Beitrge] Das Thema als ungelesen markieren
Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
UNDERCOVER VIDEO!! - Call-TV-Infiltration (deutsche Synchro)
ModeratorenCITV_Moderatoren    
Autor Nachricht
  Mork vom Ork
Grnes Mitglied

Alter: 50
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 10871
Wohnort: Berlin
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 02:44 
Titel:  UNDERCOVER VIDEO!! - Call-TV-Infiltration (deutsche Synchro)
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

edit mod e.r.pel: Bezug nehmend auf diesen Thread: HIER
---
Fr alle, die den Film zwar schon kennen, oder auch noch nicht kennen, und sich dabei nicht auf die Untertitel konzentrieren wollen, um den Inhalt des Filmes zu verstehen, habe ich ihn hier mal ins Deutsche synchronisiert:


Mein Dank gilt dabei dem User "Sauerwerder" und dem Team um Holger, die sich fr die bersetzung des letzten Teils eingesetzt haben, und mir bei der bersetzung sehr behilflich waren. Viel Spass...



Nur Sie entscheiden, ob die protokollierten Anrufer echt sind oder nicht.
Die in diesem Beitrag gemachten Aussagen knnen, mssen aber nicht den Tatsachen entsprechen.
Lt. TAZ ein "leidenschaftlicher Hasser von grenzdebilen Anrufsendungen".
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Mork vom Ork ist zur Zeit offline 
  Hades
Mitglied einer Minderheit
Mitglied einer Minderheit

Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 39
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 03:21 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Danke fr die Synchronisation!
DANKESCHOEN DANKESCHOEN DANKESCHOEN



Glcksschtig sein macht unglcklich.
- Dr. Sigbert Latzel
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Hades ist zur Zeit offline 
  kknaecke
Obergnom
Obergnom

Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1748
Wohnort: Bielefeld
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 03:52 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger

@Mork,

das ist eine super Syncro von dir.

Dieser Beitrag der brauch einen eigenen Thread
!



Bist du bld. Mach das nicht. Lass die kommen.So lange wie das steigt, jeden mitnehmen.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren kknaecke ist zur Zeit offline 
Gesplittet am: Sonntag, 30.01.2011, 03:59 Uhr von E.R.PEL
Gesplittet vom Beitrag UNDERCOVER: Call-In Infiltration aus dem Forum Das Internet und Blogs
  Danton
Pinnemann
Pinnemann



Beitrge: 212
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 10:57 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ich hatte gehofft wir kmen mal dem Geheimhis der Dauergewinner auf die Spur,aber vieleicht gibt es die ja nicht in Belgien.
Super Beitrag sonst
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Danton ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2469
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 14:49 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Erst mal: @ Sauerwerder und alle anderen, die an der bersetzung beteiligt waren:

Daumen hoch APPLAUS YEAH DANKESCHOEN AUSGEZEICHNET FANTASTICH! BRAVO! YOU ROCK! Mein Held PRAY
Sorry, aber das musste jetzt sein.


Geile Tolle Sache Exclamation
Ich denke auch, dass einige Details nicht erwhnt wurden, weil sicherlich noch polizeiliche Ermittlungen anstehen. Das Austauschen von Lsungsumschlgen ist hier bekanntlich auch schon bei gewissen CI-Formaten ... hhhm ... angesprochen worden. Allerdings hat man bei "Basta" endlich jemanden, der mit eigenen Augen dabei war und hoffentlich dazu bereit ist, darber vor Gericht auszusagen.

Das Raten von exotischen Tieren/Begriffen ist in Deutschland bekanntlich durch die Gewinnspielsatzung nur eingeschrnkt, indem die Begriffe in "allgemein zugnglichen Nachschlagewerken" stehen mssen. Ich bin nach wie vor davon berzeugt, dass diese wachsweiche Eingrenzung mit der ZAK abgesprochen war, damit die Spielchen mit den abgeklebten Begriffen lukrativ sind.

Sehr gut gefallen hat mir auch das Beispiel mit dem Wrterraten auf einer Kirmes: "Rate ein Wort aus dem Wrterbuch", also 1 von 41.000 Worten mit einer Gewinnchance von 0,0002%. Abgesehen von den Voll-Lemmingen, die auch dann noch mitspielen, war auch die Einblendung der echten Gewinnchance ein Thema, das in die Satzung aufgenommen werden sollte. Aber das hat sich "berraschenderweise" nicht durchgesetzt. Rolling Eyes CI funktioniert eben nur, wenn die Zuschauer ber ihre wahren Gewinnchancen im Unklaren gelassen werden.

Zu der Geschichte ber eine geplante Regelverschrfung in Belgien min fllt mir nur eine Pressemitteilung der ZAK ein:
« PM ZAK vom 24.11.2010 » hat Folgendes geschrieben:
Angestrebt wrden darber hinaus zeitnah konkrete Anwendungsregeln, die aus der Erfahrung der Praxis resultierten, so Fuchs weiter.

Es sollen also neue Regeln kommen. Und zwar "zeitnah". Gut - diese PM ist erst von Ende November. Das kann muss also noch etwas warten. So lange kann weiter abgezockt werden. Rolling Eyes

Zu dem Druck oder der Verachtung, den CI-Animateure aus dem Freundes- /Verwandtenkreis ausgesetzt sind, kann ich nur sagen: Hoffentlich ist das wirklich so. Hoffentlich werden CI-Animateure von "normalen" Menschen verachtet, so dass sie nur noch unter sich bleiben bzw. nur von Leuten akzeptiert werden, die genauso wenig bis gar keine Moral haben, wie sie selber.

Ich bin mal gespannt, wie sich die anderen Animateure von dieser belgischen CI-Sendung verhalten werden. Packen sie auch aus oder kommt von ihnen der Satz: "Also ich habe von nix gewusst."



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  UAZ469
Der wahre Nils
Der wahre Nils

Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 447
Wohnort: Leipzig
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 14:51 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Echt gut gemacht von Euch! Der Film an sich ist ja schon top. Aber mit der Synchronisation ins deutsche: Echt Geil! Da mu ich meinen nicht vorhandenen Hut doch mal ziehen!
AUSGEZEICHNET

Ich denke doch, da diese Sendung ganz gut das Phnomen Call-In dargestellt hat. Dabei spielt es keine Rolle in welchem Land Call-In betrieben wird. Die Methoden sind immer die gleichen und die Ziele auch: Sich persnlich bereichern an den Ahnungs- und Schutzlosen.

Und was den Redakteur dieser Call-In-Sendung anbelangt: Glaubt der etwa der steht ber den Dingen? Das was der gesagt hat, kam einem Aufruf zum Mord schon sehr nah! Auerdem sieht man auch hier, da der moralische Verfall der Gesellschaft schon weit fortgeschritten ist: von Wegen noch den Bonus kassieren. Genau solche Leute (wie der Redakteur) sind es, die uns die Finanzkrise eingebrockt haben. Ohne Rcksicht auf Verluste auf die eigenen Vorteile bedacht und auf die Gesellschaft kacken. Man hlt sich fr etwas Besseres. Nachdem die Krise die Welt erschttert hat (wobei der einzelne Deutsche noch ganz gut aus der Krise gekommen sein mag, abgesehen von der hheren Steuerlast und Staatsverschuldung) sind genau diese Leute wieder bei ihrer tglichen "Arbeit": Boni kassieren. Wer es wieder am Ende ausbaden mu ist klar, nmlich die rmsten der Armen dieser Welt und auch der kleine Steuerzahler. Whrend, wenn die Htte brennt, diese Leute sich dann schnell mit ihrem Geld absetzen, weit ab der Bevlkerung die sie beschissen haben.

Oh, da bin ich wieder abgeschweift...

Um eine lange Sache kurz zu machen: Es stinkt mich an, da solchen Leuten nicht das Handwerk gelegt werden kann. Sie machen munter weiter, wissentlich, da sie anderen (zum Teil enorm) damit schaden.


Am Besten fand ich auch das "Rechenwunder", also der Mann der ber Monate smtliche "Zhlen sie alle"-Spiele analysiert hatte um dann am Ende mal so richtig bei der Firma abzukassieren. Geschieht denen recht. Das soll der Lohn sein, fr seine harte Arbeit. (Wobei mich wundert, da die nicht den Umschlag ausgetauscht haben.)

Und ich mchte auch dem Maxim de Winner meinen Respekt zollen. Was der Mann aushalten mute, das bedarf schon einiger geistiger und emotionaler Strke! Also ich (mal abgesehen von meinem Aussehen) htte das nicht geschafft, da bin ich mir sicher.
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren UAZ469 ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 47
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 20:16 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Naja, zuerst sag ich mal danke, fr das Danke. Embarassed Bin aber nur an den ersten ca. 28 Minuten schuld, der Rest ist net mein.

Zu dem Umschlag: Dieses Mal htten sie den Umschlag net austauschen knnen, weil dieser (Geld-)Zug schon lnger abgefahren war.
Wenn ich recht informiert bin, ist die Sache mit dem vertauschten Umschlgen bereits 2007 aufgeflogen. Mach mich da aber gerne nochmal schlau.

Genau deshalb wurd seitdem halt net mehr der Umschlag ausgetauscht, sondern man verlagerte es auf praktisch unmglich zu lsende Aufgaben, weil diese Rechenspiele ja reinste Irrefhrungsind und vllig willkrlich gestaltet.

Auch, dass es einen Rechenschlssel gibt, ndert nichts an dieser Tatsache. Irgendwie muss der Redakteur ja selbst auch den berblick behalten und kann so -auf Nachfrage- immerhin die Willkr weit von sich weisen, weil es ja immer nach dem selben unknackbaren Schema abluft.
Er war sich seiner Sache einfach zu sicher.

Nur das Knacken und Verffentlichen diese Schlssels htte auch net zum AUS fr die Sendung gefhrt.
Das AUS ist zum Groteil der versteckten Kamera zu verdanken.




Hier brigens der Knigliche Beschluss aus 2007 zum Nachlesen:
http://belspelletjes.50webs.org/kb.htm
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
  minimonster
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner

Alter: 46
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beitrge: 110
Wohnort: Bundeskanzleramt
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 21:22 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Ich frage mich, woher das Glck stammt, am letzen Arbeitstag des Maulwurfes on air, gleich zweimal hintereinander in die Sendung gestellt zu werden. Shocked

Hat man sich auf den puren Zufall verlassen? Blieb die Teilnahme vorher erfolglos?

Diente das Knacken des Rechenschlssels pnktlich zur letzen Sendung der Dramaturgie oder war es so wie dargestellt?

Dies ist keine Kritik an dem Video. Ich finde es sehr gut, htte nur gerne noch weitere Infos bzgl. Procedere der Teilnehmerauswahl, Gewinnverteilung und sonstiger wichtiger Interna erhalten.

Vielleicht kann man mir meine Fragen beantworten? Ich stehe nmlich gerade wohl mchtig auf dem Schlauch. Embarassed



Glauben Sie ja nicht, wen Sie vor sich haben!!!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren minimonster ist zur Zeit offline 
  Fernsehkritiker
Ratefuchs
Ratefuchs

Alter: 45

Beitrge: 158
BeitragVerfasst am: Sonntag, 30.01.2011, 23:14 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

darin sehe ich kein groes Problem - bei diesen Spielen werden ja andauernd Leute durchgestellt, da die Macher eh davon ausgehen, dass es keiner lsen kann... und Belgien ist ein kleines Land!



www.fernsehkritik.tv
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Fernsehkritiker ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 47
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Montag, 31.01.2011, 04:24 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Dass es die letzte Sendung von Maxime war, hing ja mit der geplanten Bekanntgabe des Rechenschlssels zusammen.

Das Maulwurfteam hat sich fr diese Nacht entschieden, weil die Voraussetzungen stimmten:

- Rechenschlssel eindeutig geknackt
- Maulwurf Maxime hatte Moderation und konnte so die Reaktionen im Studio einfangen
- vermutlich wusste er im Vorfeld, dass in dieser Nacht ein Zahlenspiel laufen sollte
- dass der Redakteur der selbe sein wrde, der vor der versteckten Kamera unfreiwillig ausgepackt hat
- usw...

Er hat sich auch nen kleinen Spa erlaubt, und dem Anrufer 5000 Euro zugesprochen, obwohl nur 4500 ausgelobt waren.

War klar, dass er nicht weiter moderieren wrde, nachdem die Bombe gezndet wurde.

Im brigen wird Maxime de Winner wohl kaum seine letzte Gage (nennt man das bei denen so?) bekommen haben. Dafr gings von der Live-Aufdeckung bis zur Ausstahlung der BASTA! Sendung zu schnell.

Die erfolglosen Anrufversuche wurden auch nur ansatzweise gezeigt.
Das Team selbst hat sinngem gesagt "...also natrlich mssen wir wohl durchzukommen..."
Sie haben auch mit mindestens 2 Telefonen zugleich angerufen. Die Kosten dafr drften dank der unabhngigen Produktionsgesellschaft "Woestijnvis" irrelevant gewesen sein.

Letztlich trifft auch das ein, was @Fernsehkritiker schon schrieb:

Bei solchen praktisch unlsbaren Spielen kann im Prinzip bedenkenlos durchgestellt werden...
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2469
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Montag, 31.01.2011, 13:51 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

In Belgien hat der Skandal um die CI-Sendung einiges an Pressemeldungen aufgewirbelt. Dazu ein Beispiel der belgischen Zeitung "Deredactie", die ihre Artikel u.a. auch in deutsch verffentlicht:
« Deredactie » hat Folgendes geschrieben:
"Basta": Undercover bei TV-Telefonspielchen
Jeder kennt sie, die Telefonspielchen zu jeder Tages- und Nachtzeit in diversen TV-Kanlen. Nun hat ein Undercover-Journalist Einblick in die Machenschaften solcher Redaktionen gehabt. Die belgische Glcksspielkommission ist beunruhigt.

Maxime De Winne (Foto oben), in seinem richtigen Leben Schauspieler und hauptberuflich Lehrer, arbeitete monatelang undercover fr Telefonspielprogramme diverser privater TV-Sender. Dort infiltriert im Auftrag der Programmmacher der Reportagesendung "Basta" der VRT besttigte er, was viele schon lange vermuten.

Betrug an unbedarften Fernsehzuschauern ist gewollt und wird sogar provoziert. Hierbei werde gelogen und es gehe ausschlielich darum, sich auf Kosten von ahnungslosen Zuschauern "die Taschen zu fllen."

De Winne gab am Montag an, als seine wirkliche Identitt enthllt wurde, die "Basta"-Redaktion habe beschlossen einzugreifen, als sie feststellte, dass die Politik auf Betrugsvorwrfe gegen Telefonspiele im TV nicht reagiert: "Wir haben dies dann auf unsere Art und Weise getan." Wenn jetzt niemand einschreite, sei er tief enttuscht, so der Schauspieler/Undercover-Redakteur.

Maxime De Winne hatte einige Tage lang zuhause gebt und sich dann bei Home Games, der Firma, die die entsprechenden Programme im Auftrag der Privatsender produziert, beworben. Dabei habe er lediglich ein Din A 4-Formular unterschreiben mssen, dass ihn verpflichtete, ber die Inhalte seines Jobs zu schweigen. Einen Arbeitsvertrag erhielt er nicht. Offenbar sollte nicht zuviel darber auf Papier erscheinen ..

Die Glcksspielkommission
Offenbar greift die Glcksspielkommission des belgischen Parlaments nicht wirklich gegen die seit Jahren umstrittenen Telefonspiele im Fernsehen ein. Das Programm "Basta" suggeriert sogar, dass zwischen der Kommission und Home Games "eine gewisse Nhe" besteht. Die Kommission wies dies am Dienstag gegenber der VRT aufs schrfste zurck. Verschiedene Plne, nach denen die Anrufer ber besondere Prepaid-Telefonkarten spielen sollen, seien nicht umgesetzt worden. Dies htte wohl diesen undurchsichtigen Spielchen den Garaus gemacht.

Im Laufe des Dienstags, einen Tag nach der entsprechenden "Basta"-Sendung und am Tag des Erscheinens eines gleichlautenden Artikels im flmischen Wochenmagazin "Humo", prescht die Glcksspielkommission vor. Jetzt ist die Rede von Betriebsgenehmigungen fr diese Art von Glcksspiel und von neuen Gesetzen. Allerdings sollen angeblich kaum Klagen gegen solche Programme von Seiten eventuell betrogener TV-Zuschauer vorliegen…

Staatssekretr Carl Devlies (CD&V - Foto), zustndig fr die Koordination des Kampf gegen Betrug, will den Telefonspiel-Programmen erstmal keinen Riegel vorschieben und diese nicht verbieten. Doch sie htten nur noch eine Chance. Auf Drohungen gegen seine Person, die der Undercover-Journalist einem Beteiligten entlocken konnte, reagierte der Staatssekretr gelassen.

Sende-Aus bei VTM und 2BE!
Am spten Dienstagnachmittag meldete die VMMa, die Mediengesellschaft der beiden flmischen Privatsender VTM und 2BE, dass sie die Ausstrahlung der Telefonspiel-Sendungen aufgrund des VRT-"Basta"-Programms zu diesem Thema von Montagabend bis auf weiters beendet.

Der britische "Guardian" hat ebenfalls einen kurzen Bericht herausgebracht. Nur die deutschen Medien halten sich bis auf den bekannten Artikel von Grenzecho zurck - zumindest habe ich nix gefunden.

@ DWDL:
Naaa - wie wr's? WAVE



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
  12Kinder
Legende
Legende

Alter: 40
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 1110
Wohnort: Oldenburg
BeitragVerfasst am: Montag, 31.01.2011, 14:13 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Es ist erstaunlich, wie sich die deutschen Medien zurckhalten. Wo sind sternTV, Akte, Frontal, Plusminus, Fakt usw.? Dass die Privaten wenig Interesse haben, eines ihrer eigenen Formate an den Pranger zu stellen, ist vielleicht nachvollziehbar, aber die R knnten hier doch prima angreifen. Und nebenbei etwas Anti-PR gegen die groen Privatsender betreiben. Aber man schweigt.



R.I.P. 9live: 01.09.2001 - 31.05.2011
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren 12Kinder ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 47
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Montag, 31.01.2011, 23:33 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

BASTA - beliebt in der ganzen Welt!

« hbvl.be » hat Folgendes geschrieben:
20/01 'Basta', het programma van Neveneffecten dat ervoor gezorgd heeft dat Vtm stopt met belspelletjes, doet nu ook het YouTube-kanaal van Eén boomen.
[...]
Momenteel is 'welkombijeen' het zesde populairste YouTube-kanaal ter wereld. Het eindigt zelfs voor het officiële kanaal van de NBA. En dat is zeer straf voor YouTube-filmpjes met enkel Nederlandstalige content.


« deutsche bersetzung » hat Folgendes geschrieben:
'Basta', die Sendung von 'Nebenwirkungen', die dafr gesorgt hat, dass VTM mit den Anrufspielen aufhrte, lsst nun auch den Youtube-kanal von 'Eén' boomen.
[...]
Zur Zeit ist "Willkommen bei Eén" der sechstbeliebteste Youtube-Kanal weltweit. Sogar noch vor dem offiziellen Kanal der NBA. Das ist eine starke Leistung fr Youtubtefilmchen mit auschlielich niederlndischsprachigem Inhalt.


- Basta = Die Sendung, die die Abzocke aufdeckte
- Nebenwirkungen = Name des belgischen Kabarett-Quartetts, die 4 aus der Sendung, auer Maxime (ein Kumpel der 4)
- VTM = VTM (Vlaamse Televisie Maatschappij, grter Privatsender in Flmischen Teil Belgiens)
- Eén = grter ffentlich-rechtlicher Fernsehsender im flmischen Teil Belgiens

Quelle:
http://www.hbvl.be/nieuws/media-en-cultuur/aid1010192/basta-populair-in-hele-wereld.aspx

_____________________________________________________

Weitere Nachrichten zum Thema:

http://news.google.com/news/more?hl=nl&safe=off&q=belgie+belspelletjes&um=1&ie=UTF-8&ncl=dXCEn1RqZ0AWxaMxMNm9M7FkYj9eM&ei=biZHTfCdB9Sy4Aay09CRBQ&sa=X&oi=news_result&ct=more-results&resnum=1&ved=0CCUQqgIwAA
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
  minimonster
Mehrfachgewinner
Mehrfachgewinner

Alter: 46
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Beitrge: 110
Wohnort: Bundeskanzleramt
BeitragVerfasst am: Dienstag, 01.02.2011, 06:14 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

@sauerwerder und @Fernsehkritiker:

DANKESCHOEN fr die prompte Beantwortung meiner Fragen.


Grle vom Monschter, dat manchmal Auslachen von rechts ein Brett vorm Hirnbehlter hat.

Und noch manchmaler muss dat Brett auch noch aus Teak - Holz sein. Mr. Green



Glauben Sie ja nicht, wen Sie vor sich haben!!!
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren minimonster ist zur Zeit offline 
  sauerwerder
Veteran
Veteran

Alter: 47
Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 820
BeitragVerfasst am: Dienstag, 01.02.2011, 16:37 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Um den ganzen noch ein wenig Pepp zu verliehen, hier mal ein Bericht aus dem "Nieuwsblad" einer groen flmisch-belgischen Tageszeitung:

« Het nieuwsblad » hat Folgendes geschrieben:
Ex-belspelpresentatrice Amaryllis Temmerman
'Ik voelde me er niet langer goed bij'

'Ik ben gestopt met het presenteren van belspelletjes omdat ik me er niet meer goed bij voelde. Het was enkel en alleen gericht op het lokken van bellers.' Dat zegt Amaryllis Temmerman, die de 'mol' van de belspelletjes een opleiding gaf. [...] 'Ik krijg alleen positieve reacties omdat ik heb meegeholpen, maar ik ken ook de keerzijde van de medaille: voor mijn ex-collega's is dit een zeer zware klap.'

« bersetzung » hat Folgendes geschrieben:
Ex-Call-In-Moderatorin Amaryllis Temmerman
'Ich fhlte mich nicht lnger wohl dabei'

'Ich habe mit der Moderation der Anrufspiele aufgehrt, weil ich mich dabei icht mehr wohl fhlte. Es war einzig und allein darauf ausgerichtet, Anrufer anzukobern. Das sagt Amaryllis Temmerman, die den 'Maulwurf' ausbildete.[...]' Ich bekommen nur positive Reaktion fr meine Mithilfe, aber ich kenne auch die Kehrseite der Medaille: Fr meine Ex-Kollegen ist es ein sehr schwerer Schlag.'


Die Dame, die man also im Video kurz zu Beginn des Coachings sieht, ab ca. Minute 3:00, ist eine Ex-Animatrin!!! Es geht doch!
Los Ihr Exxen von 9live, Knetezug und anderen Abzockern, jetzt seid Ihr gefragt!

Der komplette Artikel ist hier zu finden:
http://www.nieuwsblad.be/article/detail.aspx?articleid=GKV358EQB
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren sauerwerder ist zur Zeit offline 
  Callpassive
CITV.NL Moderator


Geschlecht: Geschlecht:mnnlich
Beitrge: 2469
Wohnort: Ruhrgebiet
BeitragVerfasst am: Dienstag, 01.02.2011, 18:47 
Titel:
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Na endlich:
« Sat+Kabel vom 01.02.2011 » hat Folgendes geschrieben:
Video-Clip zeigt wste Schummeleien bei Call-in-TV in Belgien

Dass es beim sogenannten Call-in-TV nicht immer mit rechten Dingen zugeht, ist bekannt. Das belgische Fernsehmagazin "Basta" des flmischen Senders VRT hat es sogar geschafft, einen Schauspieler als Moderator in eine Telefonquiz-Sendung zu schleusen.

Maxime De Winne stand ein halbes Jahr lang fr die Show "Quizzit" vor der Kamera, die von den Privatsendern VTM und 2BE ausgestrahlt wird. Er machte auch Aufnahmen mit versteckter Kamera und ermglichte damit einen Einblick hinter die Kulissen solcher Formate.

Die deutsche Online-Postille "Fernsehkritik-TV" verffentlichte am Dienstag ein 38 Minuten langes Video - einmal im Original mit deutschen Untertiteln, im anderen Fall mit deutscher Synchronisation (siehe Video-Clip unten). Von den Machenschaften in Belgien kann nicht automatisch auch auf die Zustnde im hiesigen Call-in-TV-Markt geschlossen werden.
Quelle: Sat+Kabel




« Amaryllis Temmerman » hat Folgendes geschrieben:
Es war einzig und allein darauf ausgerichtet, Anrufer anzukobern.

Ach was Question
Was hat sie denn vor ihrer Einstellung ber diese CI-Sendung gedacht? Dass es dort fair und transparent zugeht? Auslachen von rechts

Es ist ja schn und gut, wenn sie bei der Aufdeckung mitgeholfen hat. Aber ich glaube nach wie vor, dass man ganz "besondere "Charakterzge haben muss, um solche Sendungen in welcher Art auch immer zu untersttzen.



Wir sind alle Individuen
  Antworten mit Zitat                             Diese Nachricht und die Folgenden als ungelesen markieren Callpassive ist zur Zeit offline 
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   

Neues Thema erffnen  Neue Antwort erstellen Seite 1 von 2 [29 Beitrge] Gehe zu Seite: 1, 2 Weiter
Das Thema als ungelesen markieren

START » CALL-TV - WAS IST DAS EIGENTLICH? » CALL-TV UND DIE MEDIEN » Das Internet und Blogs
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




   BENUTZER INFOS

Login

Noch keinen Account?
Du kannst Dich kostenlos registrieren.


Geschtzt durch CBACK CrackerTracker
23046 abgewehrte Angriffe.

Protected by phpBB Security phpBB-TweakS
phpBB Security hat 31,281 Exploit Versuche erkannt.
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
[ Zeit: 0.1620s ][ Queries: 52 (0.0277s) ][ Debug Ein ]